Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Mittwoch, 15. Juni 2016

Rezension: Days of blood and starlight












"Days of blood and starlight" - von Laini Taylor

Sprache: deutsch
Genre: Fantasy - JB
Reihe: Ja
Band: 2


 










Folgeband:





Meine Bewertung:









Das Cover

Das Cover ist erneut ein absoluter Hingucker vor allem wie ich finde unter dem Schutzumschlag. Ich liebe die Gestaltung dieser Reihe und finde sie gehört zu den besten Cover bzw. Buchgestaltungen des Fischer Jugendbuchverlags. Einfach traumhaft!




Kurze Inhaltsbeschreibung

Im zweiten Band der Reihe erleben wir wie Karou und Akiva mit der neuen Situation umgehen. Während Akiva sich seinem Schmerz über Karous „vermeintlichen“ Tod hingibt, hat sich Karou als neue Wiedererweckerin dem weißen Wolf angeschlossen. Beide kämpfen auf ihrer Seite immer noch für den Frieden, doch beide sind von Verräterin umgeben. Kann Karou die Chimären retten? Wird es Akiva gelingen, gegen die Engel zu rebellieren und den Jahrtausend alten Hass zu durchbrechen?



Schreibstil und Storyverlauf

Der Schreibstil von Laini Taylor ist einfach grandios. Obwohl sie eine düstere, teils wunderschöne und ganz sicher umwerfend magische, phantastische Welt geschaffen hat, lässt sich die Geschichte so leicht lesen. Man fliegt so durch die Seiten. Oder vielleicht es ist es eher ein Gleiten. Wie eine Feder.
Ich war auf jeden Fall erneut verzaubert und bin in die Geschichte abgetaucht. Dort erwartete mich Fantasy wie ich sie liebe, ganz viel Spannung, ein wenig Action, Gefühl und Romantik und hier und da auch der liebgewonnene Humor durch die Hauptfigur Karou, ihre wunderbare Freunde Zuzanna und Mik und durch Akivas „Geschwister“. Nach Band 2 hätte ich am liebsten zu Band 3 gegriffen. Der Abschlussband war für dieses Jahr auf meiner Leseliste gar nicht vorgesehen, aber ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich ihn nicht doch im Juli im Urlaub lesen werde. Denn Himmel noch mal, Band 2 war einfach so gut, dass ich unbedingt weiterlesen möchte.




Die Charaktere und ihre Entwicklung

Ich liebe die Figuren aus Laini Taylors Welt. Und zwar ausnahmslos alle. Nicht nur Karou und Akiva die beiden Haupthelden. Ich schwärme auch sehr für Zuzanna und Mik, die einfach etwas ganz Besonderes in dieser Geschichte sind. Vielleicht, weil man sich als „normaler Mensch“ gut mit den beiden identifizieren kann und seine eigenen Gedanken und Gefühle oft von ihnen widergespiegelt sieht. Außerdem sind sie einfach abartig lustig.

Aber auch neue Figuren wie die näher beleuchteten Geschwister Akivas, die ein oder andere neue Chimäre wie zum Beispiel Ziri sind mir sofort und stark ans Herz gewachsen. Ich liebe das Buch dafür, dass es mich so sehr fesselt und berührt und mich nicht nur durch die natürlich dramatische und romantische Geschichte von Karou und Akiva in seinen Bann zieht.




Fazit

Für jeden Fantasyfan eine ganz klare Leseempfehlung. Wer Fantasywelten liebt, muss diese Reihe gelesen haben. Ich freu mich so sehr auf den Abschlussband auch wenn ich gar nicht will, dass es vorbeigeht mit den Chimären, Karou und ihren Freunden, sowie Verbündeten.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe