Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Freitag, 31. Juli 2015

Leseupdate



Hallo ihr Lieben, 
obwohl ich so viel Anderes zu tun hatte. Da Manuskriptkontrolle unter Zeitdruck (Märchenzauber kam aus dem Lektorat und befindet sich nun im Satz. Das Cover darf ich euch als bald zeigen ♥), Band 2 habe ich frisch ins Lektorat gereicht, damit es alsbald weiter gehen kann und aktuell schreibe ich schon am dritten Teil. Dennoch durfte ich zwischendurch mit dem ein oder anderem schönen Buch durchatmen. Und die will ich euch gleich mal zeigen. ♥


**********************

Angefangen hat meine Woche mit Solange die Nachtigall singt von Antonia Michaelis.

Jetzte habe ich das tolle Buch endlich beendet. Ich bin, wie schon beim "Märchenerzähler" absolut, restlos begeistert. Eine spannende, mysteriöse, düstere und phantastische Geschichte. Ein Märchen und nichts für Liebhaber von warmen, sonnigen "leichten" Geschichten. Absolut verworren, verrückt, verquer, schockierend, bedrückend, berührend und phänomenal wunderschön. Diese Autorin gehört für mich mittlerweile zu meinen Lieblingsautorinnen.Von ihren Büchern kann ich nicht genug bekommen und empfehle sie euch absolut gern weiter.♥

Parallel lese ich zur Entspannung und weil es mein Herz einfach zu diesem Reread zog Daughter of the forest von Juliet Marillier.

Ich lese immer noch an meinem x-ten Reread und schwelge in der Geschichte und meinen Erinnerungen. Nach so vielen Jahren, nach so vielen Malen, kann mich die Geschichte rund um Jenny und Red, oder Sorcha und Hugh immer noch tief berührend. Ich liebe diese Bücher. ♥

Dann habe ich noch Vom Tod geliebt von Amanda Frost gelesen.
Das Buch habe ich mittlerweile ebenfalls beendet. Es war nach Antonia Michaelis schwerer, düsterer Kost genau das Richtige. Etwas locker Leichtes, zum Abschalten, genießen und sich unterhalten lassen. Die Story war wieder gewohnt gut, die Figuren charmant, witzig und die Chemie zwischen Livi und Alex passte für mich hervorragend. Ich mochte sie sogar noch mehr, als Lily und Sebastian. Ein toller zweiter Teil, für jeden, der gerne erotische Liebesgeschichten mit Fantasytouch liest. ♥

Außerdem hatte ich noch mit Apfelblütenzauber von Gabriella Engelmann begonnen.

Mittlerweile bin ich hier fast auf der Hälfte und das Buch ist einfach nur großartig. Ich mochte die Figuren ja bereits aus dem Buch: "Eine Villa zum Verlieben". Leonie ist eine absolut sympathische Hauptfigur, ihre Eltern sind drollig und zum liebhaben, ihre Freundinnen spitze und die Umgebung: Das alte Land, indem die Geschichte spielt, so schön, das man am liebsten die Koffer packen möchte. Ich fühle mich pudelwohl in dem Roman und genieße bisher jede Seite. Wunderbar. ♥

Frisch angefangen habe ich diese Woche mit Faunblut von Nina Blazon.

Ich kann noch nicht all zu viel sagen, da ich erst 50 Seiten gelesen habe. Bisher habe ich noch ein paar Schwierigkeiten in die Geschichte reinzufinden. Ein wenig macht es den Eindruck, als würde man mitten hineingeworfen und die Welt ist doch gar nicht so leicht zu begreifen. Mal sehen, wohin die Geschichte mich trägt. ♥

Das werden die Bücher sein, die mich mit ins Wochenende begleiten. Was lest ihr denn aktuell?

***************
Wochenfazit

Diesen Monat gelesen: 2.083 Seiten
Diesen Monat beendete Bücher: 4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe