Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Montag, 12. Januar 2015

Rezension: Crown of crystal flame - C.L. Wilson



Crown of crystal flame [Band 5] von C.L. Wilson
Leseempfehlung für: Leser des Genres: High Fantasy und Fantasy. Jeder der gerne epische, eomotionale, romantische und spannende Geschichten liest, sollte sich mit dieser Reihe in eine verzaubernde Welt entführen lassen // ab 18 Jahren.







Das Cover

Das Cover ist wie seine Vorgänger wieder ein richtig schönes Fantasycover. Natürlich gefällt  mir besonders gut, dass diesmal nicht nur Elli oder nur Rain abgebildet ist, sondern diesmal die beiden als Paar zu sehen sind. Die Farbgebung wirkt wieder einmal magisch und absolut passend. Der Titel ist ebenso passend für die Geschichte, als auch für die Reihe. Eine tolle Gestaltung und gute Titelauswahl.


Kurze Inhaltsbeschreibung

Im letzten Band müssen Elli und Rain alles daran setzen nicht nur ihre Welt zu retten, sondern auch endlich ihr ‚Mate-Bonding- zu erfüllen. Rain droht immer mehr dem Wansinn zu verfallen und den beiden bleibt kaum noch Zeit zueinander zu finden, bevor seine Seele dem Wahnsinn anheimfällt und Rain nicht mehr zu retten ist.
Derweil befinden sich nicht nur Elisettas jüngere Schwestern und ihr Vater in großer Gefahr, sondern auch König Dorian und seine Frau. Noch immer versuchen die Mages Cerlerias Königin und Dorians Verbündete gegen ihn aufzubringen und den Krieg so für sich zu entscheiden.
Auch Melisandra setzt alles auf eine Karte und riskiert ihr Leben, als sie sich gegen Master Vadim erhebt und versucht Shan und seine Frau zu retten.
Können llisetta und ihre Freunde die Mages rechtzeitig aufhalten und was für Opfer müssen gebracht werden, bevor endlich Frieden herrscht?


Schreibstil und Storyverlauf

Über den Schreibstil werde ich im fünften Buch nicht mehr viel berichten. Ich glaube mittlerweile habe ich euch genug davon vorgeschwärmt, wie einzigartig und wundervoll C.L. Wilson zu schreiben weiß.
Der fünfte Band strotzt vor Spannung und an so vielen verschiedenen Schauplätzen passieren so viele Dinge, dass man beinah zusehen kann, wie die roten Fäden aufeinander zulaufen und alles dem finalen Höhepunkt entgegenstrebt.
Dabei gelingt es der Autorin mich wieder einmal zu überraschen und natürlich forderte das Buch auch diesmal meinem Herzchen alles ab, was eine Geschichte einem nur abverlangen kann. Perfektes emotionales Kino, epische Szenen, wunderbar Dialoge und berührende Figuren bilden den krönenden Abschluss einer der besten Fantasybücher, die ich je gelesen habe.


Die Charaktere und ihre Entwicklung

Elisetta und Rain stehen natürlich nach wie vor im Fokus der Geschichte. Im letzten Band geht es natürlich auch darum, ob die beiden es schaffen endlich richtig zueinander zu finden.
Allein das zu lesen, wie Elisetta alles darüber herausfindet, wie sie erfährt, wozu sie wirlich fähig ist und wie sie damit umgeht und was das schließlich für sie und Rain bedeutet, war es wert diese Geschichte gelesen zu haben.
Aber auch Rains Entwicklung ist wundervoll. Er entwickelt sie tatsächlich zu einem Mann, von dem man nur träumen kann, wobei mein Exemplar da gut mithalten kann ;)
In jedem Fall ist die Geschichte der beiden und die Entwicklung die sie nehmen wunderschön zu lesen.
Doch der Kronjuwel der Geschichte sind die vielen liebenswerten Nebenfiguren, die diese Welt lebendig gemacht haben. So sehr, dass man das Gefühl hatte, in ihr zu leben. Die vielen kleinen Geschichten, die einen berührt haben, die einen zerrissen haben, mich zu Tränen rührten, die mich erfreuten und zum Lachen brachten.
Die grandiose Spannung bestehend aus einem fürchterlichen Bösewicht, der perfider, fieser und schrecklicher nicht hätte erdacht werden können und der beeindruckende Mut und die grenzenlose Liebe von so vielen Figuren im Buch, dass die Massage klar und verständlich ist und doch egal wie alt sie ist, ist sie immer noch wundervoll.
Was ich damit meine, müsst ihr selbst herausfinden. Lest die Reihe einfach.


Fazit
Die Reihe hat sich nicht nur wegen diesen finalen Bandes, aber auch wegen diesem Band ganz klar den Status meiner absoluten Lieblingsreihe aus 2014 verdient. Ich liebe die Geschichte, ich liebe den Schreibstil und natürlich und vor allen liebe ich die Figuren, die mein Herz im Sturm eroberten und mit denen ich wirklich das ganze Karussell an Emotionen durchleben durfte. Genau so müssen Bücher sein. Unverwechselbar, einmalig und unvergesslich.
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe