Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Dienstag, 10. Dezember 2013

Lillys Adventskalender - Türchen #10



Hallo ihr Lieben,

heute ist bereits der 10.12.2013 und damit öffnet sich für euch das zehnte Türchen meines Adventskalenders für euch.
Diesmal versteckt sich dahinter ein:

FILMTIPP






Nicht nur in Anbetracht der Tatsache, dass jetzt endlich der zweite Teil der 'Hobbit'-Verfilmung ins Kino kommt, gehört der erste Film: The Hobbit An unexpected Journey unbedingt in die Vorweihnachtszeit.
Er mag vielleicht nichts mit dem Thema Weihnachten zu tun haben, aber das magische an Tolkiens Welt, das Verwunsche und die aufgegriffenen Themen gehören in so eine Zeit, in der man zur Ruhe kommt und mal Zeit zum Entspannen und Genießen hat.

Ein paar Fakten zum Film:


Deutsche Titel:
- Der Hobbit - Eine unerwartete Reise
- Der Hobbit - Smaugs Einöde
- Der Hobbit - Hin und zurück

Originaltitel:
- The Hobbit - An Unexpected Journey
- The Hobbit - The Desolation of Smaug
- The Hobbit - There and Back Again

Produktionsländer:
Neuseeland, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich 

Originalsprache:
Englisch

Erscheinungsjahr:
2012/2013/2014

Länge Teil 1: Kinofassung: 169 Minuten/Extended Edition: 182 Minuten
Länge Teil 2: 161 Minuten


Filmüberblick:

Der Hobbit ist eine dreiteilige High-Fantasy-Filmadaption des Romans Der Hobbit aus dem Jahr 1937 von J. R. R. Tolkien und stellt das Prequel zur Filmtrilogie Der Herr der Ringe dar. Peter Jackson, der Regisseur der Herr-der-Ringe-Filmtrilogie, führt auch bei diesen Filmen Regie und ist zudem Produzent und Koautor. Die ersten beiden Teile sind bereits gedreht, die Dreharbeiten für den dritten Teil fanden im Sommer 2013 statt.

Weltpremiere feierte der erste Teil am 28. November 2012 in Wellingtons Embassy Theatre, im selben Kino wie im Jahr 2003 Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs. Eine unerwartete Reise lief am 14. Dezember 2012 in den US-amerikanischen Kinos an, Smaugs Einöde soll am 13. Dezember 2013 starten. Der erste Teil erschien einen Tag vor der US-Premiere in den deutschen Kinos und der zweite soll am 12. Dezember 2013 erscheinen. Der erst am 30. Juli 2012 angekündigte dritte Teil soll am 17. Dezember 2014 in den Vereinigten Staaten erscheinen.

Die Schauspieler

Bilbo Beutlin wird von Martin Freeman gespielt, Richard Armitage stellt Thorin Eichenschild dar. Mehrere Schauspieler, die bereits in Jacksons Filmtrilogie Der Herr der Ringe mitspielten, haben ihre Rollen wieder übernommen; dazu zählen Ian McKellen, Andy Serkis, Hugo Weaving, Cate Blanchett, Christopher Lee, Ian Holm, Elijah Wood und Orlando Bloom. Auch der Komponist Howard Shore wird wieder für die Filmmusik verantwortlich sein.

Der Inhalt

Der Hobbit erzählt von der Reise Bilbo Beutlins, der an die langwierige Aufgabe gerät, das verlorene Zwergenkönigreich vom Einsamen Berg zurückzugewinnen, das vom Drachen Smaug erobert wurde. Der Zauberer Gandalf stellt Bilbo unerwartet eine Gruppe von dreizehn Zwergen zur Seite, angeführt vom legendären Krieger Thorin Eichenschild. Ihre Reise bringt sie in die Wildnis, durch unheimliche Länder mit Orks, tödlichen Wargen, riesigen Spinnen, Formwandlern und Zauberern. Bilbo Beutlin trifft zudem auf Gollum und gelangt in Besitz seines „kostbaren“ Rings, eines schlicht aussehenden Goldrings, der einst von Sauron geschmiedet wurde und von dem das Schicksal ganz Mittelerdes abhängt.

[Wikipedia]

Mein Highlight


Es lässt sich bei dem tollen Cast, den wunderbaren Drehbuch und der filmisch-musikalischen Umsetzung kaum etwas besonders hervorheben. Dennoch erfreut sich Thorin Eichenschild meiner absoluten Liebe ♥
Ja, auch schon vor dieser Rolle mochte ich den grandiosen Schauspieler Richard Armitage und gehörte seiner Fangemeinde an. Wegen seiner unglaublichen Stimme empfehle ich jedem den Film im englischen originalton zu gucken. Da bekommt man Gänsehaut am laufenden Meter. ♥ ♥ ♥

Das Zwergenlied zur Einstimmung



Der Trailer



Die Bücher


Das Original zum Film


Die Taschenbuchausgabe






Die Hardcoverausgabe







Die Kinderbuchausgabe






Filmbuch



Wer jetzt Lust auf den Film bekommen hat, kann ihn als DVD, als Blu Ray und noch mal in der Extended Edition erwerben. Wer ihn wie ich schon gesehen hat und zu Hause im Regal stehen hat, darf sich auf diese Woche freuen, in der endlich der zweite Teil ins Kino kommt. Hier noch mal zum Abschluß der Trailer.



Mögt ihr die Verfilmung? Habt ihr das Buch gelesen?


LG
Eure Lilly

Kommentare:

  1. Hallo Lilly!

    Was für eine interessante Hintergrundinfo zum neuen Kinofilm!
    Leider ist Tolkien so gar nicht mein Fall (Fans werden mich hoffentlich nicht steinigen), ich habe "HdR" nur angelesen, es hat mir nicht so wirklich gefallen. Mir war es zu episch, zu viele Namen, es dauerte zu lange, bis mal was spannendes passierte. Von den Verfilmungen habe ich nur den ersten Teil gesehen, "Die Gefährten".

    Vielleicht wird sich meine Meinung ja nochmal ändern, man muß einfach sehen.

    LG KleinerVampir

    AntwortenLöschen
  2. Hi Lilly,

    ich habe HdR leider noch nicht gelesen, aber dafür meine Mama 1000 Mal und wir schauen gerne die Filme zusammen. Den Hobbit habe ich dafür schon gelesen und fand ihn ganz Klasse. Auf die Verfilmung habe ich mich lange gefreut und war auch pünkltich zum Kinostart mit Eltern, Brüdern und Freunden im ungewöhnlich vollen städtischen Kino.
    Umso größer ist die Aufregung auf den zweiten Teil, da wir jetzt schon wissen, welch grandioses Meisterwerk Peter Jackson mal wieder gelungen ist, trotz - oder gerade wegen - der vielen "Hinzudichtungen".

    Der Film gehört für mich auch unbedingt in die Weihnachtszeit!

    Liebe Grüße,
    Souci (LeJardinDuLivre)

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe