Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Montag, 12. Mai 2014

Rezension: Ignite me - Tahereh Mafi



Ignite me [Band III] von Tahereh Mafi
 
Leseempfehlung für: Jugendliche // Fans von dystopischen Liebesgeschichten //
Schwierigkeitsgrad der englischen Sprache: mittel bis schwer








Das Cover

Das Cover ist ein totaler Hingucker und in meinen Augen wunder-wunderschön. Ich liebe die Gestaltung der Reihe im Paperback. Es sieht edel aus und man sieht sie sich einfach immer wieder gerne an. Außerdem finde ich auch die Titel unheimlich einprägsam und passend. Eine rundherum perfekte Gestaltung.






Kurze Inhaltsbeschreibung
[Spoiler]

Juliettes größter Kampf steht bevor. Nachdem Omega Point zerstört wurde, schafft sie es mit Warner zusammen, die wenigen Überlebenden aufzusammeln und in Sicherheit zu bringen. In Warners Base versteckt, fassen sie einen Plan. Anderson beseitigen und die Regierung übernehmen. Juliette will nicht nur ihre Freunde anführen, sondern Andersons Posten übernehmen. Dazu wird sie die Hilfe von allen benötigen. Und ihre Freunde müssen, ebenso wie sie, Warner vertrauen, denn ohne ihn, haben sie keine Chance ihren Plan umzusetzen.





Schreibstil und Storyverlauf

In den Schreibstil der Autorin hatte ich mich bereits im ersten Buch verliebt. Auch dieser Abschlußband besticht wieder durch ihre wunderschöne Art mit Worten Bilder zu malen. Gerade die romantischen Stellen sind so wunderschön geschrieben, dass man regelrecht in die Worte eintaucht und in den Seiten verschwindet.
Die Spannung und die Handlung haben mir viel besser als im zweiten Teil gefallen. Endlich passiert was, die Story wird weitererzählt und es geht nicht nur um Juliettes Liebeschaos. Das wiederum wird natürlich auch aufgelöst. Die Auflösung war mit etwas zu theatralisch – Soap Opera like – ausgeweitet und konnte mich in der Art warum sie sich wie dann endlich mal entscheidet auch nicht überzeugen. Das ausgearbeitete Finale war mir beinah zu unspektakulär und einfach und auch das direkte Ende hat mich irgendwie unbefriedigt zurückgelassen da es sich nicht wie ein richtiges Ende anfühlt.




Die Charaktere und ihre Entwicklung

Während mir in diesem Band dann endlich einmal Warner sympathisch wurde – auch wenn mir die Art und Weise, wie auf den ersten 20 Seiten dann mal erklärt wird, dass man veräppelt wurde, weil vieles gar nicht war, wie man dachte, das es war, nicht gefallen hat – verlor Juliette bei mir einiges an Sympathie. Die ganze Zeit kann sie sich nicht entscheiden, wen sie jetzt gut findet, mit wem sie zusammen sein will. Und selbst als sie sich dann von Adam trennt, findet sie immer noch abstruse Gründe, weshalb sie sich ihre Gefühle zu Warner nicht eingestehen, oder ihnen nachgeben kann. Dieses Hin und Her und Probleme schaffen, die an den Haaren herbeigezogen sind, haben mich streckenweise echt angenervt. Der endgültige Auslöser für eine Auflösung in Sachen Beziehung war so banal und für mich unglaubwürdig, dass mich das dann auch nicht zufrieden stellen konnte.
Ihre Entwicklung zur Führerin und das Alles habe ich ebenfalls irgendwie nicht kommen sehen, erlebt und fand sie daher merkwürdig.
Aber Warners Entwicklung konnte mich überzeugen und er hat sich richtig zu einem meiner liebsten Charaktere entwickelt. Mein Lieblingscharakter bleibt jedoch Kenji, dessen Humor mich durch das Buch geleitet hat und jede Durststrecke hat überleben lassen.




Fazit
Der dritte und letzte Band der Trilogie hat mir besser gefallen als der zweite Teil, konnte mich aber bei weitem nicht so packen, wie der Anfang der Bücher.
Für mich alles in allem eine durchschnittlich unterhaltsame Dystopie, die man vor allen wegen des Schreibstils genießen kann, die aber von der Entwicklung und Ausarbeitung der Story weit hinter meinen Erwartungen zurückblieb.  

1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Rezi und dein Design ist wirklich wunderschön! :) Hab mich richtig verliebt <3

    Liebste Grüße

    Sonja von lovinbooks4ever.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe