Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Mittwoch, 2. März 2016

Rezension: Night School 3






"Denn Wahrheit musst du suchen" - von C.J. Daugherty

Sprache: deutsch
Genre: Mystery - Jugendbuch
Reihe: Ja
Band: 3

Folgeband:





                   


Meine Bewertung:







Das Cover

Zum Cover kann ich nicht mehr sagen, als bei den Vorgänger Bänden, schließlich ist nur die Farbe immer eine andere. Allerdings mag ich diese Kombi aus Schwarz und den knalligeren Farbtönen. Das Lilafarbene diesmal ist dabei ganz klar mein Favorit.


 

Kurze Inhaltsbeschreibung

Ally fühlt sich nach dem Tod ihrer Freundin auf Cimmeria nicht mehr sicher und grenzt sich von allen ab. Sie verscherzt es sich mit ihren Freunden, mit den Lehrern und sogar mit Isabell. Selbst jene, die ihr helfen wollen. Doch für solche Albernheiten hat sie keine Zeit, denn Nathaniel plant seinen nächsten Zug und um das Schlimmste zu verhindern, muss sowohl der Verräter unter ihnen gefunden werden, als auch alle die gegen Nathaniel sind, zusammenhalten. Ob Ally und ihren Freunden das gelingen wird?

 

Schreibstil und Storyverlauf

Am Anfang war Ally sehr bedrückt, wütend auf sich selbst und alle um sie herum. Es war regelrechter Selbsthass in zerstörerischer Wut und man spürt deutlich wie jung sie ist. Mir war ihr kindisch anmutendes und oftmals zickiges, patziges Verhalten nicht sympathisch, aber ich habe sie total gut verstanden und empfand es für Ally als Figur auch passend. Daher konnte ich mich gut in die Geschichte reinversetzen und fand es wieder mal von Anfang an spannend. Das Buch besticht durch seine mysteriösen Vorkommnisse und damit, dass man selbst genauso unwissend ist wie Ally. Gerade für jüngere Leser ab 15, aber auch für uns „Junggeblieben“ ist diese Reihe bisher absolut zu empfehlen, was ihre Spannung angeht.


 

Die Charaktere und ihre Entwicklung

Ally ist bestimmt kein einfacher Charakter und in diesem Buch merkt man sowohl wie jung sie ist in ihrer Art mit der Situation umzugehen, aber auch dass sie heranreift und erwachsener wird. So hatte ich schon den Eindruck, dass sie gerade zum Ende des Buches sehr viel verantwortungsbewusster und erwachsener mit allem umgeht.

Besonders gut gefallen hat mir die emotionale Verbindung, die ich zu Ally hatte und das sich ihr Gefühlschaos, dass sie in Band 2 und zu Beginn von diesem Band immer noch verfolgt hat, auflösen konnte. Das fand ich durchaus nachvollziehbar dargestellt und mittlerweile mag ich sogar Sylvain ganz gern. Obwohl ich Carter immer noch besser finde, aber hier fand ich seine persönliche Story mit seiner neuen Freundin, die schon immer seine beste Freundin war, richtig schön. Ich hoffe, die beiden finden einander wieder.


 

Fazit

Ein toller dritter Band. Emotional, spannend, mysteriös und unglaublich tolle charakterliche Entwicklung der Hauptfigur. Zu empfehlen für Leser, die gerne spannende Jugendbücher schmökern. Ich freue mich auf Band 4.

1 Kommentar:

  1. Hey Lilly :)
    Schöne detaillierte Auseinandersetzung mit der Geschichte :) Ich fand das Buch leider nicht so toll, wie du. Dieses patzige und zickige Verhalten, von dem du sprichst, hat mich einfach nur genervt. Obwohl du natürlich Recht hast, dass es dadurch authentisch wird.
    Mir gefiel der letzte Teil der Reihe am besten :)
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe