Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Dienstag, 13. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #2

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
 
4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeinflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?


Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen regelmäßig an der Aktion: Gemeinsam Lesen teilzunehmen. Im letzten Jahr habe ich es immer wieder verpasst und das solch sich nun ändern.
Heute also zum ersten Mal in diesem Jahr.
Gemeinsam Lesen Nr. 2

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich bin auf Seite: 230

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


"Piú scema non potevi nascere!"

:D
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Was will ich loswerden? Es ist mega spannend. Mega, mega spannend. Die Location der Handlung ist einmalig, sehr interessant und mal was ganz anders. Die Figuren sind einfach nur super toll. Ich liebe Hanna und John und ich bin gerade an so einem Wendepunkt in der Geschichte, die richtig, richtig Lust macht, weiterzulesen. Ich kann nicht genug bekommen. Großartiges Buch bisher. ♥

4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeinflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?


Es gibt sicher Wichtigeres. Ich habe schon sehr gute Bücher gelesen, die ein nicht so hübsches Cover hatten und umgekehrt hatte ich auch schon Bücher, die ein traumhaftes Cover besaßen, aber deren Geschichte mich nicht berühren konnte.
Trotzdem ist das Cover und die Aufmachung immer wichtig. Sie ist das, was mir sofort ins Auge fällt uns und mich dazu bewegt, sofort oder erst später den Klappentext zu lesen und zu entscheiden, ob ich das Buch lesen möchte.
Das Cover von Valhalla finde ich bislang passend und gut. Es ist ein gutes Thriller-Cover und impliziert die richtige Stimmung. Es wirkt geheimnisvoll und mysteriös und das sind die Hanna Peters Thriller allemal.




Und ihr? Wie steht ihr zum Thema Buchcover?

Kommentare:

  1. Hey Maus ♥
    Aaaaaaw 1. Du liest Valhalla? Du musst mir unbedingt sagen, wie es dir gefällt. Hat dein Papa es eigentlich schon gelesen? Mein Papa war richtig begeistert, er hatte sich sogar schon ein weiteres Buch seiner Thriller zugelegt :). Wobei er meinte, wenn TT in diese Fantasywelt abdriftet ist es ihm manchmal ein bisschen zu irreal :D. Aber gut Papa ist eben nicht unbedingt der Fantasy-Fan.
    Und 2. Das mit dem Cover-Thema sehe ich eins zu eins genauso wie du! Gut ich lese gerade ein Buch mit einem sehr hübschen Cover, aber du weißt ja, dass ich auch oft genug Cover habe die nicht unbedingt der Brüller sind. Zum Beispiel einige Dystopien oder die LYX Reihen. Natürlich freuen wir uns immer wieder über Coversensationen, aber wir würden auch Bücher lesen wo der Klappentext voll einschlägt, das Buchcover allerdings unterirdisch ist :D.

    *knuddelige Dienstagsgrüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habs heute beendet und ich fand es MEGA!!!!!!!! Der beste Hanna Peters, aber du musst sie unbedingt ALLE lesen ♥ Tolle Mystery Thriller!!!

      Meinem Papa ging es ganz genauso. Fand es richtig, richtig gut. Mehr Mystik wäre ihm aber auch nix gewesen :D :D

      Ab und an darf man sich ja auch ruhig mal von Covern verführen lassen ;)

      *knuddel*

      Löschen
  2. Hey =)

    Das Buch hatte ich auch schon mal im Auge, aber so richtig hatte es mich dann doch nicht interéssiert, aber du machst mich jetzt schon neugierig XD
    Wirst du eine Rezi dazu schreiben, wenn du es beendet hast?

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikki,

      natürlich wird es eine Rezi geben. :) Habe es heute beendet und fand es richtig, richtig klasse. Die Bücher sind in sich abgeschlossen, aber es geht immer um die gleiche Hauptfigur: Archiologin Hannah Peters. ♥ Der erste Roman zu der Serie heißt: Medusa. Dazu gibt es auf meinem Blog auch schon eine Rezi. Da kannst du ja mal schauen, wenn du möchtest :)

      LG
      Lilly

      Löschen
  3. huhu Lilly :),
    Valhalla klingt an und für sich sehr spannend, aber ich kann mit Thrillern nicht so wirklich was anfangen. Bin gespannt was du am Ende sagst :)
    Ja, leider hat man manchmal so Bücher mit einem schönen Äußeren und einem hässlichen Kern ..

    Liebsten Gruß,
    Shellan ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Shellan :)

      Ja, das stimmt. Manche Bücher sind leider wie Menschen ;)

      Das Ende war grandios. Bin normalerweise auch kein Thriller Leser aber bei den Büchern mache ich immer wieder gerne eine Ausnahme.

      LG
      Lilly

      Löschen
  4. Guten Morgen!

    Ah, Thomas Thiemeyer ... viele schwärmen ja von seinen Büchern, aber irgendwie werd ich damit nicht warm. Ich hab den ersten Band der Eden Trio gelesen und die Chroniken der Weltensucher, aber mir hats einfach nicht gefallen :(
    Ich wünsch dir aber noch ganz viel Spaß mit dem Buch!

    Bei Frage 4 kann ich dir voll und ganz zustimmen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      stimmt. Es gibt viele 'Schwärmer'. Ich selbst gehöre tatsächlich auch zu ihnen :D
      Aber ich sag einfach immer: Es kann nicht jeder den gleichen Geschmack haben :))

      Was hat dir an den Büchern nicht gefallen?
      Vielleicht gibst du der Hanna ja mal ne Chance ;) Medusa war Band 1 (sind ja in sich abgeschlossen). Auf meinem Blog findest du die Rezi zum Thriller, wenn du magst.

      LG
      Lilly

      Löschen
  5. "Valhalla" muss ich dringend noch lesen, alleine schon deshalb, weil es auf Spitzbergen spielt. Mein Mann hat sein Herz vor vielen Jahren an die Arktis verloren, deswegen hält er sich öfter da oben auf und ich war auch schon zweimal mit. Ich schreibe selber gerade an einem Jugendbuch, was auf Spitzbergen spielt! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja super interessant Mikka.
      Kannst du verraten, worum es geht? Ist es dein erstes Buch?

      Spitzbergen muss ein beeindruckendes Stück Landschaft und Natur sein.
      Der Roman war spitze und hat mich absolut begeistert.

      LG
      Lilly

      Löschen
  6. Es ist nicht das erste Buch, das ich geschrieben habe, aber das erste, das ich tatsächlich veröffentlichen will (wenn ich es denn irgendwann einmal fertig überarbeitet habe und vielleicht noch ein Lektorat anheuere).

    Es geht um die 14-jährige Sophie, die ihr Leben bisher in Hamburg verbracht hat, deren verstorbene Mutter aber aus Norwegen stammte und ein paar Jahre auf Spitzbergen gelebt hat. Sophies Vater, der der Meinung ist, sie müsse ihre Wurzeln kennenlernen, nimmt eine Arbeit auf Spitzbergen an und zieht mit ihr nach Longyearbyen, was für sie natürlich erstmal eine Riesenkatastrophe ist, da sie all ihre Freunde zurücklassen und an einem Ort leben muss, wo es monatelang kein Tageslicht gibt. Aber schon nach kurzer Zeit in der Arktis verspürt sie eine merkwürdige Verbundenheit mit der Landschaft, dem Eis und dem Schnee... Und besonders mit dem Polarlicht, aus dem sie flüsternde Stimmen zu hören meint. Außerdem begegnet sie einem Eisbären, der sich merkwürdig verhält, und überhaupt wird ihr mehr und mehr klar, dass hier etwas Merkwürdiges vor sich geht, in dem sie eine Rolle zu spielen scheint.

    Es ist also Urban Fantasy in der Arktis. :-)

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe