Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Bitte bachtet die Datenschutzerklärung und das Impressum, welche für den Blog hier gelten. Ihr findet sie auf der linken Seite verlinkt und seid mit einem Klick da. Welche Daten beim Besuch der Seite generiert werden und aus welchem Grund könnt ihr da nachlesen.
Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Montag, 4. Juni 2018

WTR: Juni 2018


Heute zeige ich euch die Bücher, die ich mir vorgenommen habe, in diesem Monat zu lesen. Es sind nur vier Bücher. Im letzten Jahr konnte ich ganz gut sehen, dass ich nicht wirklich mehr als das schaffe zu lesen. Daher habe ich beschlossen mir im neuen Jahr gar nicht erst den Stress zu machen, mehr Bücher auf die Leseliste zu setzen. Ich hatte mir ja vorgenommen, lesen soll kein Stressfaktor sein.

Kommen wir also zu den vier Büchern, die es in diesem Monat geschafft haben:




Das sind die vier auf die meine Wahl fiel. "A whole new World" habe ich frisch gekauft im letzten Monat und wollte ihn da auch lesen, habe es aber leider nicht geschafft. Also muss es diesen Monat gelesen werden. Es ist auch das erste Buch, dass ich lese.
Der Titel und die drei anderen Bücher wurden für mich ausgesucht im Rahmen der "TEAM MAGIC Challenge". Für diese Bücher kann ich extra Punkte für mein Team sammeln, wenn ich sie schaffe zu lesen. Wenn das nicht Ansporn ist!
"Witch Hunter" wollte ich schon lange lesen; "School of Good and Evil" freue ich mich voll drauf und "Onyx" steht auch schon zu lange auf dem SuB, obwohl ich Band 1 echt gut fand. Alle vier Bücher sind aus dem Fantasy Genre und bei allen vier Büchern handelt es sich um Jugendbücher diesmal. Eins davon ist auf englisch, so dass ich diesen Monat auch mal wieder ein englisches Buch dabei habe. :)

Welche Bücher wollt ihr denn diesen Monat unbedingt lesen? Ich freue mich über eure Antworten und bin gespannt, ob ihr vielleicht schon das eine oder andere Buch meiner Liste selbst gelesen habt. Lasst es mich wissen! ♥
Eure Lilly

Freitag, 11. Mai 2018

Buchtipp: Lockruf der Verlangens von Nalini Singh




Lockruf des Verlangens von Nalini Singh
Aus der Serie: Psy Changeling


Genre: Roman / Fantasy - Paranormal
Sprache: Deutsch
Erschienen 09/2012 - noch erhältlich
Verlag: LYX

Vorweg
Es handelt sich um den 10 Band einer paranormalen Fantasyreihe mit "leichten" erotischen Zügen. So würde ich das jetzt mal umschreiben. Außerdem muss ich vorwegnehmen, dass ich - für alle die es noch nicht gemerkt haben und unlängst wissen - diese Reihe unglaublich liebe.
Die Idee gefällt mir sehr gut, die Ausarbeitung ist gelungen. Mit jedem Band wird die übergeordnete Story, die alle Bücher umfasst und zusammenhält, weitergesponnen. Die Figuren sind stets auf den Punkt und unglaublich sympathisch, so dass das Mitverfolgen der Liebesgeschichten und die Weiterentwicklung der Charaktere eine pure Freude ist. Als Fan war die Vorfreude auf Band 10 natürlich nicht gerade gering.



Zum Buch
Als ich gesehen habe, dass im zehnten Teil Sienna Walker und Hawke, der Anführer der Snow Dancer Wölfe die Hauptrollen inne haben, war ich kaum zu Bremsen vor Begeisterung. Vom ersten Moment an mochte ich Hawke nämlich unglaublich gern und es gab immer wieder Andeutungen zu seiner Geschichte, zu seiner Vergangenheit, warum er ist wie er ist. Außerdem wurde in den letzten Büchern angedeutet, dass sein Wolf Gefühle für Sienna entwickelt und diese sogar eine Weile bei den Leoparden war, damit er ihr nicht begegnet.
Die Story zwischen den beiden versprach also Spannung, gepfefferte Dialoge - immerhin ist Sienna alles andere als eine einfache Mediale - und wieder mal einen Abstecher zu den Wölfen, die ich mindestens genauso liebe wie die Leoparden.
Geboten bekam ich all das und mehr. Die Liebegeschichte ist so wie erhofft, spannend, humorvoll, heiß. Aber besonders gefallen hat mir nicht nur die Verknüpfung mit dem Hauptplot der Story, der hier auch einige Schritte nach vorne macht, sondern die Verflechtung zu weiteren Rudelmitgliedern, die ihre eigene Nebenstory bekommen, oder auch den Querverweisen zu alten Bekannten sowohl bei den Wölfen als auch bei den Leoparden. Dieses Universum wächst und man fühlt sich zwischen all den Figuren einfach wie zuhause.




Fazit:
Ein toller Band, auf den ich mich der Figuren wegen unglaublich gefreut hatte. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt und sowohl die Liebesgeschichte konnten mich voll auf begeistern, als auch der Fortgang der spannenden Hauptgeschichte, Die Mischung hat wie immer gepasst. Das Buch bietet Spannung, Action, Gefühl und ein wenig Erotik in qualitativ guter, ansprechender Sprache.