Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Dienstag, 3. November 2015

Gemeinsam Lesen #39


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


4. Ist die Altersangabe eines Buches bei eurer Auswahl entscheidend?
 
Eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei


 Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen regelmäßig an der Aktion: Gemeinsam Lesen teilzunehmen. Im letzten Jahr habe ich es immer wieder verpasst und das solch sich nun ändern.
Gemeinsam Lesen Nr.39
 
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich bin auf Seite: 226

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
" Dante saß auf einem kleinen Felsen, der auf der Kuppe des Vista Hill wie ein versteinerter Buckel aus dem Boden wuchs. "

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Mittlerweile ist schon einiges passiert und es zeichnet sich langsam auch der Teil der Geschichte ab, der zu einer Dystopie passt. Das, was in der Welt falsch läuft und gegen das die Figuren im Buch dann aufbegehren werden/müssen.

Bisher finde ich die Geschichte immer noch spannend. Das Buch liest sich gut und die Figuren sind wirklich sehr sympathisch und gut geschrieben. Ich bin gespannt, was die zweite Hälfte des Buches bringt. Immerhin gibt es ja noch eine Fortsetzung. Bisher kann ich es als "ruhigere" Dystopie empfehlen.

  

4. Ist die Altersangabe eines Buches bei eurer Auswahl entscheidend?

Für mich spielt die Altersangabe keine Rolle, wenn es darum geht, ob ich ein Buch lesen möchte.
Aber ich beziehe es in meine Bewertung mit ein. Ist die Altersfreigabe passend etc.
Manchmal merke ich bei Jugendbüchern, dass sie sehr auf "Teenies" zugeschnitten sind und es fällt mir dann vielleicht nicht immer leicht, mich dareinzudenken, aber das macht ein Buch nicht unbedingt schlechter. Ich berücksichtige das dann in meiner Rezension. Ebenso bei Kinderbüchern, die man ja auch unter ganz anderen Gesichtspunkten liest. Aber generell ist mir das Alter bei der Auswahl meiner Bücher egal. Ich lese alles, vom Bilderbuch, zu Kinderbüchern, Jugendbüchern und den sogenannten "Erwachsenenbüchern" ;)

  


Wie ist das bei euch? Macht ihr Unterschiede beim Altern? Gibt es Bücher für ein gewisses Alter, die ihr nicht gern lest, weswegen sie dann für euch nicht in Frage kommen? ♥

Kommentare:

  1. Guten morgen,
    das Buch steht auch noch bei mir im Regal und du hast mir jetzt richtig Lust auf das Buch gemacht :) Toll!

    Lg
    Levenya

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Lilly :-)

    Tja, mit Kindern ist man wohl automatisch so ein Allesleser ;-)
    Die Altersangabe ist mir aber auch bei meinen Büchern total egal, aber manchmal gibt es doch das eine oder andere, bei dem ich mich dann etwas alt fühle ..... eben, wenn es zu teeniemässig wird .....
    Ich finde aber auch, dass es immer wieder Jugendbücher gibt, die nicht wirklich Jugendliche als Zielpublikum haben, da sie zu ernst, zu schwerwiegend, zu poetisch sind ..... für mich sind die dann ideal ;-) Das vermerke ich dann aber auch in der Rezension.
    Band 1 von "Liberty 9" stand ganz lang auf meiner Wunschliste, doch irgendwann habe ich es dann da gelöscht. Wenn ich es dann wieder irgendwo sehe, juckt es mich wieder in den Fingern ....

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Lilly =)

    ich bin ja schon sehr gespannt, was du zu Liberty 9 sagst, wenn du durch bist =).

    Bei meinen Büchern sind mir Altersangaben auch herzlich egal. Ich lese, was ich gut finde, Aber das darf ich ja auch, denn ich bin schließlich schon groß! ^^
    Bei Kindern und Jugendlichen finde ich die Angaben aber wichtig, damit die nicht überfordert oder unnötig geschockt werden vom Inhalt. Dass das natürlich auch weniger vom Alter, sondern oft einfach vom Typ und Charakter abhängt ist klar, aber ein guter Anhaltspunkt sollte es schon sein.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Lilly,

    Dein aktuelles Buch ist mir noch unbekannt - das Cover sieht spannend aus, würde es in der Buchhandlung wahrscheinlich gleich in die Hand nehmen ;) es freut mich, dass es Dir gefällt - wünsche Dir weiterhin viel Freude beim Lesen.
    Altersangaben spielen bei mir auch keine Rolle, sonst müsste ich mindestens die Hälfte meiner Bücher aussortieren ;-)

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :)

    Das Buch liegt noch auf meinem E-Sub. Bin gespannt, wie du es findest. :)

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
  6. Hi Lilly,

    oh ein Buch mit einem Dante - ich liebe den Namen einfach.

    Mein Monatsrückblick

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
  7. Hi Lilly,

    ich habe das Buch bereits gelesen und muss sagen ich fand es nicht schlecht, aber es hat mich auch nicht umgehauen. Ich werde definitiv den nächsten Band auch lesen, aber hoffe sehr, dass das Potenzial der Geschichte dann noch mehr ausgebaut wird. Ich wünsche dir aber ganz viel Spaß mit dem Buch und bin schon gespannt auf deine Rezi :)

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Lilly,

    von Rainer M. Schröder habe ich acuh schon Bücher gelesen, die mich begeistert haben - viel Spaß also noch mit der Geschichte!
    Ich lese die Geschichte, die mich ansprechen, egal für welche Altersgruppe die Bücher sind.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lilly,
    ich kenne weder Autor noch Reihe, aber "ruhige Dystopie" klingt interessant. Ich halte es mit der Altersangabe wie du. Bei Rezies muss das unbedingt mit berücksichtigt werden, welche Altersgruppe angesprochen wird. Obwohl einige YA Bücher sind mir selbst dann zu einfach gestrickt.
    LG
    loralee

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lilly,

    ich finde die Idee, die Altersangabe mit in die Rezi miteinfließen zu lassen. Manchmal hat man halt als Erwachsene durchaus Probleme sich in die Teenies hineinzuversetzen. Zumindest mir ergeht es häufiger so, weshalb ich Jugendromanen oftmals leider nicht ganz vorurteilsfrei begegne, was ich selbst ein wenig schade finde.

    LG
    Natalie
    http://bookish-heart-dreams.blogspot.de/2015/11/gemeinsam-lesen-137.html

    AntwortenLöschen
  11. Hallo und guten Tag,

    manche Thematik wird in den Bücher auf "die leichte Schulter genommen" und das moniere ich dann schon in meiner Rezi an.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  12. Huhu :)

    Liberty 9 fand ich total klasse.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit dem Buch ♥

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe