Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Freitag, 31. Juli 2015

Leseupdate



Hallo ihr Lieben, 
obwohl ich so viel Anderes zu tun hatte. Da Manuskriptkontrolle unter Zeitdruck (Märchenzauber kam aus dem Lektorat und befindet sich nun im Satz. Das Cover darf ich euch als bald zeigen ♥), Band 2 habe ich frisch ins Lektorat gereicht, damit es alsbald weiter gehen kann und aktuell schreibe ich schon am dritten Teil. Dennoch durfte ich zwischendurch mit dem ein oder anderem schönen Buch durchatmen. Und die will ich euch gleich mal zeigen. ♥


**********************

Angefangen hat meine Woche mit Solange die Nachtigall singt von Antonia Michaelis.

Jetzte habe ich das tolle Buch endlich beendet. Ich bin, wie schon beim "Märchenerzähler" absolut, restlos begeistert. Eine spannende, mysteriöse, düstere und phantastische Geschichte. Ein Märchen und nichts für Liebhaber von warmen, sonnigen "leichten" Geschichten. Absolut verworren, verrückt, verquer, schockierend, bedrückend, berührend und phänomenal wunderschön. Diese Autorin gehört für mich mittlerweile zu meinen Lieblingsautorinnen.Von ihren Büchern kann ich nicht genug bekommen und empfehle sie euch absolut gern weiter.♥

Parallel lese ich zur Entspannung und weil es mein Herz einfach zu diesem Reread zog Daughter of the forest von Juliet Marillier.

Ich lese immer noch an meinem x-ten Reread und schwelge in der Geschichte und meinen Erinnerungen. Nach so vielen Jahren, nach so vielen Malen, kann mich die Geschichte rund um Jenny und Red, oder Sorcha und Hugh immer noch tief berührend. Ich liebe diese Bücher. ♥

Dann habe ich noch Vom Tod geliebt von Amanda Frost gelesen.
Das Buch habe ich mittlerweile ebenfalls beendet. Es war nach Antonia Michaelis schwerer, düsterer Kost genau das Richtige. Etwas locker Leichtes, zum Abschalten, genießen und sich unterhalten lassen. Die Story war wieder gewohnt gut, die Figuren charmant, witzig und die Chemie zwischen Livi und Alex passte für mich hervorragend. Ich mochte sie sogar noch mehr, als Lily und Sebastian. Ein toller zweiter Teil, für jeden, der gerne erotische Liebesgeschichten mit Fantasytouch liest. ♥

Außerdem hatte ich noch mit Apfelblütenzauber von Gabriella Engelmann begonnen.

Mittlerweile bin ich hier fast auf der Hälfte und das Buch ist einfach nur großartig. Ich mochte die Figuren ja bereits aus dem Buch: "Eine Villa zum Verlieben". Leonie ist eine absolut sympathische Hauptfigur, ihre Eltern sind drollig und zum liebhaben, ihre Freundinnen spitze und die Umgebung: Das alte Land, indem die Geschichte spielt, so schön, das man am liebsten die Koffer packen möchte. Ich fühle mich pudelwohl in dem Roman und genieße bisher jede Seite. Wunderbar. ♥

Frisch angefangen habe ich diese Woche mit Faunblut von Nina Blazon.

Ich kann noch nicht all zu viel sagen, da ich erst 50 Seiten gelesen habe. Bisher habe ich noch ein paar Schwierigkeiten in die Geschichte reinzufinden. Ein wenig macht es den Eindruck, als würde man mitten hineingeworfen und die Welt ist doch gar nicht so leicht zu begreifen. Mal sehen, wohin die Geschichte mich trägt. ♥

Das werden die Bücher sein, die mich mit ins Wochenende begleiten. Was lest ihr denn aktuell?

***************
Wochenfazit

Diesen Monat gelesen: 2.083 Seiten
Diesen Monat beendete Bücher: 4

Donnerstag, 30. Juli 2015

Meine Neuzugänge aus Juli


Hallo ihr Lieben,

ich zeige euch heute meine Neuzugänge aus dem Monat Juli. ♥
Diesmal war ich echt brav und es waren nur drei Neuzugänge. Ein Buch, bei dem ich endlich eine Reihe beenden möchte. Und zwei neuer Buchschätze, die mich einfach total angesprochen haben. Was ist bei euch in den Buchschrank gewandert? Kennt ihr eins meiner neuen Bücher? ♥


♥  ♥  ♥  ♥  ♥
Endlich der Abschlußband der Jägerin der Nacht Reihe von Jocelynn Drake. ♥

Eine Neuerscheinung, die mich sofort angesprochen hat, auch weil sie was für meine Mama sein könnte.

Hier klang nicht nur der Klappentext spannend, sondern der Handlungsort. ♥

Mittwoch, 29. Juli 2015

Rezension: Die Prophezeiung




Die Prophezeiung [Das Tal Season 1 - Band 4] von Krystyna Kuhn

Leseempfehlung für: Jugendbuchleser, die gerne mysteriöse, spannende Jugendbuchgeschichten mit Academy Anstrich lesen.
Für Leser ab: 15 Jahre







Das Cover

Der letzte Band hält sich an das Design seiner Vorgänger und rundet damit die vierteilige Season perfekt ab. Der graue Hintergrund mit seinem Symbol und der knalligen Schriftfarbe gefällt mir nach wie vor für den Mystery-Bereich sehr gut und passt auf seine Art gut zur Geschichte.




Kurze Inhaltsbeschreibung

Nach den grausamen Ereignissen während des Sturms ist wieder Ruhe ins Grace College eingekehrt. Bis zu dem Tag da Benjamin wirres Zeug redet und mitten in der Vorlesung zusammenbricht. Niemand scheint zu wissen, was mit ihm nicht stimmt, aber eins steht fest, Ben schwebt in Lebensgefahr und Katie hat ein Versprechen gegeben. Der Einzige, der ihr helfen kann das Rätsel des Tals zu lüften und Benjamins Leben zu retten, ist Julias seltsamer Bruder Robert. Doch sind die beiden der Wahrheit gewachsen?



Schreibstil und Storyverlauf

Der Schreibstil von Krystyna Kuhn ist klasse. Ich finde es toll, wie es ihr gelingt, die Worte zu Bildern formen, so dass man den Eindruck hat, eine Film vor Augen zu haben, statt „nur“ ein Buch zu lesen. Einfach großartig.
Im finalen Band der ersten Season war die Erwartung an die Reihe natürlich höher, als bei den Vorgängerbänden. Aber ich hatte Glück meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Zwar werden gefühlt mehr Geheimnisse entdeckt, als Lösungen und Wahrheiten gefunden, aber so hat man als Leser Lust weiter zu lesen und zu erfahren, was noch damals und heutzutage im Tal passiert. Eine gesunde Mischung aus Teenie-Problemen und ernsten Thematiken, wie Andersartigkeit, Angstüberwindung und Verzeihen, werden super miteinander verbunden. Es passiert nicht all zu viel, aber wie immer ist das, was passiert mysteriös und seltsam und dadurch sehr spannend.




Die Charaktere und ihre Entwicklung

Katie ist diesmal wieder die Erzählerin des Buches und das hat mich persönlich sehr gefreut. Ich mochte sie schon im zweiten Band sehr gerne. Sie hat einen tollen, ironischen Humor, eine komplexe Gedankenwelt und eine interessante Vergangenheit. Die Wandlung, die sie durchmacht war sehr realistisch und nachvollziehbar herausgearbeitet. Ich mag sie nach dem Buch noch mehr als vorher.

Obwohl Katie die Hauptfigur im Buch ist, spielt auch Robert diesmal eine große Rolle. Bisher kam Robert ja immer zu kurz. Vermutlich weil Roberts Gedankenwelt sehr schwer nachvollziehbar wäre und er dem Leser durch seine wissende Art, zu viel verraten würde. Aber es hat mir gefallen, dass er ein wenig mehr eingebracht wurde und so eng mit Katie zusammengearbeitet hat, um die Wahrheit herauszufinden. Ich finde ihn einen interessanten Charakter und hoffe, dass man von ihm in der zweiten Season mehr zu lesen bekommt. Gleiches gilt für David und Rose, die bisher ebenfalls noch sehr unbeschrieben und blass geblieben sind.




Fazit

Ein runder Abschluss, der wieder gewohnt viel Mystik und einen tollen, filmischen Schreibstil bietet. Allerdings wirft er viele neue Fragen und Geheimnisse auf, so dass man einfach weiterlesen muss und nicht nach der ersten Season aufhören kann.
  

Dienstag, 28. Juli 2015

Gemeinsam Lesen #29


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


4. Wie macht ihr es wenn ihr 10 Bücher habt, und euch einfach nicht entscheiden könnt, was euer nächstes Buch wird?

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei


 Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen regelmäßig an der Aktion: Gemeinsam Lesen teilzunehmen. Im letzten Jahr habe ich es immer wieder verpasst und das solch sich nun ändern.
Gemeinsam Lesen Nr.29

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich bin bei 76% (eBook)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
" Fröhlich pfeifend betrat Luzifer die Navajo Bridge unweit des Grand Canyon. "

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Dies ist der zweite Teil der Reihe und nachdem mir der erste schon gut gefallen hat, kann ich sagen, gefällt mir Band 2 sogar noch ein bisschen besser. Das liegt nicht an der Story oder dem Schreibstil. Beide Geschichten sind gut durchdacht, witzig, anders und charmant. Der Schreibstil bietet locker, leichte Unterhaltung, viel Humor und prickelnde Erotik. Mir gefallen in diesem Buch die Figuren noch besser als die aus Band 1. Alexander und Lily sind zwei richtig explosive Menschen mit Ticks, Macken und Fehlern. Sie sind kantig und doch so liebenswert und sympathisch, dass man sie einfach gern haben muss. Wer gerne locker, leichte Unterhaltung mit erotischem Einschlag liest, wird mit dieser übersinnlichen Geschichte viel Spaß haben. ♥
  
4. Wie macht ihr es wenn ihr 10 Bücher habt, und euch einfach nicht entscheiden könnt, was euer nächstes Buch wird?

Wie schon in der Frage letzte Woche gesagt, habe ich ja ein Bookjar aus dem ich Bücher ziehe, die ich dann lese. Insofern lasse ich also das Los oder das Glück entscheiden und lese die Bücher in der Reihenfolge, in der ich sie gezogen habe. Bei so vielen schönen Büchern, die ich alle lesen will, wäre alles andere VIEL zu schwierig :D
 


Wie ist das bei euch? Wie entscheidet ihr euch, welches Buch ihr als nächstes lesen wollt? ♥

Sonntag, 26. Juli 2015

"Talamadre: Gefährliches Spiel" - Blogtour: Die Gewinner


Hallo ihr Lieben, 



bevor ich die Gewinner der Blogtour verkünde, möchte ich mich ganz herzlich bei meinen lieben Bloggerkolleginnen und Kollegen bedanken. Danke für eure Zeit, euer Engagement und eure Begeisterung, mich zu unterstützen. Ohne eure tollen Beiträge wäre diese Blogtour niemals möglich gewesen. ♥ ♥ ♥

Danke auch an alle interessierten Teilnehmer, die auf den Blogs vorbeigeschaut haben, die einen kleinen Einblick in die Welt der Talamadre geworfen haben und ich hoffe, ein paar von euch, kann ich gleich glücklich machen.

Hier noch mal die Preise, die es zu gewinnen gab:




1. Preis: 1 signiertes Taschenbuch + Kette

2. Preis: 1 signiertes Taschenbuch

3. - 5. Preis: Je ein E-Book

6. Preis: 1 Talamadre Schmucklesezeichen

7. Preis: 1 Talamadre Ring

8. Preis: 1 Talamadre Schlüsselanhänger

Jeder einzelne Gewinn (mit Ausnahme der E-Books) enthält außerdem Lesezeichen und Postkarten.


Gewinnerin des 1. Preises ist: Darkshadowsrises S. --> Herzlichen Glückwunsch liebe Maddy. Bitte schick mir deine Anschrift per Mail damit ich dir deinen Gewinn zukommen lassen kann. ♥

Gewinnerin des 2. Preises ist: Bea. --> Herzlichen Glückwunsch liebe Bea. Deine Anschrift habe ich sogar noch, also brauche ich keine Mail ;) ♥

Euch beiden wünsche ich viel Spaß mit meinem Buch und eine schöne Lesezeit.
Gewinnerin des 3., 4. und 5. Preises sind: Clarodeluna, Karin und Sabine Küpfer. --> Herzlichen Glückwunsch an euch drei. Ihr habt Talamadre als eBook gewonnen. Bitte schreibt mir per Mail welches Format ihr benötigt. 
Auch euch wünsche ich natürlich viel Spaß beim Lesen.

Gewinnerin des 6. und auch 8. Preises ist: Romantic Bookfan. --> Herzlichen Glückwunsch liebe Desiree. Deine Losfee hat gleich 2 Mal zugeschlagen. Du bekommst von mir das Schmucklesezeichen und den Schlüsselanhänger. Ich wünsche dir viel Freude mit den Goodies. Bitte schick mir deine Adresse per Mail.

Die letzte Gewinnerin für Preis Nummer 7 ist: Loralee. --> Herzlichen Glückwunsch liebe Loralee. Du bekommst den Talamadre Ring. Auch deine Adresse brauche ich daher per Mail.


Ganz lieben Dank noch einmal an alle! ♥
Liebe Grüße
Lilly

Freitag, 24. Juli 2015

Leseupdate



Hallo ihr Lieben, 
ich zeige euch jetzt die Bücher, die mich die letzte Woche begleitet haben. Vielleicht verratet ihr mir, ob ihr sie kennt, selbst schon gelesen habt und wie immer welches Buch euch mit ins Wochenende begleiten darf. ♥


**********************

Angefangen hat meine Woche mit Solange die Nachtigall singt von Antonia Michaelis.

Ja, ich bin immer noch nicht fertig. Und nein, es hat nichts mit dem Buch zu tun. Das gefällt mir immer noch sehr, sehr gut. Viele Geheimnisse haben sich nun bereits gelöst und es ist trotzdem nach wie vor düster, spannend und sehr, sehr berührend. Außerdem unglaublich, fantastisch geschrieben. Mir fehlt einfach die Zeit und ich lese zudem noch parallel, je nachdem was ich gerade mache, in welcher Stimmung ich mich befinde usw. Allerdings fehlen mir jetzt auch nur noch 160 Seiten. Ich hoffe, es gelingt mir, das Buch dieses Wochenende zu beenden.♥

Parallel lese ich zur Entspannung und weil es mein Herz einfach zu diesem Reread zog Daughter of the forest von Juliet Marillier.

Da es sich ja um einen x-ten Reread handelt, lasse ich mir Zeit, inhalliere quasi die Wörter, die Magie der Geschichte und diese wunderbaren Figuren. Ich bin jetzt auf Seiten 246 von 555. Also ich habe zum Glück noch gaaaaaanz viel Lesestoff für diesen und den kommenden Monat.♥

Unter der Woche habe ich noch mit diesem eBook angefangen Vom Tod geliebt von Amanda Frost.
50% habe ich schon gelesen. Die Story liest sich einfach locker, leicht, unterhaltsam und schnell. Ich mag den Schreibstil der Autorin, den intelligenten Charme und Wortwitz und muss sagen, dass ich das Setting bisher und die Figuren sogar noch ein wenig mehr mag, als bei Band 1. Bisher bin ich also rundherum zufrieden mit dieser prickelnden, übersinnlichen Lektüre für zwischendurch. ♥

Und gerade gestern begonnen habe ich noch Apfelblütenzauber von Gabriella Engelmann.

Das Buch hat mich die ganze Zeit schon so verführerisch angelacht. Schließlich habe ich EINE VILLA ZUM VERLIEBEN geliebt. Als jetzt auch noch meine neuen Disney Lesezeichen gekommen waren, musste ich einfach zu dem Buch greifen. Denn Schneewitchen mit ihrem Apfel passt einfach perfekt zu diesem Buch und seinem hübschen Cover. Allerdings kann ich zum Buch selbst noch nichts sagen, ich habe gestern Abend erst 20 Seiten gelesen. Mehr also nächste Woche. ♥

Das werden die Bücher sein, die mich also mit ins Wochenende begleiten. Was lest ihr denn aktuell?

***************
Wochenfazit

Diesen Monat gelesen: 1.566 Seiten
Diesen Monat beendete Bücher: 2

Mittwoch, 22. Juli 2015

Rezension: Blessed




Blessed Für dich will ich leben von Susanna Ernst

Leseempfehlung für: Jugendbuchleser, die gerne romantische, emotionale und tiefgehende Geschichten lesen und nichts dagegen haben, sich in eine Buchfigur zu verlieben.
Für Leser ab: 16 Jahre







Das Cover

Das Cover gefällt mir wirklich gut. Ich finde die weibliche Figur nicht ganz so passend, aber das macht ‚Noah’ ganz gut weg, denn ich unheimlich gut getroffen finde. Die Farben hätten noch ein bisschen mehr leuchten dürfen, aber das sind alles Kleinigkeiten. Das Cover ist etwas Besonderes und gefällt mir wirklich gut. Ganz davon weg, das ich den Titel sehr mag.




Kurze Inhaltsbeschreibung

Emily zieht mit ihrer Familie von England nach Amerika. Sie ist die typische Außenseiterin und es fällt ihr zunächst schwer Anschluss zu finden. Als die Schule nach den Ferien wieder beginnt, kehren drei Mitschüler an die Schule zurück, die für längere Zeit in Frankreich gewesen sind. Die Zwillinge Adrian und Lucy sind überall beliebt und machen auf Emily einen sehr netten Eindruck. Sie scheinen etwas Besonderes zu sein, aber nicht so besonders wie ihr Bruder Noah. Vor dem scheint sich die gesamte Schule, inklusive der Lehrer jedoch zu fürchten und alle ignorieren den bildhübschen Jungen, von dem Emily nicht die Augen lassen kann. Irgendwas ist da in Noahs Augen und seiner Art, das so geheimnisvoll ist, das Emily ihn unbedingt näher kennenlernen möchte. Doch wird Noah das zulassen?




Schreibstil und Storyverlauf

Ich habe bisher jedes Buch von Susannah Ernst geliebt. Immer wenn ich ein neues Buch von ihr aufschlage, freue ich mich bereits und habe dieses wohlig zufrieden Gefühl im Herz. Allerdings steigt natürlich auch die Erwartungshaltung. Nicht, das ich das beabsichtigte, aber es passiert einfach automatisch. Für mich steht Susanne Ernst für sehr einfühlsame, emotionale Geschichten mit dem gewissen Hauch an Übersinnlichkeit, der die Geschichten zu etwas ganz Außergewöhnlichem werden lässt. Ich hatte sehr gehofft, dass es bei Blessed auch so sein würde und bin nicht enttäuscht worden.
Die Geschichte um Emily und Noah ist wieder sehr einfühlsam und mit wunderschönen Worten erzählt. Man spürt, dass es sich um ein Jugendbuch handelt. Die Figuren sind jünger, ihre Gedankenwelt eine ganz andere und auch die Probleme mit denen sie sich beschäftigen. Aber das war erfrischend und hat mir gut gefallen. Zwar war für mich schnell klar, wo das ganze hin will, aber die Spannung der Geschichte lag für mich nicht unbedingt in einem rasanten Showdown, sondern der Entwicklung der vielen tollen Figuren und die war einfach nur großartig und hat mich absolut begeistern können.




Die Charaktere und ihre Entwicklung

Susanna kann einfach Figuren. Ich mochte sie alle!!! Okay, Emilys Bruder kam echt schlecht weg und da habe ich mir ja fast gewünscht, das er noch etwas besser beleuchtet wird und man ihn doch ein wenig näher kennenlernt. Es ist zwar eine typische Geschwisterbeziehung, aber manchmal wirkte Jay aus Emilys Sicht echt ein wenig dumm und gemein. Zum Glück änderte sich das bis zum Ende dann doch noch.

Emily selbst hat mir richtig gut gefallen. Ich mochte sie sehr gerne. Sie denkt viel nach, nimmt ihre Umwelt sehr bewusst war und ist auf ihre Art sehr selbstbewusst. Sie hilft anderen, steht für andere ein und man muss sie einfach lieb gewinnen.
Sie verliebt sich sehr schnell in Noah und allgemein geht das recht fix, aber auf der anderen Seite passt es zu Jugendlichen und die Geschichte verläuft danach sehr ernst und langsam, so dass sich die Gefühle über einen längeren Zeitraum intensivieren und vertiefen. Das wirkte sehr glaubhaft und war zudem einfach romantisch und schön zu lesen.

Noah ist eine der sympathischsten Buchfiguren überhaupt. Er ist alles andere als perfekt und hat viele komplexe, Schwierigkeiten und eine Vergangenheit, die nicht unbedingt rosarot ist. Aber wie gezeichnet er durch diese Dinge ist und wie er mit seiner Vergangenheit umgeht, hat mir ausgesprochen gut gefallen, weil man es bei Noah nicht mit einem der üblichen Bad Boys zu tun hat, wie man sie in einer Million anderer Jugendbücher findet.

Besonders sympathisch waren mir aber auch die Nebenfiguren, allen voran Adrian. Von ihm und Emilys bester Freundin hätte ich gerne noch mehr gelesen, muss ich gestehen. Die beiden waren so süß und kamen doch beinahe zu kurz in all der Dramatik und dem Gefühlschaos.





Fazit

Ein besonderer Jugendroman, der durch emotionale Tiefe, wunderschöne Sprache und ganz bezaubernde, authentische Figuren besticht. Eine Geschichte, die man gelesen haben sollte und Noah hat einen Platz in jedem Leserherz verdient.   

Dienstag, 21. Juli 2015

Gemeinsam Lesen #28


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


4) Plant ihr euren Lesemonat (oder z.b. Lesesommer) und erreicht ihr eure Ziele dann auch, oder lest ihr immer das, worauf ihr gerade Lust habt?

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei


 Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen regelmäßig an der Aktion: Gemeinsam Lesen teilzunehmen. Im letzten Jahr habe ich es immer wieder verpasst und das solch sich nun ändern.
Gemeinsam Lesen Nr.28

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich bin auf Seite: 192

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
" "Die Jacke des Jägers", flüsterte er, und es hörte sich richtig an. "

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Schon "Der Mädchenerzähler" war ein anspruchsvolles Buch mit einer tiefen, komplizierten Geschichte, die mich von dem ersten Satz an fesseln konnte und die man doch nicht einfach mal so weglesen kann. Ich habe den Eindruck "Solange die Nachtigall singt" ist noch herausfordernder. Die Geschichte ist so düster, wie das Cover impliziert. Es ist wie ein Sog, der von der ersten Seite an seine Magie entfaltet und mich tief und tiefer in die Geschichte zieht. Ich liebe Antonia Michaelis Schreibstil, ihre Art Geschichten zu erzählen und diese bedrückende Stimmung und Spannung, die sie erzeugt. Man kann sich nicht entscheiden, ob das was man liest positiv ist oder negativ, ob wunderschön oder erschreckend bedrückend. Es ist auf jeden Fall sehr emotional und aufwühlend und ich liebe es einfach nur. ♥
  
4) Plant ihr euren Lesemonat (oder z.b. Lesesommer) und erreicht ihr eure Ziele dann auch, oder lest ihr immer das, worauf ihr gerade Lust habt?

Das erste halbe Jahr habe ich mal versucht Lesemonate zu haben, die bereits im letzten Jahr vorgeplant waren, um endlich mal den SuB etwas abzubauen. Das hat auch gut funktioniert. Ich habe keine Bücher außer der Reihe gelesen, nur nicht immer alle Bücher geschafft, weil die Zeit nicht gereicht hat. Aber das zweite halbe Jahr mache ich es jetzt so, dass ich von meinem SuB, meiner WL und Neuerscheinungen Lose gebastelt habe, die Zettel in mein Bookjar gefüllt habe und dann für jeden Monat ziehe. So habe ich nicht die Qual der Wahl, mich entscheiden zu müssen, kann aber auch ein Buch wieder reinwerfen, wenn ich mich gerade nicht danach fühle. Bisher läuft das das ganz gut. ♥
 


Wie ist das bei euch? Plant ihr welche Bücher ihr lesen wollt, oder greift ihr einfach zu und lest worauf ihr gerade Lust habt? ♥

Freitag, 17. Juli 2015

Leseupdate



Hallo ihr Lieben, 
ich zeige euch jetzt die Bücher, die mich die letzte Woche begleitet haben. Vielleicht verratet ihr mir, ob ihr sie kennt, selbst schon gelesen habt und wie immer welches Buch euch mit ins Wochenende begleiten darf. ♥


**********************

Angefangen hat meine Woche mit Blessed von Susanna Ernst.

Jetzt habe ich diesen romantischen, gefühlvollen und schönen Jugendroman mit einem Hauch Phantasie (Schutzengel-Thematik) endlich beendet. Das Buch hat mir wundervolle Lesestunden beschert, es ist ganz toll geschrieben, die Figuren sehr authentisch und sympathisch und die Geschichte sehr berührend. Sehr zu empfehlen.♥

Parallel habe ich Die Prophezeiung von Krystyna Kuhn gelesen.

Die Prophezeiung ist der finale Band der Season 1. Für mich begann das Buch ja schon großartig, weil Katie die Erzählerin des Bandes war und ich Katie einfach schon vorher so cool fand und sehr mochte. Die Geschichte ist gewohnt spannend und mysteriös aufgezogen. Noch immer sind ganz viele Fragen offen und man kann gar nicht anders, als die zweite Season zu verfolgen. Für mich eine tolle, spannende, Mysteryreihe für Jugendliche ab 14/15 Jahre.♥

Dann lese ich aktuell Solange die Nachtigall singt von Antonia Michaelis.

Ich habe bisher erst 130 Seiten gelesen und kann noch nicht all zu viel sagen. Aber ich bin erneut innerhalb weniger Sätze in die Geschichte abgetaucht, möchte nicht mehr wieder auftauchen und liebe, liebe einfach diesen Schreibstil. Diese unterschwellige, schaurige Spannung. Das Märchenhafte und ach überhaupt. Dafür gibt es kaum Worte. Einfach selbst lesen, kann ich nur sagen! ♥

Parallel lese ich zur Entspannung und weil es mein Herz einfach zu diesem Reread zog Daughter of the forest von Juliet Marillier.

Zu dem Buch brauche ich eigentlich nichts sagen. Es ist der Auftakt der Sevenwaters Reihe. Meiner absoluten Lieblingsreihe, ever!!! Ich lese das Buch bestimmt mittlerweile zum sechsten Mal, aber egal. Ich liebe es einfach nur. So viele tolle Sätze, so wundervolle Charaktere, so eine berührende, magische Liebes- und Familiengeschichte. Gepaart mit irischen Mythen, Legenden, Keltenglauben und der Feenwelt. PERFEKT! ♥

Das werden die beiden Bücher sein, die mich also mit ins Wochenende begleiten. Was lest ihr denn aktuell?

***************
Wochenfazit

Diesen Monat gelesen: 1132 Seiten
Diesen Monat beendete Bücher: 2

Donnerstag, 16. Juli 2015

♥ Blogtour Ankündigung ♥


Hallo ihr Lieben,

heute gibt es einen Post für euch auf den ich mich schon ganz lange freue. ♥
Denn heute kündige ich euch die kommende Blogtour zu meinem zweiten Buch "Talamadre: Gefährliches Spiel" an. Es ist der erste Band der "Order of the Talamadre" Reihe und der Auftakt zu einer romantisch, magischen Urban Fantasy Story, die ihr während der Blogtour etwas näher kennenlernen könnt.
Natürlich gibt es auch einige buchige, schmuckige Preise, so dass es sich ganz bestimmt lohnt, sein Glück zu versuchen.
Auf Facebook gibt es die passende Veranstaltung zur Blogtour und die Möglichkeit sich auszutauschen. 

Und auf den tollen Blogs sehen wir uns die nächste Woche hoffenlich wieder. ♥



Ich freue mich auf tolle Beiträge und wünsche euch schon jetzt voller Vorfreude ganz, ganz viel Spaß!!! Es wird bestimmt: *AWESOME* ♥

Liebe Grüße
Eure Lilly

Mittwoch, 15. Juli 2015

Großes Gewinnspiel - Die Gewinner ♥


Hallo ihr Lieben, 

ich möchte mich ganz herzlich für all eure tollen Antworten, die vielen lieben Kommentare und Glückwünsche bedanken! ♥ So viele schöne Worte, die mitten ins Herz gegangen sind. Vielen Dank!!!

Ich habe die Gewinner der Aktion ermittelt und dazu wie immer mich random.org bedient. :)

*Trommelwirbel an*



Das Taschenbuch 'Märchenzauber' geht an die liebe:

♥ Sarah Runge ♥

Die beiden eBook's von 'Märchenzauber' gehen an die liebe:

♥ Cappuccino Mama (Heidi) ♥
und
♥ Claro de luna ♥

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Wer den Roman nicht gewonnen hat, aber gerne lesen möchte: Bis August wird es ihn noch als TB bei Amazon geben, als Ebook ebenfalls dort, aber auch bei Thalia, Weltbild und Co.



Das Taschenbuch 'Talamadre: Gefährliches Spiel' geht an die liebe:

♥ Anna von Annas kleine Bücherwelt ♥

Die beiden eBooks von 'Talamadre' gehen an die liebe:

♥ Lisa von Bücherparadies ♥
und an
♥ Sophie von Sophies little book corner ♥

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Wer mein neues Werk nicht gewonnen hat, aber gerne lesen möchte, kann sich auf die am 20.07. startende Blogtour freuen. Da gibt es noch mal neue tolle Gewinnchancen :) (Ankündigung dazu kommt morgen).

GOODIE PACK 1 - Die Märchenzauber - Kette - geht an die liebe:

♥ Jenny ♥

GOODIE PACK 2 - Der Märchenzauber - Schlüsselanhänger - geht an die liebe:

♥ Simone ♥

GOODIE PACK 3 - Die Talamadre Schmucklesezeichen - gehen an die liebe:

♥ Sarah Runge ♥
und
♥ Anna von Annas kleiner Bücherwelt ♥

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Die POSTKARTE + LESEZEICHEN von Märchenzauber bekommen aufgrund von Teilen des Beitrags:

♥ Bea, Sarah, Anna, Heidi und Simone ♥

Ich wünsche euch allen ganz viel Freude mit euren Gewinnen und bei den buchigen Gewinnen natürlich viel Lesespaß und ich hoffe natürlich wir lesen uns bald wieder ;)

Schreibt mir bitte eine Email an: mbrenner[at]lillymcleod.de mit eurer Adresse damit ich die Gewinne verschicken kann. Da ich die Gewinne gesammelt zur Post bringe, kann es bis Anfang der Woche dauern. Ich schreib euch aber eine Mail, wenn eure Gewinne unterwegs sind. ♥

Liebe Grüße
Lilly

Dienstag, 14. Juli 2015

Gemeinsam Lesen #27


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


4. Hast du schon mal ein Buch gelesen, dass du eigentlich nie lesen wolltest (nicht dein Genre, Klappentext spricht dich nicht an), es dann aber doch getan, weil "jeder" so begeistert von diesem Buch war?

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei


 Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen regelmäßig an der Aktion: Gemeinsam Lesen teilzunehmen. Im letzten Jahr habe ich es immer wieder verpasst und das solch sich nun ändern.
Gemeinsam Lesen Nr.27

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich bin auf Seite: 162

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
" "Hier." Katie drückte den Stein Robert in die Hand. "

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Es ist ja das große Finale der ersten Season. Mit dem Titel kann ich noch nicht so viel anfangen, oder ihn mit der Story in Einklang bringen. So wie das bei dem Vorgänger (Der Sturm) gewesen ist. Aber an sich geht es wieder verdammt mysteriös und spannend zu und ich mag Katie als Figur einfach total gerne. Ich freue mich also auf das letzte Drittel und bin gespannt, wie die erste Season zu Ende geht und was mich dann in Season 2 erwarten wird. ♥
  
Hast du schon mal ein Buch gelesen, dass du eigentlich nie lesen wolltest (nicht dein Genre, Klappentext spricht dich nicht an), es dann aber doch getan, weil "jeder" so begeistert von diesem Buch war?

Nein, nicht weil jeder so begeistert war. Da bin ich eigentlich sehr immun. Aber, wenn mir eine Freundin vorschwärmt und mich immer wieder motiviert und sagt, lies es doch einfach mal, obwohl es mich so nicht anspricht, dann kann es passieren, dass ich dann doch auch mal zu dem Buch greife, wo ich es sonst nicht getan hätte. So geschehen bei SoG (was dann trotzdem nicht meins war) und bei VA, was mir jedoch sehr gut gefallen hat und wo ich mich freue weiterzulesen. ♥
 


Wie ist das bei euch? Habt ihr schon Bücher gelesen, die euch nicht wirklich angesprochen haben, die aber so beliebt waren oder Begeisterungstürme ausgelöst haben, dass ihr dann doch wissen wolltet, was an dem Buch dran ist? ♥

Gesamtzahl der Seitenaufrufe