Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Mittwoch, 18. Juni 2014

♥ Arvelle ♥

Hallo ihr Lieben,

es könnte sein, dass euch dieser Post in letzter Zeit auf Bloggs sehr oft über den Weg gelaufen ist. Ich verfasse ihn auch in der euch - dann - bekannten Aktion von Arvelle.
Doch falls ihr euch jetzt fragt? Was, welche Aktion und was bitte ist Arvelle? Dann kann ich sagen, genau deswegen brauchts so viele Beiträge und kann es nicht schaden, wenn ganz viele mitmachen.

Es geht darum euch Arvelle näher vorzustellen. Arvelle ist ein Buch und Medienversand. Ihr könnt dort also logischerweise Bücher und andere Medien, wie CD's, DvD's... kaufen. Das klingt jetzt vermutlich erstmal so, als würde ich euch einen von vielen Shops vorstellen.
Bücher kaufen? Im Internet? Ist ja nichts Besonderes. Schulterzucken und wegklicken. Bitte nicht!!!
Arvelle ist etwas Besonderes. Ihr könnt dort - ab jetzt werde ich mich mal auf die Bücher beziehen - nämlich Mängelexemplare erwerben. Sowohl in Taschenbuch- als auch in Hardcover Varianten. Ihr spart dabei zwischen 50 und 70%. 

Für manche von uns ist das echt eine super Gelegenheit. Ich wohne in einer kleinen Stadt, in der es keine Filiale einer großen Buchhandeleskette gibt und demnach sind mir Wühltische, Mängelexemplartische und Aktionen rund um diese 'ausragierten Bücher' nur durch Erzählungen anderer bekannt. Einzig mein Einkaufsmarkt bietet hier ab und an mal solche Wühltische an, aber da etwas zu finden ist dann schon ein Glücksfall. So bietet Arvelle für mich natürlich eine Fundgrube.
Aber auch für jeden anderen mit einer großen Buchhandlung im Ort ist Arvelle sicher eine tolle Möglichkeit zur Ergänzung. Denn das Angebot des Onlinehändlers ist wirklich immens groß und vielseitig. In allen Genren werdet ihr fündig, ob es nun ein historischer Roman sein soll, ein Thriller, ein Jugend- oder Kinderbuch. Es tümmeln sich einige neuere Bücher - das sind immer wieder Glücksmomente - aber auch viele ältere Schätze, die man so im Laden vielleicht schon gar nicht mehr kaufen kann im Programm.
Neuerdings bietet Arvelle dann auch Pakete an, bei denen man noch mal extra spart und zum Beispiel gleich eine komplette Trilogie kaufen kann.

Die Auswahl ist also schon mal eine Wucht, wie läuft das ganze nun ab?
Nun, wenn man die Wahl der Qual hinter sich gelassen hat und sich für ein paar Bücher entschieden hat, darf man zur Kasse gehen. Dort kann man dann den Kauf abschließen, wobei es sich lohnt sich kostenlos zu registrieren, da man in seiner Kontoübersicht die Möglichkeit hat, seine Einkäufe einzusehen, seine Daten zu verwalten usw.
Arvelle bietet die Zahloptionen Vorkasse und Lastschrift an. Sowie Kreditkarte und Sofortüberweisung. Aber auch Paypal und Amazon Payments.(Hier wird über ein bestehendes Amazonkonto bezahlt) Die Auswahl ist auch hier groß und Kundenfreundlich.
Der Versand innerhalb Deutschlands ist extrem günstig. Es wird eine Pauschale von 2,95€ berechnet, da zahlt man bei so manchem Gebraucht-Anbieter mehr. Ab 19€ fällt der Versand weg und man kann versandkostenfrei bestellen. Die Dauer variiert zwischen 3 und 5 Werktagen.

Eine tolle Bonusaktion, die ich so bisher auch noch bei keinem anderen Anbieter fand, ist Arvelles Geschenkoption.
Ab einem Bestellwert von 30€ bekommt man ein Buch geschenkt. Man erhält eine kleine Auswahl an Taschenbüchern, zwischen denen man dann wählen darf. Als Bücherfreund findet man hier sicher ein Buch zum Mitnehmen. Ab 60€ darf man sogar zwei wählen, oder aus der 'höheren' Kategorie ein Hardcover gratis der Bestellung zufügen. (Auch hier wählt man aus einer Auswahl, die man nicht selbst festlegen kann)
Eine tolle Aktion, die so manchen Büchersammler und Liebhaber erfreuen dürfte, wenn er wieder 'schweren' Herzens so viel Geld für seine Büchersucht ausgegeben hat.

Das steckt also alles hinter Arvelle. Ich zeige euch jetzt noch was in Arvelle steckt. Denn gerade heute kam meine aktuelle Bestellung an, die ich getätigt habe. Freitag, den 13 habe ich es mal wieder getan und ein paar 'wenige' Bücher fanden den Weg vom Warenkorb ins Paket und zu mir nach Hause. Das Wochenende weggerechnet, kamen die Bücher also sehr schnell an, was mich wahnsinnig gefreut hat und für den schnellen Versand des Anbieters spricht.

Mit ein paar Fotos dürft ihr euch von der tollen, sicheren Verpackung - zum Schutz der Bücher - und dem guten Zustand der Bücher überzeugen. Diese haben lediglich am unteren Buchrand den bekannten Mängelexemplarstempel und die Taschenbücher die Kratzer, die hinten in den Buchrücken gemacht werden. Wobei man auch Glück haben kann. So hat eines der Taschenbücher keine Kratzer 'abbekommen' und sieht daher tatsächlich komplett aus wie neu.







Ihr seht es denke ich selbst, die Bücher sehen wirklich tadellos aus wie neu. Grischa Band 2 ist im übrigen mein ausgewähltes Geschenk gewesen, dass ich zum Weiterverschenken dazugelegt habe - da ich das Buch selbst schon besitze - und für die anderen Bücher habe ich insgesamt bezahlt:

72,27€ und das für 3 Taschenbücher, 1 Kindermalbuch und 7 Hardcover.
Ich habe diesmal auch 2 neue Bücher bestellt, als 'neuwertige' Bücher, die jedoch separat geliefert werden. Auch die kann man bei Arvelle bestellen. Diese Bücher sind dann an den Buchpreis gebunden, werden nicht günstiger angeboten und auch nicht in die Geschenkaktion eingerechnet - was den Bestellwert angeht -, was ich nur fair finde. 

Vielleicht konnte ich dem ein oder anderen Leser mit Arvelle noch einen unbekannten Online Buch- und Medienversand Handel näher bringen. Ich bin jedenfalls voll auf zufrieden mit Arvelle und bestelle dort sehr gerne und sicher auch in Zukunft wieder.

LG
Eure Lilly

Kommentare:

  1. Bääääm xD Ich habe meinen Gutschein auch gestern eingelöst und das mit den Geschenken am Ende fand ich echt cool. Wobei es schade ist, wenn man nichts dabei ist was man mag, aber so grundsätzlich plane ich gerade schon eine weitere Bestellung dort. O,O Pah. Für diesen Monat ist aber erstmal schluss mit kaufen. *gg*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      stimmt das ist eine absolute Versuchung! :D

      LG
      Lilly

      Löschen
  2. Halli hallo

    Schöne Vorstellung ich bin ja so neidisch!

    Leider sind die Versandkosten von fast 18.00Euro in die Schweiz viel zu hoch, dass es für mich einen Sinn machen würde dort zu bestellen.

    Manchmal habe ich Glück bei Amazon ( gebrauchte Bücher) da gibt es einige Anbieter, die in die Schweiz liefern oder auch bei Medimops.

    Ansonsten " muss" ich eigentlich fast alle Bücher neu kaufen.....

    " Lost Girl" steht bei mir übrigens auch noch auf dem SUB da hat mich die Rezi von Damaris damals angefixt und " Gegen das Sommerlicht" ist jetzt direkt in meinem Warenkorb gelandet ;) erinnert mich irgendwie an " Plötzlich Fee" und diese Reihe mochte ich ja sehr!!!

    Ganz liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bea,
      oh jaaaaa die Versandkosten sind natürlich extrem teuer. Da ist das keine wirkliche Alternative für dich :(

      Bei mir war es ganz genauso. Mich hat ebenfalls Damaris angefixt und deswegen musste das Buch einfach sofort in den Warenkorb, als ich das jetzt da entdeckt habe ^^.

      Gegen das Sommerlicht hat gewisse Ähnlichkeiten mit Plötzlich Fee ist aber irgendwie auch ganz anders. Ich denke aber wenn dir das Eine so gut gefallen hat, wird dir auch Gegen das Sommerlicht gefallen. Es ist etwas düsterer und hat eine andere Thematik, aber die Figuren sind auch hier ganz toll. Der zweite Band war auch klasse, aber der dritte, den ich gerade gelesen habe, hat mir von allen am Besten gefallen. Vier und Abschlussband fünf stehen jetzt in meinem SuB Regal :)

      LG
      LIlly

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe