Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Donnerstag, 7. April 2016

♥ Mein Monat März ♥





Hallo ihr Lieben,

ich nutze den heutigen Tag mal, um mit Statistiken um mich zu werfen. Ihr wisst ja, dass ich das gerne mache ♥

Mein März lief okay. Ich hatte mir diesmal vorgenommen 5 Bücher zu lesen, weil 2 darunter waren, die "nur" 300 Seiten hatten. Aber leider hat das nicht ganz geklappt. Es waren zwar am Ende 5 Bücher, aber eines davon war ein Kinderbuch, dass ich mit meiner Tochter zusammen gelesen habe :D
Insgesamt habe ich also

♥ 5 Bücher gelesen

Es waren:

♥ 1.692 Seiten, was 423 Seiten in der Woche und 55 Seiten am Tag entspricht. Das sind pro Tag 10 Seiten weniger, als ich mir vorgenommen hatte. Und so sind wir schnell bei dem 5. Leselisten Buch, was ich nicht geschafft habe, zu lesen. Ich befürchte der April wird nicht besser, da ich mich da voll in Buchveröffentlichung reinknie, die im Mai ansteht. Aber mal sehen. Man darf ja immer hoffen :D






Es waren

♥ 4 Deutsche und ♥ 1 englisches Buch und davon 3 Jugendbücher und 2 Bücher für Erwachsene.

Ich habe außerdem im März 4 Rezensionen geschrieben und nur noch 2 Rezension offen.


Das beste an diesem Monat war außerdem, dass ich nur 2 Bücher gekauft habe. Allerdings gab es noch 3 weitere Bücher, die eingezogen sind. 2 davon wurden mir geschenkt und eines habe ich gewonnen.
Meine Neuzugänge könnt ihr hier sehen: Klick!
Mein aktueller SuB sieht also so aus:




Es war also sogesehen eigentlich doch ein ganz guter Monat. Mein SuB ist gerade mal um 1 Buch gewachsen. Das kann sich fürs erste Vierteljahr durchaus sehen lassen. :D

Jetzt zeige ich euch, welche Bücher ich gelesen habe und soweit vorhanden verlinke ich euch meine Rezensionen.


Rezension
Zunächst einmal hat mein Monat mit diesem Thriller von Jennifer Benkau begonnen. Nachdem ich ja fast alle Bücher der Autorin gelesen habe, wollte ich natürlich auch dieses Buch lesen und mir einen Eindruck davon verschaffen, wie mir die Bücher in dem Genre gefallen. Ich selbst bin ja nun gar nicht so sehr in dem Bereich unterwegs und so war ich schon neugierig, ob das Buch wirklich was für mich sein würde.

Der Schreibstil war wie immer wunderbar. Er liest sich flüssig, gefällig und ist irgendwie genau mein Ding. Die Geschichte verläuft spannend, ist psychologisch gut gemacht, enthält aktuelle Bezüge bzw. verwirklicht Themen, die uns aktuell betreffen und alles in allem hat der Thriller mich überzeugt. Obwohl das Ende doch etwas überraschend war und die Geschichte für mich durchaus noch etwas "länger" hätte erzählt werden dürfen.

Ein Buch, dass ich auch jenen empfehlen würde, die nur ab und an mal zu einem guten Roman mit "psychologischen Thrillerelementen" greifen.


Meine Bewertung:



Rezension
Danach ging es für mich mit dem zweiten Band der Vampire Academy Reihe weiter. Der erste Teil hat mir durchaus sehr gut gefallen. Vor allen die Figuren konnten bei mir punkten und mich für sich gewinnen. Und das trotz Vampirthematik, die ja durchaus nicht wirklich meins ist.

Auch Band 2 war wieder toll. Die Figuren machen eine interessante und tolle Entwicklung durch. Vor allen der Humor im Buch gefällt mir gut und ich mag besonders die Hauptfigur Rose sehr gerne. Sie hat nicht nur offensichtliche Stärken, sondern überzeugende Schwächen, die echt und real wirken.

Die Story nimmt außerdem eine interessante Entwicklung an und war für mich wesentlich spannender, als erwartet. Ich freue mich demnach schon sehr auf Band 3 und würde das Buch Fantasyfans, die gerne Bücher über Vampire oder mit Academy Touch lesen, ganz sicher empfehlen.

Meine Bewertung:





Rezension
Im Anschluss daran habe ich in einer tollen Leserunde mit der lieben Lielan und der lieben Shellan dieses coole Buch gelesen. Der zweite Band der LEGEND Reihe von marie Lu.

Band 1 fand ich damals richtig gut und ich war überrascht, dass mir das Buch trotz sehr junger Charaktere und "viel militärischer" Story so gut gefallen hat.

In Band 2 wurde die Geschichte für mich noch mal spannender, rasanter und auch interessanter, muss ich zugeben und ich bin von der Plotentwicklung schwer begeistert.
Auch die Charaktere sind mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und die sich im Hintergrund abspielende Liebesgeschichte, besitzt für ein Jugendbuch viel Tiefgang und konnte echte Emotionen bei mir wecken.
Ein richtig starker Mittelband, der wahnsinnig Lust macht auf den Abschluss der Trilogie.


Meine Bewertung:






Zum Monatsabschluss habe ich dann noch das bezaubernde Buch von Susanna Ernst gelesen, welches nicht nur von Außen so wunderschön aussieht, sondern dessen Inhalt sich ebenso zauberhaft präsentiert.

Die Geschichte von Mary und Jeremy ist mir wie immer sehr nah gegangen. Die Gefühle sind so echt, real und wunderschön beschrieben, dass man tief in die Geschichte eintaucht und richtig mit den beiden mitfühlt. Es ist eine Geschichte mit viel Gefühl, Herz und einem Hauch Übersinnlichkeit, an den man einfach glauben möchte.






Meine Bewertung:




Was gab es sonst in diesem Monat noch?
Ah ja, Thema Challenges.

Ich habe meine Challengeseite aktuell und wen meine Fortschritte interessieren, darf gerne mal reinschauen. In nehme in diesem Jahr an der:

♥ Märchenchallenge von Bianca und Maya
♥ der Protagonisten Challenge von Favola
♥ der Teatime Challenge von Lisa teil

und
♥ die Dystopie Challenge von Lielan lief ja im März auch noch.

Thema Schreiben
Der März lief sehr gut. Ich bin mit Boulder 4 fast fertig und konnte im April mit der Erstkorrektur starten. Talamadre 2 steht auch schon zu 2/3 und wenn es weiter ohne Probleme läuft, könnten die Bücher im Mai und Talamadre in Juni erscheinen.

Zu "Amazing Grace" gab es auf Lovelybooks eine Leserunde, die super viel Spaß gemacht hat. Das Buch hat bei LB nun schon 19 Bewertungen, davon 11x 5 Sterne und insgesamt 17 Rezensionen. Auch auf Amazon steht "Amazing Grace" mit 10 Rezensionen gar nicht so schlecht da. Ich habe mich jedenfalls über jede Einzelne sehr gefreut, zumal sie alle sehr begeistert ausfielen. Was will man mehr? ♥
"Herzmelodien" ist außerdem am 10.03. erschienen und auch da gibt es schon 3 Rezensionen, die mein Herz sehr gefreut haben. Zum Buch selbst gibt es Ende April eine Blogtour und im Anschluss wieder eine Leserunde. ♥ Vielleicht sehen wir uns da ja und ihr habt Lust mitzumachen. Ich würde mich natürlich freuen.

Für Infos zu meinen Büchern oder für aktuelle Schreibupdates schaut gerne auf meinem Autorenblog: milabrenner.de vorbei.

Und wenn ihr noch was Schönes zum Lesen sucht, geht es hier zu Amazon und Thalia, wo ihr die Boulder Lovestories sowohl für euren eReader als auch fürs Regal kaufen könnt. ♥

Thema TV.
In diesem Monat mussten wir uns ja eine neue Serie rauspicken, nachdem wir Outlander zu Ende geschaut hatten.
Unsere Wahl ist dabei auf "Downton Abbey" gefallen und ich muss zugeben, dass wir mittlerweile schon die erste Folge der dritten Staffel gesehen haben. Die Serie hat absolutes Suchtpotenzial, spielt in einer Zeit die ich sehr liebe, ist unglaublich gut besetzt und es macht einfach nur Spaß sie zu gucken. ♥
Beim Häkeln schaue ich weiterhin mit meiner Mama Once upon a time (zum zweiten Mal). Da sind wir gerade auf der Hälfte der zweiten Staffel und es macht echt Spaß, die Serie ein zweites Mal zu gucken. Meiner Mama gefällt sie zum Glück auch sehr gut. Außerdem habe ich wieder angefangen Prison Break zu gucken. Da bin ich jetzt bei den ersten Folgen der zweiten Staffel. Ich liebe Wentworth Miller, ein ganz toller Schauspieler und sympathischer Mensch und zusammen mit Dominic Purcell, sind Lincoln und Michael einfach zwei absolute Serienlieblinge von mir.

Im März waren wir während der Messe auch endlich mal wieder im Kino. Da haben mein Schatz und ich uns gleich 2 Filme angesehen. London has fallen und Allegiant 1. Beide Filme haben uns sehr gut gefallen, vor allen London has fallen war besser, als erwartet und Allegiant 1 fand ich als SFI Fan einfach nur unglaublich gut. Allerdings stört es mich auch nicht, wenn das "Buch" im Film ein wenig anders präsentiert wird. Im Gegenteil, so ist es ein neues Erlebnis auch für mich gewesen und ich fands großartig.


Das soll es auch schon gewesen sein zum Thema: Monatsrückblick. Ich hoffe, ihr hattet auch einen so tollen März wie ich. Lasst mir doch den Link zu eurem Monatsrückblick da oder verratet mir euer Lesehighlight.

Liebe Grüße
Eure Lilly

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    bin schon sehr gespannt auf die nächste Reise ins Kleinstädtchen Boulder und werde auch gerne wieder an der LR teilnehmen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe