Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Samstag, 31. Dezember 2016

♥ Jahresrückblick 2016 ♥





Hallo ihr Lieben,

das Jahr 2016 liegt hinter uns und ist schon wieder vorbei. Ich fand ja, dass es wieder super schnell vorbei ging. Aber das finde ich jedes Mal.
Da wäre so eine Möglichkeit in der Zeit zurückzureisen gar nicht so schlecht. :D
Viele aufregende Dinge sind dieses Jahr passiert. 2 wundervolle Urlaube durfte ich erleben, einer mit der ganzen Familie inklusive Großeltern und einen in meinem Traumland Schottland. ♥ Es sind viele Bücher von mir erschienen, ich habe nicht ganz so viel Lesezeit gehabt, mir in den letzten Monaten die "Seele aus dem leib gekotzt" und mich darüber gefreut, denn im Juni 2017 ist das alles vergessen, wenn meine beiden süßen Mäuse ihr Geschwisterchen begrüßen.
Meine Tochter ist 6 geworden, mein Sohn in die Kita gekommen. Ja, es war ein Jahr, in dem wirklich viel passiert ist.

Ein paar der Schönsten Dinge, werde ich in diesem Post zusammenfassen und euch zeigen. Starten werden wir natürlich mit den Büchern. ♥



Gelesen habe ich:
2016: 41 Bücher mit insgesamt 18.197 Seiten.
2015: 56 Bücher mit insgesamt 23.479 Seiten.

Es ist also noch einmal weniger geworden als 2015 und es ist mir nicht gelungen 50 Bücher zu lesen. Ein wenig schade finde ich das schon, aber wenn ich mir ansehe, welche tollen Bücher ich gelesen habe, kann ich eigentlich nur zufrieden sein und die Trauer ist schnell verflogen :D

Pro Monat habe ich im Durchschnitt 1.516 und pro Tag 51 Seiten gelesen. Es waren 26 Jugendbücher und 15 Bücher für Erwachsene. Außerdem waren von den 41 Bücher 21 Bücher aus dem Bereich Fantasy und die Dystopien habe ich gar nicht mitgezählt. Ihr seht, wie immer hat mein Lieblingsgenre eindeutig gesiegt :D

Ich hatte mir gewünscht dieses Jahr 10 englische Bücher zu lesen. Ich habe leider nur 9 geschafft, aber immerhin eins mehr als 2015. Es geht also aufwärts, was das "vermehrt wieder englisch lesen" betrifft.

Mein SuB abbauen konnte ich nicht. 2015 hatte ich 216 Bücher am Ende des Jahres und jetzt sind es 239. Ein Plus von 23.
Allerdings hatte ich "nur" 64 Neuzugänge dieses Jahr, 14 weniger als 2015. Hätte ich mehr gelesen, hätte ich meinen SuB dieses Jahr also durchaus abbauen können. Das macht doch Hoffnung :D



So viel mal zu den trägen Statistiken. Kommen wir nun zu den anschaulichen Dingen. Meinen:

TOP Büchern dern Jahres

Meine TOP 3 im Bereich: 1 Buch einer "Reihe"

    Platz 1

Mein erster Platz geht dabei an dieses Buch. Es hat mich nicht nur mit in eine andere Welt genommen und vollkommen fasziniert, begeistert und berührt, sondern es ist der Autorin gelungen meine hohen Erwartungen zu erfüllen. Ich liebe die "Tairen Soul" Reihe von C.L. Wilson und dementsprechend schwer war es wohl für "Winter King" mich wirklich zu überzeugen. Umso mehr spricht es für das Buch, wenn ich sage, dass es ihm dennoch gelungen ist und ich schon sehr darauf hoffe, die Fortsetzung ganz bald 2017 (sobald sie erscheint) lesen zu können.

   Platz 2

Den zweiten Platz vergebe ich an dieses Buch. Ich habe eigentlich viel zu lang gewartet mit der Trilogie anzufangen. Aber ich musste so lange warten, bis etwas Neues von Josephine Angelini erschien und jetzt muss ich mir das gut einteilen, damit ich beim nächsten Mal nicht wieder ein Jahr gar nichts von dieser tollen Autorin zu lesen habe.
"Trial by fire" geht in eine ganz andere Richtung als "Starcrossed", was mir gut gefallen hat. Es spielt in einer "magischen" Welt, es geht um Magie, Hexen, Verschwörung, Zeitreise und ist einfach nur eine sehr gelungene Mischung für jeden Fantasyliebhaber. Die Fortsetzung steht auf jeden Fall auf meinem Leseplan für 2017.

    Platz 3

Auf dem dritten Platz ist dieses Buch gelandet. Es konnte mich völlig unerwartet überraschen und hat all meine SFI Vorlieben angesprochen und befriedigt. Ein toller Schreibstil, eine Geschichte, die mal anders ist und liebevoll gezeichnete Charaktere haben diesen Start für mich perfekt gemacht. Auch hier liegt Band 2 schon zum Lesen bereit.



Meine TOP 3 im Bereich: 2 Teil einer "Reihe"

 Platz 1

Auf dem ersten Platz in dieser Kategorie befindet sich der zweite Teil einer "Australien Trilogie", die ich dieses Jahr für mich entdeckt und vollständig verschlungen habe. Ulrike Renk sollte für jeden, der gerne historische Romane, Romane aus dem 18/19. Jahrhundert, aus Australien liest, unbedingt ein Muss sein. Sie gehört in euer Regal und ich persönlich würde mich sehr freuen, wenn die deutsche Autorin weitere "Australien Romane" veröffentlichen würde.



     Platz 2

Dieses Buch belegt den zweiten Platz. Der zweite Teil der Trilogie von Marie Lu konnte mich sogar noch ein bisschen mehr fesseln, als der erste Band. Die Geschichte wird tiefgründiger, komplexer und die Figuren geben mehr und mehr von sich preis, so dass das Zusammenspiel eine immer stärkerer Dynamik bekommt. Der Abschluss der Reihe liegt schon für 2017 bereit.



    Platz 3

Auf dem dritten Platz befindet sich dieses tolle Buch. Ich war bereits vom Auftakt der Trilogie begeistert, konnte im zweiten Band aber einfach noch mehr mit den Figuren mitgehen und gerade das Zusammenspiel von Lilith mit ihren anderen "Schwestern", die Vergangenheit der Mädchen interessiert mich brennend. In sofern ist es wohl nicht verwunderlich das ich auch diese Reihe 2017 beenden werde.


Meine TOP 3 im Bereich: 3 Bücher einer Reihe /Trilogieabschlüsse

    Platz 1

Hier belegt ganz klar dieses Buch den ersten Platz. Ich habe die Trilogie von Laini Taylor geliebt. Sie ist für mich einzigartig in ihrer Art, der Tiefe, der Reichhaltigkeit und gerade die Nebenfiguren haben mir das Ende (speziell dieses Buch also) so sehr versüßt, dass ich am liebsten Spin-offs zu diversen Nebenfiguren hätte. ♥

    Platz 2

Auch diesen Abschluss fand ich mehr als gelungen. Die komplette Trilogie hat mich begeistert. Von der Idee bishin zu der spannenden Storyentfaltung und den tollen Charakteren. Ich kann sie euch nur dringend empfehlen, falls ihr sie noch nicht kennt. Ich bin kein "Thriller Leser", weswegen es für mich genial war, dass Ursula Poznanski mal in dieses Genre abgetaucht ist und ich ihren tollen Schreibstil genießen konnte.



    Platz 3

Platz 3 geht an dieses hübsche Buch. Das nicht nur von außen hübsch anzusehen ist, auch der Inhalt konnte mich wieder mal begeistern. Das lag besonders an den Figuren "Cress" und "Thorne", die mich hier innerlich vor Lachkrämpfen haben zergehen lassen. Hinzu kam "Cinder" und "Kai" die man ja sowieso seit Band 1 lieben gelernt hat und meine persönlichen Favouriten "Scarlet" und "Wolf", die in diesem Band für reichlich Drama und Herzschmerz sorgten. Klar lese ich den vierten Band 2017.

Meine TOP 3 im Bereich: Einzelbände

    Platz 1

Der erste Platz geht ganz klar an dieses Herzensbuch von mir. Die Autorin ist für mich einfach etwas Besonderes. Im letzten Jahr war sie mit "Sam und Emely" bei meinen Jahresfavouriten dabei, diesmal schafft sie es mit diesem einzigartigen Buch. Das muss einfach jeder gelesen haben. Ein Buch fürs Herz, mitten ins Herz! ♥


    Platz 2

Mit dem Buch hat Anna McPartlin bewiesen, dass sie nicht nur die "krebskranke" Story von Rabbit Hayes so zu erzählen weiß, dass sie mich im Herzen berührte. Auch dieser Liebesroman war ungewöhnlich, besonders und sehr berührend. Für Leser, die gerne romantische, berührende Romane lesen, sind ihre Bücher sicher mehr als einen Blick wert.


Platz 3

Antonia Michaelis Bücher sind im Grunde auch "immer" in meinen Favouriten zu finden. Sie hat einfach diese "Art" Geschichten zu erzählen bei denen mir gleichzeitig klamm ums Herz wird, ich Angst bekomme, Schweißausbrüche und Herzrasen und dann wiederum weinen und lächeln gleichzeitig muss. Sie kennt keine Tabus, widmet sich Themen bei denen man all zu leicht wegsieht und verpackt sie so, dass sie erträglich sind und der Schrecken, die Dunkelheit dennoch nachwirken und zum Denken anregen.

Das schönste Buchcover 2016


Dieses Buch hat mich allein schon von seinem bezaubernden Cover angesprochen und das Schönste: Von innen ist es mit genauso viel Liebe gestaltet wie außen!

Mein liebstes Bücherpaar 2016

Mein Lieblings-Bücherpärchen kommt aus dieser Geschichte. Und es sind nicht Kaz und Inej.
Stattdessen haben sich Nina und Matthias in mein Herz geschlichen. Ich habe mit ihnen mitgefiebert, ihre Vergangenheit, ihre komplizierte und dennoch gleichsam tiefe Beziehung hat mich vom ersten Moment an tief berührt und mich im Verlauf des Buches zu Tränen gerührt. Sie sind für mich in diesem Jahr das "schönste" Bücherpärchen gewesen.

Mr. und Mrs. Book - Meine Lieblingsprotagonisten 2016

    Mr. Book

Mein männlicher Lieblingsprotagonist ist in diesem Jahr ganz klar: das Erdmännchen Ray. Er ist cool, draufgängerisch, mutig, gewitzt und um keinen Spruch verlegen. Außerdem denkt er schneller als eine Eisenbahn und hat mich mit eben diesen komischen Gedanken Sätzeweise zum Lachen gebracht, so dass ich schon Bauchschmerzen bekam.

    Mrs. Book

Meine weibliche Bücherheldin kommt in diesem Jahr aus diesem tollen Buch, was ihr weiter oben ja schon als Highlight entdecken durftet. Willow Chance ist etwas Besonderes. Sie zu beschreiben, geht nicht. Dafür müsst ihr sie selbst kennenlernen. Aber da ihr das Buch sowieso lesen solltet, passt es ja ;)

Mein Jahreshighlight 2016

Ich liebe Leigh Bardugo und schon ihre Grischa Reihe hat mich schwer begeistert. Klar konnte ich nicht warten, bis ihr neues Buch auf deutsch erscheint. Also ist es auf englisch eingezogen und ich bin so froh, es schon gelesen zu haben. Es ist so gut!!!
Ich liebe Ravka, ich liebe diese Geschichte, diese Fülle an Charakteren, die alle vielschichtig und einzigartig sind. Ich liebe die Spannung, die Action und die Emotionen. Dieses Buch hat alles, was ein gutes Fantasy Jugendbuch ausmacht und natürlich steht der zweite und letzte Band schon bereit und will 2017 von mir verschlungen werden.

Rezension



Das war der buchige Teil des Rückblicks.
Aber das soll noch nicht ganz Alles gewesen sein. Jedes Jahr habe ich ja ein paar Vorsätze fürs Bücherjahr. Wir schaun mal drauf, was ich mir für 2016 vorgenommen und wie ich dabei abgeschnitten habe.

♥ Mindestens 48 Bücher lesen: FAIL
♥ Nur maximal 24 kaufen: FAIL
♥ Meine Filofaxing Laune nicht zu verlieren: CHECK!
♥ Meine Häkelabende mit meiner Mama weiter beizubehalten: CHECK
♥ Mindestens 10 englische Bücher lesen: FAIL
♥ Auf beide Buchmessen zu gehen: FAIL
♥ Höchstens 5 ausstehende Rezis am Ende des Jahres: FAIL
♥ Mehr zu kommentieren und mir dafür bewusst Zeit zu nehmen: CHECK
♥ 2016 neben "Amazing Grace" und "Herzmelodien" mindestens noch 3 Bücher zu veröffentlichen und zu schreiben: CHECK
♥ Mehr Fotos zu machen und fleißiger bei Instagramm zu posten: TEIL TEIL :D
♥ Euch eine tolle Doko meines dreiwöchigen Schottlandurlaubs mitzubringen: Noch nicht umgesetzt


*hust* Sagen wir nichts dazu. 2017 probieren wir es noch mal ... :D :D :D

Vorsätze für 2017:

♥ Ich möchte es noch mal probieren und 2017 wieder 50 Bücher lesen.
Dafür habe ich mir bereits 23 Reihenfortsetzungen ausgesucht, die ich unbedingt lesen möchte. Jeden Monat darf ich mir ein Wunschbuch aus dem Regal nehmen, oder eine Neuerscheinung lesen. Also ein Buch auf das ich ganz spontan Lust habe und 15 Bücher sollen von meinem "alten SuB" kommen. Im Januar geht es gleich los. Ihr könnt aktuell abstimmen, welches Buch ich von meinem SuB befreie. Den Post findet ihr hier: Klick.
♥ SuB nicht über 240
♥ Mindestens 10 englische Bücher lesen
♥ Mehr Challenges mitmachen
♥ Trotz Schwangerschaft/Geburt und demnach Baby und drittem Kind mindestens 3 Bücher veröffentlichen. Darunter fällt: Der zweite Talamadre Band; ein weiterer Boulder Band und der Anfang einer neuen Reihe, über die ihr bei Gelegenheit mehr erfahren dürft. :D


Bevor ich euch entlasse hier noch ein paar Fotohighlights des Jahres:

Schöne Erlebnisse:





Buchiges:









Süße Momente und der normale Alltagswahnsinn :D



Föhr im Sommer




Schottland im sonnigsten Oktober den die Highlands und Inseln je gesehen haben ♥

















So das war es. 2016 Ade und vorbei, schön war es mit dir. Ich begrüße dich 
mögest du Schönes hervorzaubern und Freue, Frieden, Liebe und Gesundheit bringen.

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    da ist ja wirklich nichts mehr hinzu zufügen...ich als Leserin sage an dieser Stelle herzliche Danke für die neuen Romane, die ich dieses Jahr aus Deiner Hand wiederlesen durfte...

    Allen Menschen in Nah und Fern einen guten Rutsch ins kommende, Neue Jahr.

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      danke für die warmen Worte, das freut mich sehr ♥
      Dir auch ein frohes, neues Jahr!

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  2. uff, ich find das unglaublich, wie viele Bücher du schaffst.. auch wenn du sagst, dass es nicht viele sind bzw. dein Ziel eigentlich viel mehr sind. :D
    Ich hab 2016 leider nur 18 Bücher geschafft, was ich total schade finde. Für 2017 hätte ich da auch gerne wenigstens die 20er-Grenze mal wieder geknackt.

    Frohes neues Jahr und liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro,

      stimmt, sooooo wenig sind es gar nicht. Kommt mir bloß so vor, weil ich früher so zwischen 50 und 70 im Jahr gelesen habe :D Aber das war vor dem Schreiben und Veröffentlichen von Büchern und bevor ich 2 Kinder hatte, die auch immer größer werden. ♥

      Ich drücke dir ganz fest die Daumen für die 20er-Grenze in diesem Jahr und wünsche dir natürlich auch ein gesundes, frohes Jahr.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  3. Hei

    Was für ein wunderschöner Rückblick! Da hast du ja einige Bücher gelesen und viel tolles erlebt. Ich habe dieses Jahr auch ein paar wenige private Fotos zum Jahresende hochgeladen, muss ja auch mal sein, und ich finde es schön, wenn man mal den Menschen hinter dem Blog sieht!

    Wünsche dir für das neue Jahr alles Gute, viel Erfolg und gute Gesundheit.

    Mein Jahresrückblick

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe