Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Montag, 23. Oktober 2017

Rezension: Kriegerin im Schatten - Throne of glass 2




Bildquelle Amazon


"Kriegerin im Schatten" - Sarah J. Maas


Sprache: deutsch
Genre: Roman

Reihe: Ja

Band: 2

 









Meine Bewertung:








Das Cover

Das Cover ist wie schon das vorherige Cover echt hübsch. Ich liebe die gezeichnete Darstellung von Celaena und die Farbgebung. Diesmal ist alles farblich in roten Tönen gehalten, was gut zu der Geschichte passt, wie man beim Lesen erfährt. Den Untertitel finde ich nicht ganz so passend, aber darüber kann ich hinwegsehen.



Kurze Inhaltsbeschreibung

Celaena arbeitet nun für den König, den man, den sie über alle Maßen hasst. Ihr Auftrag ist es die Rebellen ausfindig zu machen und zu beseitigen.
Wie lange kann Celaena ihr Temperament kontrollieren und die Befehle des Königs ausführen, ohne ihnen tatsächlich Folge zu leisten? Immerhin steht nicht nur ihr eigenes Leben auf dem Spiel, sondern auch das ihrer Freunde.





Schreibstil und Storyverlauf

Nachdem mich Band 1 so sehr begeistert hat, war meine Erwartung an die Fortsetzung nicht gerade gering. Ich habe mich zunächst einmal gefreut, dass das Buch keinen allzugroßen Zeitsprung macht und ich sowohl gut in die Geschichte als aus bei den Gefühlen der jeweiligen Figuren anknüpfen konnte.
Wie schon in Band 1 geht es actionreich zur Sache. Ich muss zwar gestehen, dass so manches vorhersehbar war und das ich diverse Passagen sogar als zäh empfand, aber alles in allem begleitet man Celaena durch ein spannendes, temporeiches, actiongeladenes und teils sehr emotional aufwühlendes Abenteuer. Es gab besonders gen Ende des Buches eine Wendung, die mir das Herz gebrochen hat So ganz geheilt ist es immer noch nicht und ich bin doch skeptisch, was die Fortsetzung angeht. Nicht im Bezug auf die Geschichte, denn natürlich will ich wissen, was weiter passiert, aber mein Herz … oh mein Herz.



Die Charaktere und ihre Entwicklung

Celaena ist gezeichnet von dem, was sie erlebt hat, lässt sich aber gewohnt nicht unterkriegen. Sie spielt ein gefährliches doppeltes Spiel bei dem sie ebenfalls gewohnt keine Hilfe will und alles im Alleingang versucht zu regeln. Selbstverständlich bringt sie das in Schwierigkeiten und zwar nicht nur in Form von Gefahr für ihr Leben, sondern auch in Sachen Liebesangelegenheiten.
Wobei sich das Thema ohnehin schwer anliest, denn die Liebesgeschichte steht nicht im Vordergrund und auch nicht im Fokus von Celaena, die weiterhin sehr verschlossen bleibt. Für mich gut nachvollziehbar, authentisch und natürlich liest sich das Ende so umso dramatischer.

Die Nebenfiguren sind erneut wunderbar und mir sehr ans Herz gewachsen, so sehr, dass ich gerne mehr von ihnen hätte, was allerdings in der Fortsetzung schwer werden dürfte. Ich lasse mich einfach mal überraschen.




Fazit

Eine gelungene Fortsetzung. Aufgrund der Erwartungshaltung konnte das Buch mich nicht mehr völlig wegreißen und umhauen. Da es keine Überraschung mehr war, wie sehr mir die Welt und die Figuren gefallen. Allerdings ist das Buch eine wahres Lesevergnügen und emotional gesehen ziemlich fies. Band 3 sollte griffbereit liegen.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Leseliste Oktober

Hallo ihr Lieben, 
da ich mit Leseplänen wirklich gut zurecht komme, möchte ich auch dieses Jahr wieder welche für mich machen und nutzen. Ich habe es nicht immer geschafft, alle Bücher zu lesen, die ich mir vorgenommen habe. Aber wenigstens habe ich die Bücher gelesen, die ich mir rausgesucht habe und das war für meinen SuB doch ganz gut. Ich konnte einige Schätze entdecken, die zu lang im Regal geschlummert haben.

                         

Im Oktober möchte ich versuchen, diese Bücher zu lesen:



Throne of glass 2 - beendet

Wonder Woman Warbringer - beendet

Warrior Cats 1.3 - beendet

Den of Wolves - beendet

Wanderlust - beendet



                   

Und was lest ihr so diesen Monat? Oder gerade?
Eure Lilly

Dienstag, 10. Oktober 2017

Gemeinsam Lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?



4. Welches Buch hast du zuletzt geschenkt bekommen? Welches selbst gekauft und welches verschenkt?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
G E M E I N S A M   LESEN #24

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 Seite: 514

Celaena hat sich in einem unerbittlichen Wettkampf gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt und ist nun Champion des Königs. Nach seinen Vorgaben soll sie unliebsame Gegner beseitigen, die dessen grausame Herrschaft beenden wollen. Doch statt sie aus dem Weg zu räumen, warnt Celaena seine Feinde und ermöglicht ihnen so die Flucht. Dieses Geheimnis verbirgt sie zunächst selbst vor Chaol, zu dem sie sich gegen ihren Willen immer mehr hingezogen fühlt. Wie sehr kann sie ihm vertrauen? Schließlich ist Chaol der Captain der königlichen Leibgarde. Soll sie auf ihr Herz oder ihren Verstand hören?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

 " Bald strich ihr der Meerwind über den Hals, doch keine Sekunde wandte sie den Blick von Chaol. "

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich habe Band 1 geliebt und nachdem ich im September alle Bücher meiner Leseliste gelesen hatte, hab ichs mir gegönnt Band 2 zu greifen. Ich bin so froh. Das Buch hat mich absolut nicht enttäuscht. Es war ein Wechselbad aus tiefster Liebe, innigem Hass, gebrochenem Herzen, Tränen der Trauer und jeder Menge Spaß und Spannung. Also quasi perfekt.

4. Welches Buch hast du zuletzt geschenkt bekommen? Welches selbst gekauft und welches verschenkt?
Zuletzt geschenkt bekommen unter anderem Band 1 von Throne of glass. ♥ Selbst gekauft: Warbringer von Leigh Bardugo ♥ Und verschenkt: unter anderem Mondprinzessin von Ava Reed.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Und wie ist das bei euch? Welche Bücher habt ihr ales letztes geschenkt bekommen, oder gekauft?

Rezension: Sternenfluch




Bildquelle Amazon


"Sternenfluch" - Jessica Spotswood


Sprache: deutsch
Genre: Roman

Reihe: Ja

Band: 2

 





Meine Bewertung:








Das Cover

Das Cover gefällt mir gut. Es ist romantisch und magisch und dennoch wirkt es durch die Farbgebung irgendwie auch bedrohlich, ohne dass man so recht sagen könnte, woher der Eindruck kommt. Was wiederum sehr passend für die Geschichte ist. Nicht nur in Band 2, sondern schon nach Band 1.



Kurze Inhaltsbeschreibung

Kate ist nun bei den Schwestern und lebt nach außen das fromme Leben einer Kirchentreuen, während sie heimlich mit den anderen Schwestern ihre Magie trainiert, schult und lernt, ihre Gaben zu kontrollieren. Dabei glauben immer noch alle, sie könnte die prophezeite Seherin werden und damit die Schwestern wieder an die Macht und die gefährlichen Brüder in ihre Schranken weisen. Auch die nehmen die Prophezeiung scheinbar ernst, denn überall werden junge Mädchen plötzlich gefangen genommen, verhört und weggesperrt. Aber ist Kate überhaupt diejenige, von der die Prophezeiung spricht? Oder hat sie Finn und ihr normales Leben umsonst aufgegeben?



Schreibstil und Storyverlauf


Die Story steigt genau da ein, wo sie in Band 1 aufgehört hat. Wir begleiten Kate in ihrem neuen Leben im Orden der Schwestern. Wir erfahren mehr über Magie, den Orden und natürlich das Schicksal der Hexen, die in ewigem Kampf mit den Brüdern liegen und gleichzeitig aktuell mehr gefürchtet und gehasst werden als diese. Jedenfalls so sehr, dass es immer noch Menschen gibt, die Verwandte und Freunde der Hexerei bezichtigen und den Brüdern damit nur in die Karten spielen.
Kate ringt damit, ob sie die prophezeite Hexe ist, die die grausame Herrschaft der Brüder beenden wird. Es scheinen alle zu glauben. Alle bis auf Maura, die selbst gerne jene Hexe sein möchte. Das Verhältnis der beiden ist belastet und das ganze spitzt sich mit Verlauf der Geschichte immer weiter zu. Aber die Story konzentriert sich nicht nur darauf, auch der Hauptplot schreitet zügig und vor allem spannend voran. Ich war sehr angetan wie leicht sich das Buch lesen lässt, wie schnell ich wieder drin war und wie fies das Ende mich gefangen nahm, so dass ich alsbald den Trilogie Abschluss lesen muss.



Die Charaktere und ihre Entwicklung

Im Mittelpunkt steht natürlich Kate. Aus ihrer Sicht erleben wir alle Handlungen und bei ihren Gefühlen sind wir ganz nah dran. Zunächst empfand ich Kate immer sehr unnahbar und diszipliniert. Ein wenig schwer einzuschätzen und kühl. Aber das ändert sich im Verlauf dieser Geschichte und ich konnte ihr inneres Gefühlschaos und ihre Zweifel sehr gut verstehen. Nicht nur Maura hat Schwächen und macht viele Fehler auch Kate hat menschliche Schwächen, die aber realistisch wirkten. Das Verhältnis der Schwestern steht im Mittelpunkt, es spitzt sich weiter zu und hat mich sehr berührt. Aber auch die Nebenfiguren sind toll und bei so manchen hoffe ich im letzten Band noch einmal mehr zu erfahren.



Fazit

Ein sehr guter zweiter Teil, der sich in Spannung und Emotion nicht hinter dem Auftakt zur Trilogie verstecken muss. Im Gegenteil allein mit dem fiesen Ende, kann man gar nicht anders, als schnellstmöglich weiterzulesen.
Eine klare Leseempfehlung für Fans von magischen Jugendbüchern über Hexen.

Gesamtzahl der Seitenaufrufe