Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Dienstag, 25. September 2012

Ich lese aktuell


Nachdem ich im Urlaub Wolfskuss und auf dem Kindle The Host beendet habe, schnappte ich mir gleich mal Das Lied der roten Erde. Auf dem Kindle habe ich dann Dreamless gelesen. Als letztes habe ich dann noch Im Tal des wilden Eukalyptus geschafft, zu lesen.
Wolfskuss war ganz gute Unterhaltung für zwischendurch. Amüsant würde ich sagen. The Host hat mir von der Idee, der Story und den Charakteren her sehr, sehr gut gefallen. Die Bewertung wird trotzdem schwer, denn nach wie vor bin ich mit dem Schreibstil von Stephanie Meyer nicht warm geworden.
Das Lied der roten Erde war vom Thema her genau mein Ding. Die Story fand ich klasse, die Figuren auch, der Schreibstil war am Anfang holprig und sehr sprunghaft, was mir nicht so gefallen hat, aber das hat sich dann zum Glück verloren. Die Fortsetzung davon, nämlich Im Tal des wilden Eukalyptus, fand ich von der Story noch besser als den ersten Teil. Das Buch war kürzer, die Figuren einem vertraut, aber es gab einen guten Spannungsbogen und viele interessante Informationen aus der Zeit, zu derdie Geschichte spielt.
Zum Schluß habe ich natürlich noch Dreamless gelesen. Was soll ich sagen? Nachdem mich Starcrossed von Josephine Angelini schon so begeistert hatte, war Dreamless wie ein nach Hause kommen für mich. Wenn ich irgendwas nach dem Lesen der Fortsetzung sicher sagen kann, dann dass ich noch verliebter in den Delos Clan, Helen und Claire bin, als sowieso schon vorher. Die Story war super spannend, witzig, romantisch, berührend und das Buch für mich ein absoluter Pageturner. Ich bin begeistert!!!

So viel mal zu meiner Urlaubslektüre. Die Rezensionen folgen in den nächsten Tagen, wobei ich wohl mit Das Lied der roten Erde starte, dann Im Tal des wilden Eukalyptus, danach noch Wolfskuss und schließlich dann die beiden eBooks.

Jetzt lese ich dieses tolle Buch:


Neubeginn in Virgin River - Robyn Carr

Raus aus der Hektik der Großstadt, rein in die Natur. Das Angebot, als Arzthelferin und Hebamme in dem kleinen Örtchen Virgin River zu arbeiten, kommt der Krankenschwester Mel gerade recht. Vielleicht kann sie hier die Schicksalsschläge der letzten Monate überwinden. Allerdings stellt sie gleich bei ihrer Ankunft fest, dass die Realität des einfachen Landlebens nicht dem idyllischen Bild entspricht, was sie sich gemacht hatte. Doch ein auf den Stufen der Arztpraxis ausgesetzter Säugling macht ihr einen Strich durch die Abreisepläne. Und als der attraktive Barbesitzer Jack sich dann noch alle Mühe gibt, ihr die Schönheit der Landschaft und die Menschen des Ortes nahe zu bringen, ist Mel beinahe versucht, Virgin River noch eine Chance zu geben.

Quelle: Mira Taschenbücher


Kennt jemand von euch das Buch und hat es bereits gelesen? 


LG
Eure Lilly

1 Kommentar:

  1. Habe dir einen Award verliehen:
    http://sarahs-buecherecke.blogspot.com/2012/09/ein-neuer-award.html

    LG Sarah

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe