Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Mittwoch, 24. September 2014

Rezension: Sweep Volume 3 von Cate Tiernan




Sweep Volume 3 von Cate Tiernan
Leseempfehlung für: Jugendliche ab 14 // Fans magischer Liebesgeschichten und Hexenbücher





Das Cover

Das Cover passt hervorragend zu seinen Vorgängern. Das Rot wirkt gerade in seinen Markierungen wie Blut und passt dadurch wirklich hervorragend zu der ganzen Blutmagie-Thematik, die in dieser Volume eine große Rolle spielt.
Das Symbol ist ebenfalls sehr passend und alles in allem finde ich es eine tolle Covergestaltung. Simpel aber schön.




Kurze Inhaltsbeschreibung

Morgans Beziehung zu Hunter ist noch frisch. Während die beiden sich also noch daran gewöhnen, zusammen zu sein, kommt ein Ausflug in die Stadt gerade richtig. Doch dort stoßen sie auf Probleme. Morgan steht nicht nur vor einer neuen Herausforderung, sondern befindet sich in großer Gefahr. Denn ein Geheimnis, dass sie unabsichtlich lüftet, verändert alles für sie …




Schreibstil und Storyverlauf

Der Schreibstil von Cate Tiernan ist weiterhin einfach nur sehr angenehm zu lesen und sehr unterhaltsam. Die gesamte Volume betrachtet bin ich unterschiedlicher Meinung, was die einzelnen Geschichten angeht. Das erste Buch wirkten mir Morgans Handlungen manchmal zu konstruiert und ich fand es streckenweise recht zäh. Das zweite Buch war wieder richtig spannend und vor allen emotional unheimlich packend und mitreißend. Der dritte Band war ne Mischung aus beiden Vorgängern. Obwohl ich auch hier wieder zuweilen dachte, dass das doch offensichtlich ist, was da passiert, hat mich die Thematik selbst sehr berührend. Zusammenfassend kann man sagen Cate Tiernan gelingt es nicht die gesamte Volume über die Spannung auf einem enorm hohen Level zu halten und manche Wendungen oder Ereignisse sind tatsächlich vorhersehbar, aber die Geschichten können einen trotzdem packen, emotional begeistern und man möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht mit Morgan und ihren Freunden.



Die Charaktere und ihre Entwicklung

Mogan ist natürlich nach wie vor die eigentliche Hauptfigur des Buches. Es ist schließlich ihre Geschichte, die erzählt wird.
Gerade im ersten Buch hat man deutlich gespürt, wie jung sie ist. Sie benahm sich für mich oft sehr widersprüchlich. Auf der einen Seite wollte sie Verantwortung übernehmen und mutig sein, was dann manchmal sogar eher leichtfertig wirkte und übertrieben und anderseits gerade in Beziehungssachen war sie fürchterlich naiv und kindisch. Das war für mich teilweise echt anstrengend.
Dennoch konnten mich die emotionalen Schwierigkeiten, die sie bewältigen muss und die Probleme, die auf sie einprasseln, echt berühren und ich habe sehr mit ihr mitgelitten und mitgefühlt.
Im Verlauf des Buches wird sie erwachsener und reifer und man merkt richtig, wie die Ereignisse Wurzeln schlagen und sie verändern. Ich bin schon sehr gespannt wie sie mit den Problemen in Zukunft umgehen wird, denn die grundsätzliche Thematik – wer sie ist und was das für Probleme mit sich bringt – wird sich nicht in Luft auflösen.

Hunter ist hier oftmals etwas blass weggekommen, weil Morgan so viele andere Dinge hat, über die sie nachdenkt. Ich hätte mir etwas mehr von ihm und auch seiner Cousine Sky gewünscht, weil ich die beiden Figuren mittlerweile richtig ins Herz geschlossen habe und großartig finde.

Auch Robbie und Bree sind wieder ein Teil der Geschichte. Sie sehen sich immer noch dem Problem gegenüber, dass Bree solche Bindungsangst hat und das was dadurch geschieht, war teilweise richtig traurig zu lesen. Dennoch freue ich mich mehr von den beiden zu erfahren, da sie zu meinen absoluten Lieblings-Nebenfiguren gehören.

Die neu auftauchenden Figuren sind sehr schillernd und interessant. Sie bringen noch mal neue Aspekte und eine neue Dynamik ins Buch. Ich bin gespannt, inwiefern sie wieder auftauchen und eine größere Rolle spielen werden.



Fazit
Eine tolle dritte Volume, die mich im Gesamtpaket überzeugen konnte. Toll zu lesen, magisch, spannend, emotional und gerade für Jugendliche und Hexenbuchleser einfach nur toll!     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe