Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Dienstag, 3. Dezember 2013

Lillys Adventskalender - Türchen #3



Hallo ihr Lieben,

es ist der 03.12. und damit Zeit für das dritte Türchen in Lillys Adventskalender. Dann wollen wir das Geheimnis von Nummer 3 doch mal lüften.

Hinter dem dritten Türchen versteckt sich:



Genau, ein Filmtipp. Und zwar: Das letzte Einhorn. Ich liebe diesen Film und für mich gehört der einfach in die Weihnachtszeit. Ich weiß gar nicht wie oft ich den als Kind und Jugendliche jedes Jahr wieder, wenn er im Fernsehn um die Zeit lief, geguckt habe ♥ Mittlerweile besitze ich ihn natürlich selbst auf DVD und immer noch muss er in der Weihnachtszeit wenigstens einmal angesehen werden.

Ein paar Fakten zum Film:
Das letzte Einhorn ist ein Zeichentrickfilm von Jules Bass und Arthur Rankin Jr. nach einer Erzählung von Peter S. Beagle.
Deutscher Titel: Das letzte Einhorn  - Originaltitel: The last Unicorn
Produktionsland: USA, Vereinigtes Königreich, Japan, Deutschland
Originalsprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 1982! - Dieses Jahr 31 Jahre alt und immer noch unvergessen!
Länge: 89 Minuten - Ein Fußballspiel ohne Halbzeitpause und ohne Verlängerung.
Altersfreigabe: FSK 6

[Quelle: wikipedia]

Die Synchronisation:
Erwähnenswert ist hier vor allem Christopher Lee, der sowohl im englischen Original, als auch in der deutschen Fassung den 'fiesen' König Hargard spricht. Einfach nur sensationell.
Aber auch die anderen Stimmen hat man eventuell schon mal gehört, so ist die Stimme des Einhorns die feste Synchronsprecherin von Diane Keaton und der Synchronsprecher des Prinzen Lir leiht seine Stimme Größen wie: John Malkovich, Mickey Rourke und anderen. Er gehört im deutsprachigen Raum zu den bekanntesten Sprechern der Gegenwart.

Der Inhalt:

Lasst einfach diesen schönen Trailer auf euch wirken ♥




Die Musik:
Die wunderschöne Musik im Film ist von America performt und einfach nur immer wieder zum verlieben. So richtig schön vom Klang, von der Melodie und auch vom Text. Ich liebe die Lieder des Films, die ebenso zeitlos sind, wie die Geschichte, die erzählt wird.
Hier findet ihr den Spuntrack zum Film: klick!


Die Vorlage:
Der Zeichentrickfilm beruht auf der Romanvorlage von Peter S. Beagle.
Hier zeige ich euch mal die verschiedenen Buchausgaben und ihre Cover:

Die englische HC Ausgabe

Kurzbeschreibung

8. Februar 2011
Whimsical. Lyrical. Poignant. Adapted for the first time from the acclaimed and beloved novel by Peter S. Beagle, "The Last Unicorn" is a tale for any age about the wonders of magic, the power of love, and the tragedy of loss. The unicorn, alone in her enchanted wood, discovers that she may be the last of her kind. Reluctant at first, she sets out on a journey to find her fellow unicorns, even if it means facing the terrifying anger of the Red Bull and malignant evil of the king who wields his power. It is adapted by Peter B. Gillis and lushly illustrated by Renae De Liz and Ray Dillon.
[Quelle: Amazon]
 
 
Die englische PB Ausgabe
 
Die deutsche HC Ausgabe

Kurzbeschreibung

März 2009
Der berühmte Fantasy-Klassiker, jetzt mit einer spannenden Fortsetzung
Der Klassiker zusammen mit einer erstmalig auf Deutsch erscheinenden Fortsetzung. Die Leser dürfen sich auf ein Wiedersehen mit dem Zauberer Schmendrick, Molly Grew und - dem berühmtesten Huftier der Fantasyliteratur freuen. Für "Zwei Herzen" wurde Peter S. Beagle mit den beiden wichtigsten Fantasypreisen Nebula- und Hugo-Award ausgezeichnet.Die vielen alten und neuen Liebhaber des letzten Einhorns können hier den Klassiker zusammen mit einer erstmalig auf Deutsch erscheinenden Fortsetzung lesen. "Das letzte Einhorn" kehrt zu den Menschen zurück ...
Längst gehört "Das letzte Einhorn" zum Kanon der Weltliteratur für Jung und Alt und es hat nichts von seiner Faszination verloren. In dieser erweiterten Ausgabe des Klassikers führt Peter S. Beagle die spannende Geschichte um die verschwundenen Einhörner weiter. Das Dorf, in dem die kleine Sooz lebt, wird von einem gefährlichen und bösen Greif bedroht. Immer wieder entführt er kleine Kinder in den Wald und lässt sie nicht mehr frei. Sooz beschließt, sich heimlich aufzumachen und den alten König Lír um Hilfe für ihr Dorf zu bitten. Aber vermögen Normalsterbliche wirklich etwas gegen ein gefährliches Fabeltier auszurichten? Ein Greif nämlich hat zwei Herzen, das eines Adlers und das eines Löwen. Die Leser dürfen sich auf ein Wiedersehen mit dem Zauberer Schmendrick, Molly Grew und - dem berühmtesten Huftier der Fantasyliteratur freuen.
[Quelle: Amazon]
 
 
Die deutsche broschierte Ausgabe
 
Der Film
Wer jetzt nicht unbedingt zum Buch greifen möchte, dem empfehle ich natürlich den Film. Und allen, die das Buch lesen würden, empfehle ich den wunderbaren Film trotzdem. 
Ihr bekommt ihn in einer neuen Auflage sowohl als DVD oder auch als Blu-Ray. Und das zu sehr erschwinglichen Preisen. Vielleicht ja ein schönes Geschenk zu Nikolaus oder für Weihnachten. ♥


Kennt ihr den Film? Liebt ihr in auch so sehr wie ich?
Und was ist mit den Büchern? Habt ihr sie gelesen oder liegt eines davon auf eurem SuB. Bei mir stehen sie noch auf der WL :)
LG
Eure Lilly

Kommentare:

  1. Hallo Lilly,
    den Film haben wir ebenfalls auf DVD zu Hause!
    Ich liebe ihn und meine Große auch:)
    Die Bücher kenne ich leider gar nicht - aber eine gute Idee:)

    Liebe Grüße
    Anett.

    AntwortenLöschen
  2. Oha! Den Film habe ich das letzte Mal mit 14 geschaut und wie ein Schlosshund geheult... eigentlich wäre es mal wieder Zeit ihn mir noch einmal an zu schauen. Allerdings wusste ich gar nicht, dass es im Grunde eine Buchverfilmung ist O.O. Das ist ja cool!

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe