Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Montag, 22. Oktober 2012

Rezension







Cinderella undercover
Gabriella Engelmann


Moderner Märchenzauber für verträumte Lesestunden
Quelle für Bild und Text: Arena


Kurz nachdem Cynthias Mutter gestorben ist, verliebt sich ihr Vater in eine andere Frau, die zwei nervige Töchter im Schlepptau hat. Zu allem Überfluss macht Stiefschwester Felicia dann auch noch Daniel schöne Augen. Ob Cyn den gutaussehenden Kunststudenten mit ihrer neuen Street-art auf sich aufmerksam machen kann? Das große Kunstfestival ist die Gelegenheit, sich Daniel undercover zu nähern.


Cover:
Das Cover ist einfach nur wunderschön. Witzig, romantisch, verspielt und dann noch lila. Ich finde es passt hervorragend zum Thema 'modernes Märchen' und spricht nicht nur junge Mädchen an, sondern auch Erwachsene, die sich verzaubern lassen möchten.
Außerdem ist die Harmonie der Farben wirklich ansprechend. Sehr schön wie das 'Lavendel' mit dem rosa und blau harmoniert und mir gefällt auch die gewählte Schrift sehr gut, sowie die Wahl den Titel anzuordnen und den Autorennamen. Alles in allem für mich ein perfektes Cover.

Bewertung:







Leseeindruck: 
Mein erstes Märchenbuch von Gabriella Engelmann. Die Bücher standen ja schon länger auf meiner Wunschliste und Cinderella undercover war dann das Erste, dass bei mir einziehen durfte. Ich bin ja schon immer ein Fan dieses Märchens gewesen. Ja, ich besitze den Disneyfilm (alle drei Teile) und kann sie bald auswendig. Ich finde dieses Märchen, wie so viele andere auch, hat eine wunderbare Geschichte zu erzählen und ich war wirklich sehr neugierig, was Gabriella Engelmann mit 'Cinderella' gemacht hat.

Der Schreibstil, um mit dem anzufangen, ist total schön. Ich bin vielleicht kein Experte an dieser Stelle, aber das Buch liest sich einfach nur flüssig, leichtgängig weg und die Sprache ist wirklich aus dem Leben gegriffen, ehrlich, nah und an keiner Stelle hölzern, leblos oder irgendwie gestarkst.
Ich habe mich gleich 'cinderella-wohl' gefühlt.
Die Charaktere sind herrlich. Was soll ich sagen Cynthia ist einfach nur eine richtig kleines Goldstück und ich kam nicht umhin sie sofort in mein Herz zu schließen. Sie ist keineswegs perfekt, sondern ihr Charakter ist vielschichtig und sie entwickelt sich im Laufe des Buches enorm weiter, ohne dass sie danach perfekt wäre. Sie ist immer noch dieses lustige, willensstarke, herzliche Mädchen, dass ich am Anfang schon entdeckte und lieben gelernt habe. Die Nebenfiguren vom Vater, bis zur Stiefmutter und den beiden Halbschwestern sind einfach nur toll. Da man die Geschichte aus Cynthias Sicht sieht, hat man natürlich zunächst - märchenmäßig - den Eindruck die Stiefmutter ist fies und ein Eindringling, die Schwestern gemein und unerträglich. Sie alle haben ihre verrückten Macken, die aus Cynthias Sicht befremdlich und schräg wirken, so dass keine Verbindung und vor allem kein Mitgefühl aufkommt. Die Stimmung ist angespannt und doch schafft es Gabriella Engelmann diesen Figuren Hintergrund und Tiefe zu verleihen, so dass man bald bemerkt, dass vielleicht mehr hinter Cynthias 'neuen Familie' steckt, als gedacht.
Abgerundet wird dieses schöne Buch dann noch durch besondere, kreative, lustige und einfach nur herzerwärmende Freunde. Es ist ein bisschen so, als träfe man die 'menschgewordenen' Mäuse aus der Disneyversion des Märchens und ich habe sie genauso geliebt wie ich die Mäuse geliebt habe.
Alles in allem ist es Gabriella Engelmann gelungen ein wunderschönes, altes Märchen, in einem mordernen Zauber erstrahlen zu lassen. Ein Buch, dass das Märchen nicht verändert und doch auf seine Art nicht bloß eine bekannte, alte Geschichte erzählt, sondern ein ganz neues Märchen präsentiert, dass mir verzaubernde, verträumte Lesestunden und ganz viel Spaß geschenkt hat. Meine Märchenreise durch Gabriella Engelmanns Welt wird auf jeden Fall bald weitergehen!



FAZIT:
Ein wunderschönes, altes Märchen, dass im neuen Zauber erstrahlt und es schafft zu etwas Besonderem und Eigenen zu werden. Lasst euch von CINDERELLA UNDERCOVER zu verträumten, witzigen und einfach schönen Lesestunden entführen.

Bewertung:


Kommentare:

  1. Ein Märchen von von Gabriele Engelmann habe ich auch schon gelesen. :) Cinderella Undercover muss auch noch in mein Bücherregal einziehen. Schöne Rezi!
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke dir Steffi. :)
    Ja bei mir müssen auch schnell weitere Märchen einziehen. Einfach wunderschön, zum abtauchen, vor allem wenn es kalt wird :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich sehr schön an! :)
    Liebste Grüße,
    Miriam
    http://poesiegeklecker.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe