Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Dienstag, 30. Juni 2015

Gemeinsam Lesen #25


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


4. Was macht für euch eine gute Rezension aus? Was darf in keiner Rezi fehlen und was sollte auf keinen Fall rein?

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei


 Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen regelmäßig an der Aktion: Gemeinsam Lesen teilzunehmen. Im letzten Jahr habe ich es immer wieder verpasst und das solch sich nun ändern.
Gemeinsam Lesen Nr.25

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich bin auf Seite: 23

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
" I let out a low whistle. "

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich freue mich sehr auf den zweiten Band der Legend Trilogie. Der erste hat mir damals sehr gut gefallen und ich hoffe natürlich, das auch Band 2 mich überzeugen kann. Momentan komme ich jedoch nur wenig zum Lesen. Zum einen stecke ich mitten in der Korrekturphase meiner Bücher und da ich Abgabefristen einzuhalten habe, gibt es da auch kein Trödeln ;) Zum anderen kämpfe ich mit meinem schwachen Kreislauf bei dieser enormen Hitze. Über 30 Grad. Morgen sollen es sogar über 35 Grad werden. Ich bin so gar kein Sommer-Hitze-Typ und da ist es mir selbst zum Lesen zu warm. Trotzdem würde ich das Büchlein natürlich noch gerne im Juni beenden. Ich habe bisher so wenig gelesen. :D♥
  
4. Was macht für euch eine gute Rezension aus? Was darf in keiner Rezi fehlen und was sollte auf keinen Fall rein?

Oh je eine schwierige Frage. Ich finde jeder sollte sich individuell überlegen, wie er seine Rezensionen aufbaut, worüber er schreiben möchte. Mir ist es da nicht so wichtig, ob alle Punkte berücksichtigt sind, die ich selbst auch berücksichtigen würde, sondern das die Rezi irgendwie 'passt'.
Ich mag es, wenn ich spüre, dass der jenige sich emotional mit dem Buch auseinandergesetzt hat. Wenn er seine ehrliche Meinung schreibt und auf die Charaktere eingeht, die Storyline und den Schreibstil.
Spoilers finde ich nicht so toll. Und sie sind auch das Einzige was für mich nicht in eine Rezension gehört. Es gibt natürlich Ausnahmen, wenn es sich zum Beispiel um einen Reihenabschluß handelt, greift man automatisch Band 1 und Band 2 ... vorweg. Aber sofern erwähnt wird, dass es sich um Band xy handelt, finde ich das okay. ♥
 


Wie ist das bei euch? Was findet ihr bei Rezensionen wichtig, so dass ihr sie gerne lest? ♥

Samstag, 27. Juni 2015

♥ Großes Gewinnspiel ♥



Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein großes Gewinnspiel für euch im Gepäck. ♥

Am 14.07. ist es ein halbes Jahr her, dass ich mich gewagt habe, den Weg eines Selfpublishers zu gehen und Bücher zu schreiben. Das war keine leichte Entscheidung, keine schnelle Entscheidung und auch keine spontane Entscheidung.
Schon lange wollte ich Bücher schreiben, aber manchmal geht das Leben andere Wege und führt einen erst über Umwege, über Schotterwege, Pflastersteine und Trampelpfade. Manchmal bemerkt man gar nicht, das auch die ihren Reiz haben. Manchmal führen uns diese Wege zu neuen Träumen, zu neuen Begegnungen und Erfahrungen.

In diesem halben Jahr ist schon so unfassbar viel passiert. Zwei Bücher habe ich schon rausgebracht und es werden nicht die einzigen sein.
Märchenzauber hat den Anfang gemacht und Dinge ins Rollen gebracht, mit denen ich gar nicht gerechnet habe. Neue Wege, die sich aufgetan haben und die spannend werden, dass spüre ich und weiß ich ganz sicher.
Die Fortsetzung, also Band 2 wollte ich im August rausbringen. Allerdings wusste ich da noch nicht, dass ich einen Autorenvertrag bei Feelings unterschreiben würde.
Dort wird sowohl Märchenzauber als auch Band 2 und Band 3 erscheinen. [Vielleicht ja auch noch mehr?] Mit Märchenzauber geht es los und das wenn alles klappt schon bald. Davor steht im Juli das Sprachlektorat an und ich bin schon gespannt, was mich erwartet.
Band 2 ist fertig geschrieben und wartet darauf von mir noch mal Korrektur gelesen zu werden. Danach geht auch das an den Verlag und ins Lektorat.
Damit es nicht langweilig wird auf diesen neuen Wegen habe ich Anfang Juni meinen zweiten Roman selbst herausgebracht. Talamadre ist vor einigen Tagen bei Amazon, Thalia, Weltbild und Co erschienen. Eher was für Fantasy und Magie Fans, aber hoffentlich findet auch dieser Reihenstart ein Platz in euren Herzen.

Warum ich euch das alles schreibe? Wie immer in viel zu vielen Worten? (Aber ihr seid es ja langsam gewohnt von mir.)

Ohne euch wären die Erfolge, die wunderschönen Momente in diesem ersten halben Jahr nicht möglich. Ohne euch gäbe es irgendwo eine Sackgasse oder ein Ende. Denn es ist schön, wenn man Bücher schreiben möchte. Aber so richtig Spaß macht es nur, wenn es auch Menschen gibt, die sich mit einem freuen, die sich auf die Bücher freuen, die sie gerne lesen und es kaum abwarten können, mehr zu lesen.

Ich möchte mich daher bei euch allen bedanken.
Für ein unglaublich schönes, fantastisches halbes Selfpublisher-Jahr. Für all die aufmerksamen, interessierten und lieben Worte von euch. Sei es unter meiner Schreibkladde, per Mail, Facebooknachricht oder als Blogkommentar. Für eure Rezensionen bei Amazon, auf euren Blogs, bei Lovelybooks, Thalia oder Was liest du. Vielen Dank für eure Unterstützung bei einer unbeschreiblich tollen Blogtour, beim Teilen von Veröffentlichungen, Gewinnspielen. Danke auch für eine ganz tolle, aktive Leserunde bei LB.
Danke für einfach alles. ♥ ♥ ♥


Und jetzt habt ihr mir lang genug beim gefühlsduseligen Schwafeln zugehört. Jetzt zeige ich euch, was ihr gewinnen könnt.




Ich verlose:

♥ Paket 1: Je 1 Taschenbuch [Einmal Märchenzauber, einmal Talamadre: Gefährliches Spiel]
♥ Paket 2: Je 1 eBook [2x Märchenzauber, 2x Talamadre]
♥ Paket 3: Goodie Packs [Schmuckset Kette, Schlüsselanhänger Set, 2x Schmucklesezeichen Set]




Wenn ihr eines der Pakete nicht wollt, gebt das bitte an. [Zum Beispiel wenn ihr das Taschenbuch/eBook schon habt, oder keinen eReader etc.]
Und gebt bei Paket 1 an, welches Taschenbuch ihr gewinnen möchtet. Es gehen auch beide. :)

♥ Was müsst ihr machen, um im Lostopf zu landen?

Beantwortet mir in einem Kommentar unter diesem Beitrag folgende Frage:

Habt ihr euch im letzten halben Jahr einen Traum erfüllt? Einen Traum entdeckt? Was ist euer aktueller Traum, den ihr verfolgt?


Wer einen Blogbeitrag zu diesem Gewinnspiel schreibt und mir einen Link dalässt / oder das Gewinnspiel auf FB teilt und mir dazu einen Link dalässt, der bekommt automatisch ein zweites Los und gewinnt auf jeden Fall eine Märchenzauber Postkarte und ein Märchenzauber Lesezeichen.

Das Gewinnspiel geht bis zum 14.07. und am 16.07. werde ich die Gewinner hier und bei Facebook bekannt geben. Wenn sich ein Gewinner innerhalb von einer Woche nicht meldet, wird neu ausgelost. Für das Gewinnspiel müsst ihr über 18 sein oder die Erlaubnis eurer Eltern besitzen.

Viel Glück!
Eure Lilly

Freitag, 26. Juni 2015

Leseupdate



Hallo ihr Lieben, 
ich zeige euch jetzt die Bücher, die mich die letzten 4 Wochen begleitet haben. Vielleicht verratet ihr mir, ob ihr sie kennt, selbst schon gelesen habt und wie immer welches Buch euch mit ins Wochenende begleiten darf. ♥


**********************

Als erstes habe ich diesen Monat Ashes Band 3 von Ilsa J. Bick gelesen.

Auch der dritte Band war okay. Die Reihe hätte ich schon nach dem ersten Buch zur Seite legen können, da sie nicht wirklich meinem Geschmack entspricht. Ich komme mit dem Schreibstil nicht zurecht, der mir mal zu sprunghaft ist, dann wieder zu langatmig beschreibend. Ich habe keine wirkliche Verbindung zu den Figuren und sie bleiben mir auch nicht in Erinnerung. Außerdem ist es mir ein wenig zu brutal und ekelig auf eine Weise, die ich so detailiert ausgeschrieben einfach nicht brauche.
Allerdings ist die Reihe unheimlich spannend aufgezogen. Die Idee dahinter, die Zusammenhänge, die vielen kleinen Puzzleteile. Das ist auch der Grund warum ich jedes Mal 3 Feen vergeben habe, weiterlesen wollte und nun natürlich auch noch den Reihenabschluß lesen möchte.♥


Von dem Buch war ich etwas enttäuscht. Klar wusste ich, dass es ein Romantasy Buch ist und kein direktes Fantasybuch. Dennoch hatte ich gehofft eine interessante, spannende und tolle Drachenstory serviert zu bekommen. Leider ging es in dem Buch aber wirklich mehr um den Sex und das möglichst oft, viel und anders. Alles nicht so schlimm, wenn der wenigstens etwas gefühlvoller beschrieben worden wäre. Es kann an der Übersetzung liegen, aber die Wortwahl war sehr oft einfach plump, einfältig und flach.
Die Figuren dagegen waren lebendig, sympathisch und sehr amüsant, so dass mich das Buch letzten Endes wenigstens auf der Ebene gut unterhalten hat. Band 2 steht nun mal schon hier, ich werde der Reihe also noch eine Chance geben, fand es aber verglichen mit Nalini Singh oder Michelle Raven leider sehr schwach und würde immer wieder eher zu den beiden Autorinnen greifen.♥


An diesem Buch habe ich ewig gesessen. Gefühlt habe ich diesen Monat nur Durchschnittsbücher gelesen. Schwierige Bücher eben. Die Welt von Grim, die Idee der Gargoyles, der Schauplatz all das haben mich begeistert und mir auch in der Umsetzung sehr viel Spaß bereitet. Leider hätte man die Geschichte auch gut und gerne auf 200 Seiten weniger erzählen können. oft verpuffte die Spannung in zu viel Ausschreibung, in Wiederholungen und Unterbrechungen, so dass sie einfach sinnlos und verschenkt verrauchte. Außerdem mochte ich zwar Grim sehr gerne, aber zu Mia als Protagonistin konnte ich leider keine Beziehung aufbauen, sie blieb mir zu blass, zu distanziert und oft verstand ich sie auch nicht. Das was in Beschreibungen der Schauplätze und Wesen zu viel war, hätte die Autorin gerne in die Emotionen und Charaktere investieren dürfen.
Alles in allem gibt es hier zwar noch zwei Folgebände, aber ich werde Grum wohl als Einzelband stehen lassen.♥

Keine so tolle Ausbeute bisher, was man auch in meiner Bilanz 3 Bücher in einem Monat (bisher) sieht. Aber gut, auch solche Monate müssen eben dabei sein.

Mit in Wochenende begleitet mich jetzt dieses Buch:


Ich hoffe sehr, dass der zweite Band von Legend mein Monat noch mal strahlen lässt.

***************
Wochenfazit

Die letzten Wochen gelesen: 1.557 Seiten
Die letzten Woche beendet: 3 Bücher

Diesen Monat gelesen: 1.557 Seiten
Diesen Monat beendete Bücher: 3

Donnerstag, 25. Juni 2015

Schreibkladde #18

Schreibkladde #18
[25.06.2015]

Hallo ihr Lieben, ich begrüße euch heute zu einer neuen Kategorie von Beiträgen auf meinem Blog. Und zwar die Schreibkladde.

Einige von euch haben vielleicht schon mitbekommen, dass ich nicht nur sehr gerne lese, blogge und Mama bin, sondern auch schreibe.
2015 möchte ich diese Leidenschaft zu etwas Professionellerem nutzen, als in meiner privaten Ecke zu sitzen und Geschichten zu erfinden und sie niederzuschreiben. Daher finde ich es eine gute und sinnvolle Idee, euch auf diese Weise an all den kommenden Projekten teilhaben zu lassen.
Ich hoffe, das stößt bei euch auf Zuspruch und Gefallen ♥

Ihr habt Schreibkladde No.17 verpasst? Dann schaut mal hier ---------------------------------> Klick!


 
 
Heute soll es mal ein kleines Update zum Schreiben und aktuellen Projekten geben. Damit ihr wieder auf dem neusten Stand seid.


Boulder Lovestorys - Wie ist der Stand bei Band 2
Die von euch, die meine Boulder Seite bei Facebook geliket haben, wissen es bereits. Wer sie noch nicht kennt und Lust hat mir ein like zu geben, darf das gerne nachholen. [https://www.facebook.com/pages/Boulder-Lovestory/784605901630622]

Am Freitag letzter Woche habe ich die letzten Worte für Band 2 getippt. ♥ Es sind jetzt vor der Korrektur 383 Normseiten und damit so ca. 40 Normseiten mehr als Märchenzauber.
Ich kann euch natürlich noch nicht all zu viel verraten, was den Inhalt angeht, denn wie ihr ja wisst, wird das Buch nicht von mir selbst herausgebracht, wie Märchenzauber, sondern direkt bei Feelings erscheinen. Insofern muss ich da natürlich auch etwas mehr schweigen. Sobald die Dinge spruchreifer sind und ich Erlaubnis habe, Titel, Cover, Klappentext oder ein Zitat mit euch zu sharen, werde ich das natürlich. Solange müsst ihr euch noch gedulden, dürft euch schon mal freuen und mir glauben: ich liebe die Geschichte von Grace und Alec und ihr ganz bestimmt auch. Es wird wieder romantisch, aufregend, berührend und typisch Boulder ;)

Jetzt gilt es für mich die Geschichte die Woche ruhen zu lassen, dann wird sie noch mal eingehend von mir Korrektur gelesen und dann geht sie auch schon zum Verlag.

Boulder Lovestorys - Gibt es schon News zu Märchenzauber

Ja, ich stehe im Moment im Austausch mit der lieben Barbara von Feelings und kann euch sagen, die kommenden Wochen werden sehr spannend.
Im Juli beginnt die Arbeit an Märchenzauber mit dem Lektor. Der Verlag entwirft gerade ein Cover und mein letzter Stand ist, dass mein eBook nicht erst im November, sondern schon im Oktober erscheint. Das wäre natürlich super klasse. Ich halte euch auch hier auf dem Laufenden, sobald es konkrete Details gibt, die ich mit euch teilen darf.


Order of the Talamadre - Was passiert jetzt in naher Zukunft

Also mein zweites Buch, der Anfang einer Urban Fantasy Reihe ist die Tage erschienen und jetzt als Ebook überall erhältlich, als Taschenbuch nur bei Amazon. ♥
Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es euch gefällt und ganz bald gibt es auf meinem Blog ein Gewinnspiel zum Anlass der Erscheinung. Schaut dazu auch gerne auf der passenden Facebookseite vorbei. [https://www.facebook.com/talamadre].
Außerdem ist für Ende Juli eine Blogtour geplant, die euch das Buch etwas näher bringen soll.

Das sind so die neusten Neuigkeiten. Aktuell befinde ich mich also wieder in einer Korrektur-Phase. Sowohl bei Boulder 2, als dann auch bald bei Boulder 1.

Sobald ich da durch bin, heißt es für mich: Zurück ans Schreiben. Denn dann beginne ich auch schon mit der dritten Boulder Lovestory, die sich mit Rinas Schwester Rubye beschäftigt.
Euch darf ich es ja schon verraten: Ich hätte da noch ein, zwei, drei weitere Geschichten aus Boulder. Mal sehen, was Feelings dazu sagt. ♥

Wenn ihr Fragen an mich habt, wie immer her damit.

Liebe Grüße
Lilly

Dienstag, 23. Juni 2015

Gemeinsam Lesen #24


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


4. Schaust du dir generell Buchverfilmungen im Kino oder auf DVD an ? Wenn ja, welche fandest du besonders gut oder besonders schlecht?

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei


 Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen regelmäßig an der Aktion: Gemeinsam Lesen teilzunehmen. Im letzten Jahr habe ich es immer wieder verpasst und das solch sich nun ändern.
Gemeinsam Lesen Nr.24

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich bin auf Seite: 530

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
" Mia erwachte unter rasenden Kopfschmerzen. "

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich hatte eine Woche Urlaub, war auf dem Geburtstag einer ganz lieben Freundin und bin absolut kaum zum Lesen gekommen. Hinzu kam, dass ich den Klopper auch nicht mit mir herum in den Zoo schleppen wollte, auf Ausflüge, ins Hotel oder sonst wo. Daher lese ich jetzt im Moment immer noch an dem Buch. Aber ich befinde mich nun im Finale, es sind nur noch 150 Seiten und es wird spannend. Der Schreibstil ist sehr gut, ausführlich und es gibt schon Längen durch Beschreibungen und auch in der Entwicklung des Plots, dennoch gefällt die Welt und die Idee mir bisher sehr gut.♥
  
4. Schaust du dir generell Buchverfilmungen im Kino oder auf DVD an ? Wenn ja, welche fandest du besonders gut oder besonders schlecht?

Ja. Ich stehe dazu, dass ich Buchverfilmungen liebe. Ich gucke nicht gezielt danach, aber ganz oft sehe ich im Abspann eines Films: Nach dem Buch von ...
Und meistens gefallen mir diese Bücher richtig, richtig gut. Es liegt vielleicht daran, das ein Buch eine sehr tiefgehende Storyline und gut ausgearbeitete Figuren + Dialoge mit sich bringt und es einfach eine tolle Basis für einen Film bietet.
Ich vergleiche Film und Buch nicht unbedingt, wenn ich beides kenne, denn für mich sind es zwei unterschiedliche Medienformen, die sich super ergänzen und nicht dazu da sind, miteinander in Konkurrenz zu treten.

Tolle Filme sind für mich: Die Harry Potterfilme. Der Cast ♥ Sirius Black!!! Alle genial. Sicher auch die Tribute von Panem und Divergent. Um ein paar bekanntere Filme zu nennen. Aber auch Sparks Verfilmungen fand ich bisher ziemlich gut gemacht. Zu meinen absoluten Favouriten zählt jedoch: Abbitte und Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Sowie die Herr der Ringe und die Hobbit Filme. Perfekt gecastet - für mich. Allen voran Richard Armitage als Thorin und Martin Freeman als Bilbo. ♥ Perfekt inszeniert, die Musik, die Kulisse, die Bilder etc. Ich liebe die Filme!
Und wenn wir schon dabei sind: Outlander!!!!♥
 


Wie ist das bei euch? Guckt ihr gerne Buchverfilmungen oder seid ihr denen gegenüber eher skeptisch gesonnen? ♥

Montag, 22. Juni 2015

Rezension: Dragon Kiss





Dragon Kiss [Band 1] von G.A. Aiken

Leseempfehlung für: Romantasy Fans, die gerne erotische Gestaltenwandlerbücher lesen. Im Stil von Christine Feehan.
Für Leser ab: 18 Jahre





Das Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist natürlich Geschmacksache. In vielerlei Hinsicht. Wenn man keine Figuren, Gesichter etc. auf Covern mag, dann ist es natürlich schon mal ein Problem und wenn doch, besteht immer noch die Frage, ob man das ausgesuchte Gesicht sympathisch, interessant etc. findet.
Solche Cover sind also immer Ansichtssache. Ich habe nichts gegen Figuren oder in dem Fall Gesichter und mir ist auch die ausgewählte Frau auf den ersten Blick hin sympathisch gewesen. Das rote Haar ist super getroffen, die betonten Augen gefallen mir auch und alles in allem mit der Farbgebung und der Gestaltung des Titels finde ich das Buch für die Thematik sehr passend.




Kurze Inhaltsbeschreibung

Anwyll die Blutrüsntige will ihr Volk von der Tyrannei ihres Halbbruders befreien. Obwohl sie eine gute Kämpferin ist, fehlt es ihr doch sowohl an Erfahrung als auch an Macht. Zudem scheint sie ihre Wut nicht beherrschen zu können, die ihre größte Schwachstelle im Kampf gegen ihren Bruder darstellt.
Als Anwyll von Fearghus, einem schwarzen Drachen, gerettet wird, entsteht zunächst eine seltsame Freundschaft. Doch Fearghus hat ein Geheimnis, der Ritter, der Anwyll auf sein Geheiß hin für den Kampf trainiert ist seine eigene menschliche Gestalt. Doch das Drachen, die Gestalt von Menschen annehmen können, ist ein gehütetes Geheimnis. Darf er es Anwyll anvertrauen und wie wird diese reagieren, wenn sie erfährt, dass Mann und Drache eins sind?

Ebenfalls erzählt wird auf der zweiten Hälfte des Buches die Geschichte von Fearghus Eltern. Dabei geht es darum wie es Bercelak gelungen ist, Rhiannon für sich zu gewinnen und wie diese zur Königin der Drachen wurde.



Schreibstil und Storyverlauf

Der Schreibstil, ja …
In diesem Fall eine gar nicht so eindeutige Sache. Die Geschichte ist tatsächlich humorvoll und spannend erzählt. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, empfand die Welt als ansprechend beschrieben und auch die Figuren unheimlich liebenswert und interessant.
Allerdings gab es in diesem Buch für mich eine Portion zu viel Erotik, die sich immer wieder in den Vordergrund schob und eigentlich spannende Handlungen verdrängte und sie dadurch nichtig wirken ließ. Außerdem war die angesprochene Erotik manchmal plump und zu ausladend beschrieben. Hier war ich doch etwas enttäuscht. Allerdings haben die Figuren, der Humor einiger Charaktere und gelungene Dialoge mich dennoch soweit begeistert, dass ich das Buch gerne beendet habe.




Die Charaktere und ihre Entwicklung

Für mich hatten die Figuren ein großes Gewicht im Buch. Da die Story eher mau ist, kam es vor allen darauf an, dass die Figuren einen packen und man Lust hat sich von ihrer lockerleichten Geschichte unterhalten zu lassen.

Fearghus und Anwyll waren für sich genommen keine Sternschnuppen am Firnament der Buchfiguren, aber zusammen ein sehr unterhaltsames Paar, das gut zusammen passte. Die Chemie stimmte und die vielen lustigen Dialoge der beiden haben mir richtig viel Lesespaß gebracht.

Die zahlreichen Nebenfiguren waren ebenfalls einfach klasse. Fearghus Familie, Anwylls Freunde, sie alle zählen dazu und man wünscht sich regelrecht von ihnen mehr zu erfahren.

Die Geschichte der Eltern hat mir insgesamt noch besser gefallen. Sie war sehr dynamisch, witzig und der Humor genau meins. Etwas irritierend, sie so einfach in dem Buch ‚mitserviert’ zu bekommen, aber ich habe sie trotzdem auch hier wegen der sympathischen Figuren gerne gelesen.




Fazit

Der Reihenauftakt konnte mich nicht so überzeugen, wie erwartet. Aber die sympathischen Figuren wissen einen in den Bann zu ziehen und zu unterhalten. Für meinen Geschmack etwas zu viel ausgeschriebene Erotik, aber das ist ja Geschmackssache. Da ich Band 2 hier liegen habe, werde ich bei Gelegenheit bestimmt in die Fortsetzung reinlesen und mal sehen, um wen es dort geht. Für mich kein Lesemuss, aber für Zwischendurch sicher eine gute Unterhaltung, gerade für Romantasy Fans.

Donnerstag, 11. Juni 2015

Schreibkladde #17

Schreibkladde #17
[11.06.2015]

Hallo ihr Lieben, ich begrüße euch heute zu einer neuen Kategorie von Beiträgen auf meinem Blog. Und zwar die Schreibkladde.

Einige von euch haben vielleicht schon mitbekommen, dass ich nicht nur sehr gerne lese, blogge und Mama bin, sondern auch schreibe.
2015 möchte ich diese Leidenschaft zu etwas Professionellerem nutzen, als in meiner privaten Ecke zu sitzen und Geschichten zu erfinden und sie niederzuschreiben. Daher finde ich es eine gute und sinnvolle Idee, euch auf diese Weise an all den kommenden Projekten teilhaben zu lassen.
Ich hoffe, das stößt bei euch auf Zuspruch und Gefallen ♥

Ihr habt Schreibkladde No.16 verpasst? Dann schaut mal hier ---------------------------------> Klick!


 
 
Im letzten Beitrag habe ich alle, die Lust haben mit ihrem Blog an der Blogtour teilzunehmen, gebeten mir eine Mail zu schreiben. Die Anmeldung läuft noch bis zum 17.06. Wenn ihr Lust und Zeit habt, dann meldet euch gerne noch an. Ich freue mich auf euch. 

Heute wird es einen kurzen Beitrag geben, in dem ich euch eigentlich nur mitteilen möchte:

ES IST DA!!!!

;)

Es war wirklich ein hartes Stück Arbeit und beinah so was wie ein Foto-Finish. Auf jeden Fall könnt ihr ab jetzt das Buch sowohl als Taschenbuch, als auch als E-Book bei Amazon kaufen.
Thalia, Weltbild etc. folgen. Neobooks hat nach dem Relaunch noch ein paar Schwierigkeiten und momentan kann ich mein Manuskript nicht hochladen. Aber ich bin dran und sobald das funktioniert, wird Talamadre auch dort veröffentlicht und dann könnt ihr das Buch auch für die anderen E-Reader kaufen. ♥

Ich freue mich auf jeden Fall riesig, dass alles geklappt hat und das Buch nun da ist. Wenn ihr also Lust habt, ein Buch von mir zu lesen, Bock habt auf Magie, Fantasy, Geheimnisse und eine Spur Romantik, dann legt los. Die Welt der Talamadre wartet auf euch und ich wünsch euch richtig viel Spaß. ♥ ♥ ♥

Liebe Grüße
Lilly

Dienstag, 9. Juni 2015

Gemeinsam Lesen #23


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


4. Habt ihr euch schonmal so sehr über einen Protagonisten geärgert oder euch von ihm genervt gefühlt, das ihr ein Buch deswegen abgebrochen habt, oder euch richtig durchkämpfen musstet?

Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei


 Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen regelmäßig an der Aktion: Gemeinsam Lesen teilzunehmen. Im letzten Jahr habe ich es immer wieder verpasst und das solch sich nun ändern.
Gemeinsam Lesen Nr.23

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich bin auf Seite: 170

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
" Er stand da, als wäre er mit dem Boden verschmolzen, und in seinem Blick lag dunkle Entschlossenheit. "

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das Buch liegt schon eine Weile auf dem SuB und da wollte ich es nun endlich befreien. Ich bin ja fasziniert von der Gargoyle Thematik, die für mich in einem Buch auch völlig neu ist. Mich hat bisher immer die Dicke des Buches und die damit verbundene Schwere abgehalten, aber jetzt freue ich mich und kann sagen, die ersten 170 Seiten sind toll. Toller Schreibstil, unheimlich viel Fantasy und Magie, tolle Wesen und Welten. Ich hoffe es bleibt so.♥
  
4.Habt ihr euch schonmal so sehr über einen Protagonisten geärgert oder euch von ihm genervt gefühlt, das ihr ein Buch deswegen abgebrochen habt, oder euch richtig durchkämpfen musstet?

Abgebrochen nicht direkt, das versuche ich ja stets zu vermeiden. Ich beiße mich dann eher durch. Aber ja, es gab schon ein paar Bücher, bei denen ich tatsächlich Schwierigkeiten mit den Protagonisten hatte. Beispiele waren Band 2 der Shatter me Reihe bei der ich ein immenses Problem mit Juliette hatte und ihrem inneren Gefühlschaos, was ich nicht nachvollziehen konnte. Und richtig, richtig gequält habe ich mich bei: Vor uns die Nacht, da ich mit der Protagonistin überhaupt gar nicht klar kam. Sie hat mich fast zur Verzweiflung und in den Wahnsinn getrieben. Das war wirklich grausig.  ♥
 


Wie ist das bei euch? Wurdet ihr auch schon von Protas negativ in den Wahnsinn getrieben? Welche Figur aus welchem Buch hat das zuletzt geschafft? ♥

Montag, 8. Juni 2015

Rezension: Unearthly





Unearthly [Band 1] von Cynthia Hand

Leseempfehlung für: Fans von Büchern mit Engelthematik.
Romantisch, spannend, charakterstark, anders als erwartet. Eine Reihe mit mehr Potential als gedacht.
Für Leser ab: 16 Jahre
Sprache: Gut verständlich für Leser englischer Jugendbücher.
Die Trilogie ist bereits vollständig auf deutsch erschienen.





Das Cover

Das Cover ist für mich ein wahrer Hingucker. Ich liebe nicht nur die tolle Farbe oder den Glanz, sondern auch das der Titel so toll Reliefartig gedruckt wurde, so dass man ihn richtiggehend ertasten kann. Die Schnörkel, die Feder, all das passt hervorragend zur Engelthematik und verspricht Romantik, die man auch in der Geschichte bekommt. Die Frau ist vielleicht alles andere als passend für Clara, aber gut das hat mich jetzt nicht so sehr gestört. Wie immer kein Reihenvermerkt, was ich bemängele da man annehmen könnte, es handle sich hier um einen Einzelband.




Kurze Inhaltsbeschreibung

Clara und ihre Familie sind anders. Claras alleinerziehende Mutter ist ein Halbengel. Was Clara und ihren Bruder zu so etwas wie Viertelengel macht.
Seitdem Clara davon erfahren hat, versucht sie mit dieser Tatsache klar zu kommen und ein weitestgehend normales Leben zu führen. Doch dann beginnen die Visionen. Sie zeigen, dass Claras Aufgabe, die sie auf Erden als Engel zu erfüllen hat, näher rückt. Den Visionen folgend zieht die Familie in eine neue Stadt und Clara versucht mehr über Christian herauszufinden, der Junge aus ihren Visionen. Geht es wirklich bloß darum, ihn vor einem Buschbrand zu retten? Oder steckt nicht vielleicht viel mehr hinter Claras Mission als geglaubt.



Schreibstil und Storyverlauf

Cynthia Hands Schreibstil hat mich richtig begeistert. Er ist angenehm, flüssig zu lesen und dennoch besitzt er eine gewisse Verspieltheit, die zum Thema passt. Tolle Vergleiche, Beschreibungen, die jedoch nicht zu ausführlich sind und vor allen witzige, charmante Dialoge geben dem Buch auch dann Sogwirkung und Dynamik, wenn man weniger passiert. Ganz besonders überzeugend sind der Autorin jedoch die Figuren gelungen, die mich unheimlich beeindruckt haben.
Die Geschichte selbst entwickelt sich ganz anders, als am Anfang gedacht und nimmt zum Ende hin sehr viel Fahrt auf, als mehr und mehr Geheimnisse auftauchen und am Ende weiß man, dass man um die Fortsetzung nicht herum kommt.




Die Charaktere und ihre Entwicklung

Für mich waren die Figuren das Beste am Buch. Clara ist eine unheimlich tolle, liebenswerte Hauptfigur. Ich mochte sie von Anfang an und habe ihre Entwicklung sehr genossen. Sie ist weder perfekt, noch nervig. Sie denkt sehr viel, setzt sich eingehend mit ihren Gefühlen auseinander, weswegen es mir leicht gefallen ist, ihr nahe zu kommen, aber man spürt auch, dass man es mit einem jungen Mädchen zu tun hat, das nicht immer alles sofort versteht. Auch das hat mir gut gefallen.

Mein Highlight neben all den tollen Nebenfiguren war auf jeden Fall Tucker Avery. Dieser Junge hat mit seiner Beschreibung, seinem Charakter und seinen tollen Sätzen und seinem Verhalten Clara und seiner Schwester und seinen Freunden gegenüber sofort mein Herz für sich gewonnen. Schon lange nicht mehr habe ich eine männliche Buchfigur so lieb gehabt. Vielleicht war ich deswegen etwas enttäuscht, als ich gemerkt habe, dass die Autorin dem Jugendbuchgenre treu bleibt und es wieder mal auf eine Dreiecksgeschichte hinausläuft.

Christian war zwar auch nett und sympathisch. Auch er hat eine liebenswerte Seite an sich. Doch für mich war er zu stereotyp, zu glatt, zu nett und zu wenig greifbar. Für wen mein Herz schlägt und in welchem Team ich mich befinde, ist also engelsklar.




Fazit

Ein starker Auftakt einer etwas anderen Engelsreihe. Sie besticht durch starke, interessante und unheimlich liebenswerte Figuren. Bietet neben einer sehr romantischen Geschichte auch viel Spannung und tolle Fantasy-Elemente. Nicht nur für Fans von Engelbüchern sicher eine Empfehlung und ein Reinschnuppern wert. Ich bin begeistert und kann es kaum erwarten, weiter zu lesen.   

Donnerstag, 4. Juni 2015

Schreibkladde #16 - Blogger gesucht ♥

Schreibkladde #16
[04.06.2015]

Hallo ihr Lieben, ich begrüße euch heute zu einer neuen Kategorie von Beiträgen auf meinem Blog. Und zwar die Schreibkladde.

Einige von euch haben vielleicht schon mitbekommen, dass ich nicht nur sehr gerne lese, blogge und Mama bin, sondern auch schreibe.
2015 möchte ich diese Leidenschaft zu etwas Professionellerem nutzen, als in meiner privaten Ecke zu sitzen und Geschichten zu erfinden und sie niederzuschreiben. Daher finde ich es eine gute und sinnvolle Idee, euch auf diese Weise an all den kommenden Projekten teilhaben zu lassen.
Ich hoffe, das stößt bei euch auf Zuspruch und Gefallen ♥

Ihr habt Schreibkladde No.15 verpasst? Dann schaut mal hier ---------------------------------> Klick!



Im letzten Beitrag habe ich euch das vorläufige Cover gezeigt. Es ist am Ende noch ein kleines bisschen anders geworden ;) Manchmal will man nur eine Kleinigkeit ändern und daraus ergibt sich dann noch ein oder zwei weitere Details, die man ändert, weil es plötzlich viel schöner aussieht Aber so bleibt ein bisschen Überraschung.
Gerade lese ich das Probeexemplar noch einmal Korrektur. Der Druck ist toll und mit dem Innenteil des Buches bin ich super zufrieden. Der ein oder andere Buchstabendreher ist tatsächlich noch da und wird noch korrigiert bevor das Buch zur Veröffentlichung frei gegeben wird. Aber jetzt dauert es nicht mehr lang. Und deswegen gibt es heute schon mal die Ankündigung für die geplante Blogtour. ♥

Mila Brenners zweiter Roman - Talamadre: Gefährliches Spiel - romantische Urban Fantasy - Blogtour Ausschreibung


In einigen Beiträgen habe ich euch bereits ein bisschen in die Welt der Talamadre mitgenommen. Ich freue mich jetzt wahnsinnig darauf, dass ihr mit den Auftakt zur Serie endlich selbst in diese Welt einauchen könnt, die mich schon so lange bereitet und so sehr am Herzen liegt.

Du magst magische Bücher? Liest gerne Geschichten, in denen Protagonisten, deren Geheimnisse, deren Gefühle und deren Beziehungen im Fokus stehen? Du liebst es, dich auf Neues einzulassen?

Dann ist die Welt der Talamadre genau das richige für dich.

Manche Geheimnisse wurden begraben, um vergessen zu werden.
Die junge Holly Martin nimmt an ihrer ersten Ausgrabung in Ägypten teil. Dort befreit sie ein uraltes Wesen namens Satek. Seitdem lassen sie die grausamen Erinnerungen daran nicht mehr los.

Der charismatische James Wescott, Anführer des Talamadre Ordens, glaubt nicht an einen Zufall. Er bietet ihr seine Hilfe an und verspricht, sie zu beschützen. Trotz der verschlossenen Art fühlt Holly sich mehr und mehr von seinen faszinierend grünen Augen angezogen. Doch sie ahnt nicht, dass James eigene Gründe hat, Satek zu finden.
Welches tödliche Spiel spielt Satek mit den Talamadre und kann Holly James wirklich vertrauen?

Der magische Auftakt zu Mila Brenners romantischer Urban Fantasy Reihe: Order of the Talamadre.



Du möchtest gerne an Hollys Seite in die Welt der Talamadre eintauchen, oder James Wescotts Geheimnis auf die Spur kommen?
Dann bewirb dich jetzt mit deinem Blog für die geplante Blogtour.
Ich freue mich riesig auf dich. [Selbstverständlich erhalten die Teilnehmer das Buch als Taschenbuch mit Signierung ♥]


Mögliche Blogtourtermine:

1) 29.06. - 05.07.
2) 06.07. - 12.07.
3) 13.07. - 19.07.
4) 20.07.  - 26.07.

Vorraussetzungen:

* Du hast Lust das Buch zeitnah nach Erscheinen (Geplant: 10.06.2015) zu lesen
* Du schreibst eine Rezension und einen Blogtourbeitrag
* Du bist bei FB vertreten, um die Kommunikation unter allen Teilnehmern zu erleichtern


Schickt mir einen Link zu eurem Blog als Email an: mbrenner@lillymcleod.de und schreibt mir, warum ihr Teil der Talamadre Welt sein möchtet.
Bitte gebt in der Mail auch gleich an, wie ich euch bei FB kontaktieren kann und welche Daten euch für die Blogtour passen.

Die Anmeldung geht bis zum 17.06.

Ich kontaktiere die Teilnehmer, für die ich mich entschieden habe, per Email und werde im weiteren Verlauf eine FB Gruppe gründen, in der wir uns besser kennenlernen und alle weiteren Details, Ablauf, Zeitraum, Blogtourthemen etc. gemeinsam besprechen können.

Wenn ihr Fragen habt, dann wie immer, her damit und ich beantworte sie so schnell wie möglich.

LG
Eure Lilly

Gesamtzahl der Seitenaufrufe