Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Sonntag, 21. April 2013

Rezension: Auracle





Auracle von Gina Rosati
Hier könnt ihr klicken und das Buch direkt kaufen



DAS COVER

Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Es erzeugt mit seinen dunklen und gleichzeitig türkisgrün gehaltenen Farben eine düstere, magische Stimmung. Da wirkt das Mädchen natürlich mit den dazu aufdringlich hellen Farben auffällig und ins Zentrum gerückt. Von der Atmosphäre, die geschaffen wird, ist das Cover wirklich großartig gestaltet. Besonders toll fand ich auch, wie der Titel so durchscheinend gestaltet wurde und der schöne Spruch darunter, der den Leser anspricht und neugierig macht. Ein rundherum gelungenes Cover, wie ich finde.

Bewertung:








DER INHALT

Die Hauptprotagonistin des Buches ist Anna. Sie ist ein ganz normales Mädchen könnte man meinen, jedoch besitzt sie eine außergewöhnliche, sowohl faszinierende als auch gefährliche, Gabe. Anna kann sich aus ihrem Körper herausprojizieren und ihren Körper verlassen. Als geistige Erscheinung kann sie jeden Ort der Welt - und darüber hinaus - besuchen und reist in Blitzgeschwindigkeit.
Der einzige Mensch, der von dieser Gabe etwas weiß, ist ihr bester Freund seit Kindertagen. Rei ist jedoch skeptisch ihrer Gabe gegenüber und sieht es nicht gerne, dass Anna so sorglos damit umgeht ihren Körper zu verlassen und sich in Gefahr zu begeben.
Durch eine Verwicklung von Umständen verlässt Anna eines Nachmittags ihren Körper, um Seth und Taylor - zwei Klassenkameraden - zu folgen und wird so unfreiwillig Zeugin eines Unfalls. Doch das ist nicht das Schlimmste. Anna kann danach nicht mehr in ihren Körper zurück, denn dieser ist nun von Taylor in Besitz genommen worden und die hat nicht vor ihn wieder zu verlassen. Jetzt kann Anna nur noch Rei helfen, doch eigentlich hat Anna keine Möglichkeit mit ihrem Freund zu sprechen, denn normalerweise ist sie nicht sichtbar und hat keine Stimme, um zu sprechen. Doch irgendwie muss es ihr gelingen Rei zu erzählen was passiert ist, denn es steht noch so viel mehr auf dem Spiel, als ihren Körper an Taylor zu verlieren ...



STIL UND CHARAKTERE

Der Schreibstil der Autorin ist einem Jugendbuch für jüngere Leser sehr angemessen. Man merkt im Verlauf der Geschichte, in der Klarheit und einer gewissen Einfachheit der Schilderung und der Charakterisierung, dass es sich um ein Jugendbuch handelt, jedoch finde ich das nicht weiter störend, immerhin ist das Buch für diese Leser geschrieben. Man liest das Buch durch den einfachen Stil und durch die unkomplizierte Geschichte sehr schnell weg und es ist weder zu dünn, noch zu dick.

Die Charaktere haben mir ganz gut gefallen. Ich fand zwar vor allem bei Taylor, dass diese sehr schwarz-weiß dargestellt wurde und es nicht klar herauskam, bis zum Ende dann, wieso sie wirklich Annas Körper nicht freilassen will, aber das ist wie angedeutet Jugendbuch gerecht. Anna und Rei haben mir dagegen sehr gut gefallen. Gerade ihre Freundschaft kommt sehr echt und charmant rüber und die Liebesgeschichte ist ebenfalls altersgemäß süß aufgebaut.



KURZ UND KNAPP

- Stil: Schneller, flüssiger und einfacher Schreibstil.

- Charaktere: Jugendbuchgerechte und Altersgemäß handelnde Figuren, die sympathisch wirken und die man gerne durch die Geschichte begleitet. Man muss sich als älterer Leser auf Jugendliche und ihre manchmal einfache, schwarz-weiße Sichtweise, einlassen und dann hat man jedoch jede Menge Spannung und Spaß mit den Figuren.

- Story: Eine sehr interessante Idee, die einfach und unkompliziert ausgebaut wurde, jedoch überzeugt, unterhält und viel Spannung bietet.

* FAZIT: Ein tolles Jugendbuch, dass man auch jüngeren Lesern empfehlen kann. Witz und Humor wechseln mit Jugendlichen Themen, wie Freundschaft, liebe, Angst, Erwartungen und Tod ab und das Buch über bleibt es mystisch, spannend und das Ende enttäuscht ebenfalls nicht, sondern passt zum Rest der Geschichte. Ein Buch, das sich lohnt. *

Bewertung:







Mein Dank gilt:
Blogg dein Buch
Bloomoon Verlag

für die Bereitstellung des Leseexemplars.

Feenglanzchallenge - Event April


Hallo ihr Lieben,

es ist soweit! Heute startet das April Event zur Feenglanzchallenge. Wie schon angekündigt handelt es sich dabei um einen:


Passend zum Thema der Challenge, soll es also ums Lesen gehen. Und weil man dazu unter der Woche meistens nicht so kommt, lohnt es sich erst recht, das die gelesenen Seiten von heute bis Freitag doppelt gezählt werden dürfen.

Das bedeutet ihr könnt euch in dieser Zeit doppelten Feenglanz erlesen.
ODER!!!
Wenn einer von euch bisher eine der Tinkeraufgaben nicht lösen konnte, darf er sich am Ende des Marathons für seine erlesenen Punkte einen Joker wünschen. Derjenige bekommt dann zwar nur den einfachen Feenglanz, also nicht doppelt gezählt, aber dazu den Joker, der einem einen Buchstaben in der Tinkeraufgabe ersetzt, so dass man eventuell doch diese erfüllen und ein Extralos ergattern kann.
Für was ihr euch entscheidet, könnt ihr am Ende des Marathons angeben.

Aufgabe für alle Teilnehmer einen Beitrag zum Marathon zu schreiben und eine tägliche Aktualisierung eurer Fortschritte. Bitte hinterlasst hier in einem Kommi euren Link, damit ich bescheid weiß, dass ihr mitmacht.

Uns allen viel Spaß. :)
Ich glaube zwar, dass ich dank Schwangerschaftsübelkeit weiterhin außer Gefecht gesetzt bin und nicht so viel lesen kann, aber ich werde es versuchen.

LG
Eure Lilly

Mittwoch, 17. April 2013

Rezension: Im Pyjama um halb vier


DAS COVER

Ich finde das Cover so schön. Es greift natürlich super die Facebook-Thematik des Buches auf, aber die Farben sind ebenfalls passend und ansprechend. Man bemerkt sofort, dass man es mit einem Jugendroman zu tun hat und irgendwie auch, dass es um Liebe, Freundschaft und all die Themen des Alltags geht.
Ein gelungenes Cover, dass anspricht und vor allem gute Laune versprüht.

Bewertung:








INHALT

Lulu ist via Facebook auf der Suche nach dem Freund von Marco. Den Marco findet sie *sooo* süß. Aber statt dem findet sie Ben und zwischen den beiden stimmt es von Anfang an so gut, dass sie sich ein paar Mal hin und her schreiben.
Schließlich kommen sie überein, dass sie sich gegenseitig 'nützliche' Tipps in Sachen Beziehung und Liebe geben können und darüber entwickelt sich zwischen beiden eine so enge Freundschaft, dass sie sich immer mehr anvertrauen und darüber immer besser kennen lernen. Doch je besser sie sich kennen lernen, um so mehr erkennen die beiden, dass das mit der Ehrlichkeit im Internet nicht immer so 'leicht' ist, wie es scheint und außerdem kann eine Freundschaft richtig kompliziert werden, wenn man bemerkt, dass man vielleicht mehr füreinander empfindet, als nur Freundschaft ...



STIL UND CHARAKTERE

Der Schreibstil des Autorenduos ist einfach klasse. Für mich richtig lebensnah und absolut amüsant, witzig, unterhaltsam und echt. Ich hatte richtig Spaß an der Geschichte und habe mich so oft einfach nur vor Lachen 'weggeworfen'.

Die Charaktere sind super gestaltet. Sie haben alle beide ihre Schwächen, ihre Ecken und Kanten und das lässt sie verdammt echt und realistisch wirken. Obwohl man sie nur durch Nachrichten, die sie einander schreiben, kennen lernt, hat man das Gefühl sie richtig zu kennen und man fiebert richtig mit ihnen und dem Verlauf ihrer Geschichten mit.



KURZ UND KNAPP

- Stil: Humorvoll, einfühlsam und lebensecht geschriebene Nachrichten, die einen unterhalten und tief mit den Charakteren und der Geschichte verbinden.

- Charaktere: Sympathische Figuren, die vielschichtig sind und durch Ecken und Kanten realistisch wirken.

- Story: Die Geschichte ist nicht nur auf eine tolle Art und Weise erzählt, sondern macht richtig Spaß zu lesen. Sie wirkt aus dem Leben gegriffen und ist einfach wunderbar amüsant. Ein wenig schade, dass es so früh endet, man hätte gut und gerne noch weiter mit Lulu und Ben befreundet sein können.

* FAZIT: Ein amüsanter, witziger, lebensnaher Jugendroman, der wunderbar die Thematik Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Ehrlichkeit und Angst aufgreift. Wunderbar präsentiert und verpackt in Facebooknachrichten macht dieser Roman sicher jungen aber auch älteren Lesern jede Menge Spaß. Absolut lesenswert!*

Bewertung:

Montag, 15. April 2013

Gewinner des Dark Destiny Pakets

Hallo ihr Lieben,

ich danke euch allen für eure Teilnahme und die vielen tollen Dystopietipps.
Ich habe gelesen, dass dem ein oder anderem Teilnehmer selbst noch ein Buch dadurch aufgefallen ist, insofern hatten wir alle was davon :)

Dennoch kann nur einer das Dark Destiny Paket gewinnen und das ist:
Die Nr. 17: Das Büchermädchen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

Bitte melde dich bis Freitag bei mir per Mail wegen der Adresse.

LG
Lilly

Donnerstag, 11. April 2013

50 Facts about me - TAG -

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich wieder ein Video für euch. Ist etwas länger, also nehmt euch was zum Bügeln, Papierkram zu sortieren, Wäsche zusammenzulegen etc. pp. und macht es euch gemütlich, wenn ihr ein paar Dinge über mich wissen wollt ;)

Viel Spaß!!!

LG
Eure Lilly


Dienstag, 9. April 2013

Partnerblog Aktion: Leserunde: Die Flucht von Ally Condie

Hallo ihr Lieben,

heute startet auf Lielan und meinem Blog unsere 5 gemeinsame Leserunde. Und wir lesen: 
 
Trilogie Band II
Warum? Na weil, wir auch schon Die Auswahl zusammen gelesen haben und beide den zweiten und dritten Band der Autorin Ally Condie im Regal stehen haben. Also bietet es sich ja förmlich an, eine Leserunde zu den Folgebände zu veranstalten oder? ;)

Es macht unglaublich viel Spaß mich mit Lielan über gemeinsam gelesene Seiten auszutauschen und ich bin wirklich gespannt, ob wir beide auch wieder so begeistert sind, wie von Die Auswahl. Einige von euch hatten mir bereits geschrieben, dass der zweite Band überhaupt nicht an den Ersten heranreicht. Aber ich hoffe einfach, dass mich die Geschichte weiterhin fesseln und begeistern kann.
Natürlich ist wieder JEDER herzlichst eingeladen sich unserer Leserunde anzuschließen.
Auf gehts!!!


LESERUNDE Nr. 5

Buch: Cassia und Ky II - Die Flucht von Ally Condie
Wann: 08.04. - 14.04.2013
Teilnehmer: Lielan, Lilly ...





Die Abschnitte:

Part I
[bis Seite 109]
Also erstmal bin ich wieder richtig gut in die Geschichte von Cassia und Ky reingekommen. Obwohl ich den ersten Teil jetzt nicht gerade gestern gelesen habe, fiel es mir gar nicht schwer. Der Schreibstil ist sich treu geblieben und weiterhin sehr leise, anspruchsvoll und voller Gefühl.
Ich finde es toll, dass man nun die Sichtweise von Cassia und Ky erlebt und so auch zwei verschiedenen Handlungssträngen folgt, die ein gleiches Ziel verfolgen: Sich zu finden. So kommt man vor allem Ky als Figur näher und er gewinnt mehr und mehr mein Herz. Aber auch Cassia ist mir weiterhin sympathisch. Bisher kann ich schon behaupten, dass mit der Anfang so gut gefällt, wie sein Vorgängerbuch.

Part II
[110 - 201]
Es wurde zwischenzeitlich richtig spannend und diese Flucht der beiden Figuren ist richtig interessant zu verfolgen. Ich finde die neu auftauchenden Figuren klasse, weil sie entweder Sympathieträger sind - wie Indie - oder aber für Anspannung sorgen - wie Vick - weil man nicht weiß, was man von ihnen halten soll.
Die Seiten fliegen jedenfalls förmlich dahin, wie schon in Teil 1 und ich bin echt mal gespannt, ob und wie sich Cassia und Ky finden, was es mit den Farmern auf dich hat, der Erhebung und so weiter und so fort. Bisher auf jeden Fall für mich kein Anlass, dass Buch als Enttäuschung zu empfinden. Mir gefällt es sehr, sehr gut.

Part III
[202 - 301]
Ich finde die Story sehr linear und klar und sobald sich Cassia und Ky wiedergefunden haben, nimmt die Romantik im Buch auch wieder stark zu. Dennoch finde ich nicht, dass die Spannung darunter leidet. Man weiß nicht, welche Geheimnisse es noch gibt, was Indies wahre Absichten sind und wohin die Flucht der Gruppe führt.

Part IV
[302 - 400]
Diesen Abschnitt fand ich unter anderem sehr romantisch, aber auch verdammt spannend. Ich wusste jetzt, weshalb ich Indie irgendwie nicht richtig getraut habe. Ganz im Gegensatz zu Vick, dessen Story mich richtig tief berührt hat. Jedoch kann ich nicht behaupten, dass man Indie gar nicht leiden mag. Irgendwie ist sie eine vielschichtige, tolle, neue Figur und ich bin sehr gespannt, ob und welche Rolle sie im nächten Teil einnehmen wird.

Part V
[401 - 455]
Ein schönes Ende. Wie schon in Teil eins, ein gerader Abschluss, ohne Cliffhänger, wie schon in Teil eins. Das freut mich sehr, weil die Motivation weiterzulesen, allein auf die Geschichte zurückzuführen ist und darauf, dass man wissen möchte, wie es weitergeht. Anstatt darauf, dass es so offen endet, oder so fies, dass man deswegen unbedingt weiterlesen will.
Ich bin vor allem gespannt, was nun mit Xander rauskommt, den ich irgendwie vermisst habe. Ich bin gespannt, was nun aus der Erhebung und aus der Gesellschaft wird und hoffe auch ein bisschen darauf, dass Ky in Erfahrung bringen kann, was aus Vicks Mädchen geworden ist.

Montag, 8. April 2013

Feenglanzchallenge Punktestand März

  1. Liss: 2.468
  2. Eponine: 4.480
  3. Lady Rosely: 2.445
  4. Linda: 4.691
  5. Juliana: 2.778
  6. my world full of books: 130
  7. Anett: 4.357
  8. Monika: 5.807
  9. Favola: 4.096
  10. Sandra Pusteblume: 5.383
  11. Creamcup: 
  12. Jana: 988
  13. Caro: 617
  14. Silke: 4.043
  15. Nici: 4.336
  16. Steffi: 4.002
  17. Petzi: 
  18. Fjolamausi: 1.372
  19. Elli: 3.388
  20. Maggie und Ivy:
  21. Lilienlicht:
  22. Basilina: 
  23. Themis: 8.978
  24. Erika: 2.271
  25. Helena:
  26. Sylvia: 4.023
  27. Brina: 
  28. Bianca: 3.697
  29. Mareike: 7.790
  30. Caro: 3.989
  31. Chrissy:
  32. Lisa: 5.221
  33. Lielan: 7.294
  34. Shellan: 2.497
  35. Kersi: 
  36. Vicky:
  37. Sabine: 7.017
  38. Sweesomastic: 
  39. Scatty:
  40. Rachel:
  41. Gedankengeist:
  42. Clarodeluna: 4.043
  43. Kate: 6.010
  44. Katie:
  45. Franzi: 3.474
  46. Charlyne: 5.416
  47. Reading books:
  48. Lilly: 4.619


Jeder, hinter dessem Namen nichts steht, soll mir bitte bis zum 15.03.2013 seine im März gesammelte Feenglanzpunkte mitteilen. Wer sich bis dahin nicht bei mir gemeldet hat, der bekommt für den März keine Punkte gutgeschrieben.

Sollte ich mich irgendwo verschrieben haben, oder was falsch berechnet haben, medelt euch bei mir. :)

LG
Lilly

Rezension: Bitterblue



Bitterblue [Trilogie Band 3] von Kristin Cashore
Quelle: Penguin


DAS COVER

Das Cover ist einfach nur wunderschön. Die Farbgestaltung ist einmalig. Ich finde sie harmonisch, warm und zudem wunderschön. Irgendwie passt es perfekt zu Königin Bitterblue.
Der Schlüssel ist toll in Szene gesetzt und sieht toll aus. Er bekommt nach dem Lesen des Buches natürlich noch eine besondere Bedeutung, aber schon vorher steht er für verschlossene Türen, für Geheimnisse und das trifft den Inhalt der Geschichte, oder Bitterblues Probleme ziemlich gut.
Lobend erwähnen muss ich zudem die wunderschöne, aufwendige Innengestaltung des Buches, die ich bereits im Neuzugängevideo damals zeigte. Alles in allem ein ganz toll gestaltetes Buch.

Bewertung:










INHALT

Im dritten Teil der 7-Königreiche geht es um eine Figur die man bereits aus dem ersten Teil 'Graceling' kennt. Bitterblue ist nun ein junges Mädchen und Königin von Monsea.
Als solche hat sie es nicht leicht. Nicht nur, weil sie noch so jung ist und viel lernen muss, sondern weil ihr Vater ihren Bewohnern so viel Leid zugefügt hat, dass die Auswirkungen von Lecks Herrschaft immer noch zu spüren sind.
Die meisten Menschen leiden noch immer an den Auswirkungen der Manipulation ihres Geistes durch Leck. Sie haben Probleme sich zu erinnern, zu entscheiden, was wahr ist und welchen Gedanken sie trauen dürfen. Sie sind teils gebrochen und gezeichnet und die einen wollen bloß vergessen und nie zurücksehen, während andere alles tun, um die Wahrheit zu erfahren.
Mit diesen beiden Wegen ist auch Bitterblue konfrontiert und als sie beschließt sich für die Wahrheit zu entscheiden und diese herauszufinden, gerät sie nicht nur vor verschlossene Türen, sondern in ein Labyrinth aus Geheimnissen, die zu erschreckenden, verstörenden und grausamen Erinnerungen führen, die so mancher um jeden Preis verschüttet wissen möchte.
Bitterblue kämpft mit alten und neuen Freunden gegen einen Feind, den sie nicht kennt und für ein Volk das sie und das sich selbst erst kennen lernen und neu erfinden muss.


STIL UND CHARAKTERE

Der Schreibstil von Kristin Cashore ist auch in diesem Buch einfach verzaubernd. Sie beschreibt das Königreich Monsea, seine Bewohner, das Schloß von Leck und seine Bewohner einfach eindrucksvoll, tiefgehend und mit viel Fantasie. Mir hat das wieder sehr gut gefallen.

Die Charaktere sind ebenfalls wieder ein großer Pluspunkt des Buches.
Bitterblue ist die erzählende Hauptfigur des dritten Teils und ein sehr liebenswerter, mutiger und gefühlvoller Charakter, den man schnell und leicht ins Herz schließt.
Sowohl alte, liebgewonnene Figuren tauchen immer wieder auf, allen voran natürlich Katsa, Po und auch Giddon spielt eine große Rolle im Buch. Ihn habe ich besonders in mein Herz geschlossen.
Aber auch neue Charaktere finden den Weg ins Buch und ins Leserherz. Allen voran Teddy und Saf. Wobei letztere scheinbar Bitterblues Herz erobert. Aber vor allem ihre Berater sind Kristin Cashore als 'politische Figuren' sehr gut gelungen. Man weiß nie, ob man ihnen trauen darf und kann sich an dieser Stelle gut in Bitterblue hineinversetzen. Das eine oder andere tragische Schicksal berühert einen hier zutiefst.


KRITIK

Gestört hat mich, dass die Geschichte sehr politisch war und damit wenig Raum für die Entfaltung der Liebesgeschichte ließ. In den anderen Büchern hat diese immer eine große Faszination auf mich gehabt und mich sehr begeistern können. Hier kommt sie nicht nur zu kurz, sondern endet sehr unbefriedigend. Ich war mit dem Ende - was die Offenheit und beinahe schon Unklarheit in Sachen Liebe angeht - nicht zufrieden, sondern eher enttäuscht. Zumal ich jemanden an Bitterblues Seite gesehen habe, bei dem man nicht weiß, ob das nun jemals passieren kann/wird oder nur in meiner Einbildung existiert.


KURZ UND KNAPP

- Stil: Ein wunderschöner, tiefgehender, fantasievoller Schreibstil sorgt für viele Geheimnisse, emotionale Wirrungen und Überraschungen, so wie für Spannung und Dramatik.

- Charaktere: Eine sympathische, mutige Hauptfigur und faszinierende, witzige, tolle, beeindruckende und wunderbare Nebenfiguren machen dieses Buch, was seine Charaktere angeht, wieder mal perfekt.

- Story: Sehr politisch, spannend, gefühlvoll, erschreckend dramatisch aber auch sehr bedrückend und ernst ist dieser dritte Teil doch anders als seine beiden Vorgänger. Jedoch ein würdiger, wenn auch zu offener - in Sachen Liebesdingen - Abschluß einer wunderbaren Trilogie.

- Kritik: Die Liebesgeschichte kommt zu kurz und endet zu offen, unklar.

* FAZIT: Ein würdiger Abschluß einer wundervollen Trilogie, der sich von seinen Vorgängern unterscheidet. Dieser Teil ist erwachsen, politisch, bedrückend und sehr ernst. Jedoch entschädigen Bitterblue und viele weitere interessante und tolle Nebenfiguren für eine teils anstrengende Story, die dadurch an Leben gewinnt und einfach nur - auf ihre Art - fasziniert und Spaß macht. Empfehlung als Reihenabschluß und klare Leseempfehlung an alle Fantasyfans für die gesamte Trilogie.* 

Bewertung:


Donnerstag, 4. April 2013

GEWINNSPIEL!!! - Dark Destiny Paket - GEWINNSPIEL!!!

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen kommt heute mein Gewinnspielpost.
Passend zu der Tatsache, dass ich die 200 Lesermarke geknackt habe *freu*, habe ich ein wundervolles Buch zwei mal gekauft und so werde ich eines der beiden Exemplare an euch verlosen.

Um dieses - wie der Titel verrät ;) - tolle Paket soll es gehen:




Ihr könnt also ein neues, ungelesenes Exemplar: DARK DESTINY, sowie ein Lesezeichen und eine Autogrammkarte von Jenny bei mir gewinnen. Die Reihe gehört zu den besten Dystopien die ich je gelesen habe und ich kann sie euch nur wärmstens ans Herz legen. Ich liebe sie!!! *____*


Was ihr also tun müsst, um in den Lostopf zu wandern?
Ganz einfach: Beantwortet mir folgende Frage als Kommi:

Was sind deine TOP 3 Dystopien, die du gelesen hast und warum würdest du sie mir weiterempfehlen. 


Mitmachen kann jeder, der die Frage beantwortet, der in Deutschland wohnt und bei mir Leser ist.
Das Gewinnspiel endet am: 14.04.2013 und am 15.04.2013 wird der Gewinner/die Gewinnerin auf meinem Blog bekannt gegeben. 


Ich freue mich auf eure Dystopien-Lieblinge und wünsche euch allen viel Glück!

LG
Eure Lilly

Mittwoch, 3. April 2013

Lesestatistik März 2013



Hallo ihr Lieben,

ich habe wieder ein Monatsrückblick in Form eines Videos für euch. Wer nur, oder mehr Zahlen und Statistiken haben möchte, findet das alles bei GELESEN 2013.
Ansonsten erfahrt ihr alles im Video, auch meine Kurzmeinung zu den Büchern, bewertete Feen und Empfehlungen für wen, die Bücher passend sind.
Zum Schluß des Videos gibts noch die letzten Märzneuzugänge und den Hinweis auf mein Bloggewinnspiel, das morgen startet.

Viel Spaß euch Lieben und hinterlasst mir doch einen Kommi, mit eurer Meinung, ob ihr euch Videorezis wünscht und Links zu euren Statistiken.





LG
Eure Lilly

Dienstag, 2. April 2013

Leseplan April 2013


Im letzten Monat habe ich von meinen ausgewählten zehn Bücher nur sieben lesen können. Okay, es war Messe und Ostern und vermutlich damit schon vorher klar, dass ichs nicht schaffen würde - weil auch viele dicke Bücher dabei waren [2x über 500 Seiten], aber dennoch war ich zunächst geknickt.
Dieser Monat ist auch schon wieder unter zweifelhaften Sternen, was die Lesezeit angeht, denn wir bekommen dieses WE [Donnerstag bis Sonntag] Familienbesuch und dann das Wochenende besucht mich [auch wieder Donnerstag bis Sonntag] meine Freundin.
Dennoch habe ich mir Einiges vorgenommen und bin bereits gut gestartet, denn das erste Buch auf meiner Leseliste habe ich schon verschlungen. *___*

  • Cassia und Ky II - beendet
    [Leserunde mit Lielan]
  • Im Pyjama um halb vier - beendet
    [könnte ich für die Feenglanzchallenge einsetzen]
  • Die Stadt der verschwundenen Kinder  - beendet
    [Heyne - Steffis Verlagschallenge / Dystopie - Lielans Dystopienchallenge]
  • Jägerin der Dunkelheit - begonnen
    [Heyne - Steffis Verlagsschallenge]
  • Leopardenblut
    [Ultimative Lesechallenge - von Kate ausgesucht / LYX Challenge]
  • Ganz allein zu dritt
    [Ultimative Lesechallenge - von Kate ausgesucht / Lxy Challenge]
  • Nicht mein Märchen - beendet
    [Rezensionsexemplar / Feenglanzchallenge]
  • Auracle - beendet
    [Rezensionsexemplar]
  • Iron Knight
    [English Challenge / Feenglanzchallenge]
  • SoG - beendet
    [Abkommen mit Lielan ;) ]
  • Chroniken der Weltensucher 1
    [ginge auch für die Feenglanzchallenge]
  • Smaragdgrün
    [eventuell, wenn wir es schaffen eine zweite Leserunde mit Lielan zusammen]

Fortschritt: 6 von 10/12

Was lest ihr diesen Monat? Hinterlasst mir doch Links zu eurem Leseplan.
Oder macht ihr so was gar nicht? Gibt es vielleicht ein Buch, was ihr unbedingt lesen wollt und auf das ihr euch diesen Monat besonders freut?


LG
Eure Lilly

Auflösung der Feensuche


Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr hattet schöne Ostertage, konntet etwas entspannen, Zeit mit der Familie verbringen und habt die eine oder andere Osterüberraschung in eurem Osternest gefunden.

Ich habe mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, das ein paar von euch, sich die Zeit genommen haben, Am Kafreitag und am Ostersonntag Feen zu suchen.
Jetzt bekommt ihr auch gesagt, wie viele Feen Rani auf meinem Blog versteckt hatte.
Am Kafreitag waren es ganze 21 Feen und am Ostersonntag noch mal 14 Feen. Jede dieser gefundenen Feen brachte euch 50 Feenlganzportionen.

Folgender Feenglanz ist also bei den Teilnehmern zusammen gekommen:

  • Sylvia:  1.750 FG P.
  • Sandra: 1.750 FG P.
  • Charlyne: 1.750 FG P.
  • Nici: 700 FG P.
  • Monika: 1.750 FG P.
  • Eponine: 700 FG P.
  • Silke: 1.000 FG P.
  • Claro de luna: 1.050 FG P.
  • Themis: 1.050 FG P.
  • Lielan: 1.750 FG P.

Diesen Monat im April, wird es wieder einen Lesemarathon geben, der euch doppelten Feenglanz einbringt ODER wenn einer von euch eine Tinkeraufgabe bisher verpasst hat/nicht lösen konnte, darf er sich einen Feenjoker wünschen, anstatt des doppelten Feenglanz für die gelesenen Seiten während des Marathons. Dieser Feenjoker ersetzt einen Buchstaben der Tinkeraufgabe, so dass ihr diese dennoch erfüllen  und am Ende ein Extralos ergattern könnt.

Der Feenmarathon wird am 21.04. starten und bis zum 26.04.2013 gehen.

Ihr bekommt vorher noch mal eine Ankündigung, die euch daran erinnert, aber so wißt ihr schon mal über das April-Event bescheid und könnt euch darauf freuen. Hoffe ich ;)

LG
Eure Lilly

Montag, 1. April 2013

Osterwichteln


Hallo ihr Lieben,

erstmal möchten wir uns noch mal bei allen Teilnehmern des Wichtelns bedanken. Die Kommunikation lief gut und alle Päckchen wurden bis zum angegebenen Termin verschickt.
Das Wichtelchen, welches sich über ein Überraschungspaket von Lielan und mir freuen darf, ist bereits ausgelost und das Päckchen macht sich Dienstag, also morgen auf den Weg. Wer dieses Wichtelchen ist, bleibt eine Überraschung und offen. Ihr dürft also gespannt sein. :)

Wer möchte, darf gerne hier seine Links zum Auspackpost hinterlassen, so dass wir alle neugierig gucken können.
Und jetzt zeige ich euch natürlich mein Wichtelpaket, dass ich von Iris aka Das Glückskind bekommen habe und über welches ich mich riesig gefreut habe.


 photo b4d1e00b-b231-41ed-8901-65e125ec069d_zps8b7d3c9d.jpg
So sah mein Päckchen also aus. 



 photo 3aa52a8d-1fa8-4a99-a846-334d3982a55a_zps39248e20.jpg
So süss die vielen kleinen Sticker *__*


 photo cea288d0-9474-41ba-af62-e99dd3752b28_zps1f9dcc3f.jpg
Diese süßen Kleinigkeiten waren dabei. Yankee Candle, die ich so liebe und meine liebsten Sorten *___*, Badezusatz und lecker Tee, sowie Kinderschokolade, über die sich mein Mann und meine Tochter sehr gefreut haben und Raffaello für mich :)


 photo 711ae9eb-11e3-4126-85cb-89d4e517f742_zps220b059c.jpg
Und dann gabs noch diese beiden tollen Bücher von meiner WL *___*
Halo und Ghostwalker I. Beides ME, aber das stört mal so gar nicht, weil sie dafür niegelnagelneu sind und ich sie schon EWIG haben wollte. *freuuuuuu* *_____*

 photo bdd4e198-0b8d-4428-b06c-b0f12f8b3c27_zps3be7b398.jpg
Und hier noch mal der schöne Inhalt im Gesamten.
VIELEN DANK IRIS für ein ganz tolles Wichtelpaket. :)

********************


Und dann habe ich ja auch noch beim Osterwichteln von Lovelybooks mitgemacht. Meine Wichtelmama war mir nicht fremd, als ich sie per Rätsel enttarnt hatte. Und zwar war es die liebe Sunflower86 aka Kerstin, die ich beim Weihnachtswichteln vom Leseglück 2012 bewichteln durfte. Mein Paket war wirklich ultra lieb und mega schön. Deswegen zeige ich euch auch das sehr gerne. :)



 photo ec43bd88-2faf-48cf-b4b9-5a7a5b02e03c_zps1e3ed909.jpg
Das war der Inhalt meines Pakets eingepackt. Soooo viele Päckchen und so schönes Papier. Richtig Frühlingspapier. *___*


 photo fea20111-ee83-4618-abe9-a82811a0811d_zpse48623cc.jpg
Und das war alles in den Päckchen drin. Ganz viel Chai Latte, Kinderschokoeier, Schulkreide *___*, Badezusätze, Lippgloss, Bebe Creme, BVB Artikel, ein Marlbuch für meine Tochter, Notizzettelbox ...


 photo 12c06b61-2bc2-428d-b8ab-bacbff8c46b6_zps92bc2880.jpg
Und dann enthielt das tolle Paket noch 2 Bücher. Vision, was wirklich ein ganz tolles Cover hat und Nachtflamme, der zweite Teil einer Trilogie, bei der ich bereits den ersten Teil im SuB Regal stehen habe. :)

So, das waren meine Osterüberraschungen.
Morgen gibts dann die Auflösung für die Feensuche. :)

LG
Lilly

Gesamtzahl der Seitenaufrufe