Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Montag, 19. Januar 2015

Rezension Tag der Rache von Michelle Raven





Tag der Rache [Ghostwalker Band 6] von Michelle Raven

Leseempfehlung für: Leser des Genres: Paranormal Romance, Gestaltenwandler // ab 18 Jahren.








Das Cover

Das Cover ist mit das schönste Cover der Reihe, wie ich finde. Möglicherweise bin ich von der Geschichte beeinflusst und davon, dass Harken bzw. Leon meine Lieblingsfigur im Buch ist. Aber trotzdem gefällt mir sowohl das männliche Model, als auch der Hintergrund mit dem Löwen. Nicht zu erwähnen, dass es hervorragend in die Reihe passt und es somit eine Reihe im Regal ist, die von Anfang bis Ende optisch zusammen passt.


Kurze Inhaltsbeschreibung

Die Gestaltenwandler konnten Lee gerade so noch einmal entkommen. Aber dieser gibt sich nicht geschlagen. Stattdessen holt er zu einem allerletzten Schlag aus und dieser könnte diesmal tödlich enden, denn Lee greift an mehreren Fronten gleichzeitig an. Doch das Rudel ist geschwächt. Wird rechtzeitig Hilfe eintreffen?
Oder wird Lee diesmal sein Ziel erreichen und seine alte Rechnung mit Harken begleichen. Sicher ist, das nicht nur das Rudel ist in Gefahr ist, sondern auch Mias Wildtierstation in Afrika. Mia ahnt jedoch nicht, in was sie da hineingeraten ist und Harken muss sich beeilen, wenn er seine damalige Liebe vor Lee retten will …

 
Schreibstil und Storyverlauf

Der Abschlussband der Ghostwalker Reihe ist von Beginn an sehr spannend. Es gibt viele Actionszenen und spannende Momente, in denen einem das Herz fast stehen bleibt. Ich habe sehr mit den Figuren, die mir allesamt ans Herz gewachsen waren, mitgefiebert und ich muss sagen, dass die Spannung im Vergleich zu den Vorbänden noch extremer war und damit das Buch richtig, richtig gut.
Aber ebenso gut hat mir gefallen, wie die Autorin auf alle Figuren eingeht. Jeder bekommt einen schönen Moment in der Geschichte und so werden alle Handlungsstränge nicht nur zusammengeführt und miteinander verwoben, sondern viele Fragen geklärt, die noch offen standen. Besonders schön waren auch die Momente zwischen den Menschenfrauen und dem Rest des Rudels.
Die Liebesgeschichte von Mia und Leon hat mich von allen am meisten berührt und am meisten gefallen. Vielleicht ja, weil ich mich nach all den Bänden selbst ein klein bisschen in Leon verguckt habe ;)


Die Charaktere und ihre Entwicklung

Die im Mittelpunkt stehenden Hauptfiguren des Buches sind Harken und Mia.
Harken ist der geheimnisvolle Gestaltenwandler, der dem Rudel schon oft in letzter Not zur Seite gestanden ist und ihnen in brenzligen Situationen zur Hilfe kam. Er kann sich unsichtbar machen, was ihnen schon oft das Leben rettete. In dem Buch erfährt man endlich wer Harken ist und Leons Geschichte hat mich sehr berührt und angesprochen.
Ich fand es schön, wie seine Geschichte mit Mia verbunden war und somit wieder einen Bogen zu Kanidra und Ryan schlägt.
Auch Finn und Jamila spielen wieder eine große Rolle. Die Beziehung und die Frage, ob sie wirklich zusammen bleiben und wo sie in Zukunft leben werden, wird eindeutig geklärt und für mich zufriedenstellend gelöst.
Natürlich fehlen auch Cole und Marisa nicht und die Autorin kommt auf die beiden Hauptfiguren, die den Anfang der Reihe gebildet haben, auf eine schöne Art und Weise zurück und bindet sie in die Geschichte mit ein.


Fazit

Eine Reihe, die mit jedem Band spannender, emotionaler, berührender und besser wurde. Für Fans von Paranormal Romance und Gestaltenwandlerbüchern eine mehr als klare Leseempfehlung. Eine Reihe, die zu den besten gehört, die ich 2014 gelesen habe und die immer ein Platz in meinem Herzen haben wird. Ein weiterer Schatz bei dem ich denke, es gibt doch noch einen Band 7? WO?! Ich kauf ihn sofort ;)   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe