Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Dienstag, 16. Juli 2013

PB-Aktion: Leserunde zu 'Betrogen'

PartnrblogAktion!

Hallo ihr Lieben,

Lielan und ich haben es wieder geschafft eine gemeinsame Leserunde einzuplanen. Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust spontan mit einzusteigen. Wir würden uns freuen. :)
Aber erstmal zu dem Buch, das wir gemeinsam lesen möchten:

Quelle: FJB


Nachdem wir ja den ersten Band der HoN - Reihe getrennt voneinander gelesen haben, werden wir den zweiten Band nun gemeinsam lesen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Zoey und ihren Freunden weitergeht und ob mich auch Band II so überzeugen und begeistern kann, wie der erste Teil der langen Reihe.

Wie immer lassen wir euch an unseren Eindrücken teilhaben. Es gibt zu jedem Abschnitt einen kleinen Leseeindruck von uns, den wir hier verfassen und vielleicht habt ihr ja Lust unsere Leserunde zu begleiten und euch mit uns auszutauschen, falls ihr das Buch schon gelesen habt. :)
Lielans Eindrücke findet ihr dann HIER!

************************************

Leserunde Nr. 6
Teilnehmer:

Abschnitt I Kapitel 1 bis Kapitel 6
[ bis Seite 101]

Den ersten Abschnitt habe ich gelesen. Man erhält zwar einen kurzen *Wiederholungskurs* in die Welt des House of Night und die Autorinnen stellen uns auch die Figuren noch mal kurz vor, aber im Prinzip geht es sofort richtig los. Man wird direkt in eine Handlung, die sich durch Dialoge auszeichnet, hineingeworfen.
Mir hat der Einstieg auf die Art sehr gut gefallen. Der Abschnitt, also die ersten hundert Seiten beginnen wie in Band I dynamisch und mit spannenden Andeutungen. Zoey ist mir nach wie vor sympathisch. Ich bin sehr gespannt, wie das mit Loren weitergeht und was aus der Geschichte mit Aphrodite und Neferet wird. Die Köder sind gut ausgelegt und sorgen dafür, dass man nicht aufhören kann, zu lesen.

Abschnitt II Kapitel 7 bis Kapitel 12
[ bis Seite 200]

Im zweiten Abschnitt steigt die Spannung. Man erfährt, was für mysteriöse Dinge gerade außerhalb vom House of Night passieren. Es verschwinden Jugendliche und irgendwie taucht die Polizei auf, um Zoey zu befragen, weil sie den tot gefundenen Jungen kannte und zudem wurde die Kette der Anführerin der Töchter der Nacht bei dem Jungen gefunden. Ich bin sehr gespannt, wer wirklich dahinter steckt und wie sich das alles aufklärt. Außerdem hat Zoey gerade offensichtlich ziemliches Gefühlschaos. Denn seit dem zweiten Abschnitt gibt es jetzt schon drei Typen in ihrem Leben. Einer davon ist ein altbekanntes Gesicht und hat für eine ordentliche Überraschung bei mir gesorgt. Jetzt will ich unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Abschnitt III Kapitel 13 bis Kapitel 19
[ bis Seite 299]

Der Abschnitt war wie die Ruhe vor dem Sturm. Man merkt einfach immer deutlicher, dass sich etwas zusammenbraut und dass das bestimmt nichts Gutes verheißt. Die Freundschaft der Clique baut sich weiter aus und macht mir persönlich richtig viel Freude. Die spitzigen Dialoge sind wieder richtig gelungen und ich muss sagen, dass das Mutter-Tochter Gespann mich genauso überzeugt wie die Mama mit ihrer Mythica Reihe es alleine tut.
Jetzt da Eric wieder da ist, bin ich gespannt, wie sich die Jungssache für Zoey weiter gestaltet.

Abschnitt IV Kapitel 20 bis Kapitel 26
[ bis Seite 402]

Dieser Abschnitt hatte es echt in sich. Ich musste einige Tränen verdrücken und vor Spannung die Luft anhalten. Mit solch einem Geschehen habe ich irgendwie nicht gerechnet, obwohl man damit hätte rechnen können. Ich bin trotzdem geschockt, kann den Autoren aber nicht böse sein, weil es irgendwie zu passen scheint. Auf jeden Fall ist das Buch bisher für mich eine gelungene Fortsetzung und ich bin schon mega gespannt auf das Finale und was mich dort erwartet.

Abschnitt V Kapitel 27 bis Kapitel 32
[ bis Seite 479]

Der letzte Abschnitt hatte es, was die Action und ein spannendes Finale angeht, echt in sich. Obwohl ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte, dass es zu viel wurde oder die Autorinnen das Ende überfrachtet haben, konnte ich mich kaum von den Zeilen lösen. Ich flog nur so in Schallgeschwindigkeit dem Ende entgegen.
Das ist zum Glück mit Ausblick in die Zukunft ausgestattet, aber kein typisches Cliffhänger-Ende und darüber bin ich echt froh. Dennoch kann ich es nach dieser tollen Fortsetzung von 'Gezeichnet' kaum mehr abwarten, weiterzulesen.

Kommentare:

  1. Bin schon ganz hibbelig und freue mich auf den ersten Abschnitt! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. **SPOILER**



      Ich sehe das seeeeehr ähnlich wie du. Also die Wiederholung ist wirklich kaum zu überlesen. Ich finde es auf der einen Seite sehr hilfreich, weil ich die Namen ihrer Freunde definitiv wieder vergessen hatte (Du kennst ja mein Siebnamensgedächtnis *hust*), aber nach 50 Seiten wurde irgendwie immer noch wiederholt und dann wurds irgendwie langweilig. Ich hoffe sie bekommt nun die Kurve. Und vorallem hoffe ich, dass Eric bald mal wieder kommt, nicht, dass sie mit Loren demnächst in irgendnem Busch verschwindet O.O.

      Löschen
    2. Gefühlschaos trifft es in Abschnitt 2. Oh man diesen Heather kann ich ja so gar nicht leiden. Ich mochte den im ersten Band schon nicht aber dass er sie immer wieder verführen muss. KOTZ. Und ich finde Neferet von seite zu Seite mysteriöser. Mit der stimmt doch irgendwas nicht oder? Und der Loren steckt mit Sicherheit auch tief drin.
      Ach und Nala ist mit Sicherheit nicht nur fett :D wahrscheinlich hat sie dieselbe Krankheit wie du momentan Hihi!

      Löschen
    3. Ich fand die Szene mit Heath eigentlich ganz süss. ^^
      Ich kann nicht sagen, ob ich ihn leiden kann, auch nicht, ob ich ihm das mit dem 'sich ändern' glauben soll, aber irgendwie hat man gespürt, dass sie etwas verbindet. Das fand ich toll. [Ich bin so hormonversucht verkitscht :D ]

      Das mit Neferet und Loren glaub ich auch. Da ist was faul und Nala kann sich bestimmt zu mir gesellen ^^

      Löschen
    4. Okaaaayyyy Abschnitt 3+4 - oh gott! Ich kann mich echt kaum lösen. Das ist ja der Hammer was da alles abgeht. Ich hätte nicht gedacht, dass mich das Buch nach dem mauen Start doch noch so umhaut. Aber die Autorinnen habens echt drauf!

      Ich nehme alles zurück, ich glaube Loren versucht Zoey zu unterstützen und weiß das Neferet "böse" ist. Aber was Neferet betrifft liege ich glaube ich absolut nicht daneben. Achja und Heath - hmmm - ich mag ihn irgendwie nicht, klar das ist wirklich süß, dass er sich ändert, aber er kommt mir ein bisschen dümmlich vor und geht mir tierisch mit seiner Affenliebe auf den Keks :D. Aber vllt ändert sich das ja. Du kennst ja meine Sprunghaftigkeit (Night School - Sylvain *hust*)

      Und du bist nicht hormonverkitscht :D ♥ ich bin doch auch immer so extrem Liebesbedürftig und Happy End suchend.

      Löschen
    5. Stimmt, da gebe ich dir Recht. Ein wenig dümmlich wirkt er schon und irgendwie ist Eric einfach *_____*
      Aber ich finde Heath hat auch was Süßes an sich, so auf seine menschliche Art. :D

      Die Abschnitte 3 und 4 hatten es wirklich in sich. Ich bin total begeistert von den Autorinnen, dem Schreibstil - vor allem den coolen Dialogen - und muss sagen, dass ist mit Abstand die coolste Vampirreihe, die ich kenne. Die gefällt sogar mir :D

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe