Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Freitag, 26. Juli 2013

Lese-Update


Hallo ihr Lieben,

es ist wieder Zeit für das Leseupdate am Freitag. Ich freue mich schon euch die Bücher zu zeigen, die mich die letzte Woche begleitet haben. Also gehts gleich mal los:


 

*ZAUBERHAFT VERLIEBT

Los ging meine Woche mit einem romantischen Chick-Lit Roman von Christina Jones. Das Buch habe ich mir irgendwo verpreiswertet mitgenommen und es ist mein erstes Buch der Autorin gewesen. Natürlich wartet Christina Jones nicht mit völlig neuen Ideen auf den Leser und hat das Rad ganz sicher nicht neu erfunden, aber trotz einer gewissen Vorhersehbarkeit hat mich der Roman super unterhalten. Vor allem die englische Idylle des Landlebens, das etwas eigene, überspitzte Verhalten diverser Dorfbewohner war einfach zum schießen komisch beschrieben. In dem Roman ging es viel um Romantik - klar - aber auch ums Kochen. Dafür sollte man schon was übrig haben, weil man sich sonst schnell vom Aufbau der Geschichte gelangweilt fühlen könnte. Mich jedoch hat das Buch überzeugt und es war sicher nicht das letzte Buch, das ich von Christina Jones gelesen habe.


Danach habe ich ein Rezensionsexemplar von Michaela Grünig gelesen:

*Wie ich Brad Pitt entführte

Dieser Chick-Lit Roman ist echt etwas völlig Anderes. Eine total verrückte, lustige, überdrehte und völlig übertriebene Geschichte erzählt die Autorin auf ehrliche, humorvolle und stilistisch sichere Art und Weise. Ganz klasse. Auch wenn man die Story vielleicht nicht ganz ernst nehmen kann und eher der Methode folgt: Verstand aus - Lachmuskeln an, möchte ich das Buch sehr gerne weiterempfehlen. Ein tolles Ebook für zwischendurch, zum loslassen, fallenlassen, lachen und entspannen. Perfekt für den Sommer bei diesen heißen Temperaturen und trotz allen Humors gut geschrieben. Vielen Dank noch mal an die Autorin, die mir ihr Werk zur Rezension zur Verfügung gestellt hat.


So, dass waren also die beiden sommerlichen Chick-Lit Romane, die ich in diesem Monat auf dem Programm stehen hatte. Beide haben mir zum Glück richtig gut gefallen und konnten mich gut unterhalten. Genau das richtige bei den heißen Temperaturen. Jetzt lese ich gerade diese englische Dystopie:


Da ich schon auf der Hälfte bin, kann ich bereits jetzt sagen: Hammer. Mir gefällt die Idee und Umsetzung bisher richtig gut.

Was lest ihr gerade?

LG
Eure Lilly

Kommentare:

  1. Worum geht es denn in "Gone"?
    Ich lese gerade "Linger" von Maggie Stiefvater und bin bis jetzt, genau wie vom Vorgängerband, sehr begeistert. :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja Linger - überhaupt die ganze Reihe - ist wundervoll *__*
      Viel Spaß damit!!!

      Gone ist eine Dystopie für Jugendliche. Aus einem 'mysteriösen' Grund verschwinden alle Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren in dem kleinen Ort Perdido Beach und die Kinder sind von einer Sekunde auf die Andere auf sich gestellt. Natürlich herrscht Angst und Chaos und das zieht so einige Ereignisse nach sich ...
      Außerdem stellen manche der Kinder fest, dass sie über sonderbare Fähigkeiten verfügen und gleichzeitig 'mutieren' Tiere ...
      Sehr verrückt, aber auch spannend. Man sollte natürlich Fan von Dystopien und SFI sein, wenn man das Buch lesen will ;)

      LG
      Lilly

      Löschen
  2. Ich bin schon sehr gespannt auf GONE, wenn auch skeptisch, ob es mein Geschmack trifft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt, ob es dir gefallen wird. Aber im Prinzip ist es für Dystopiefans echt ein tolles Buch. Spannend, verrückt und gut geschrieben.

      Jetzt dir aber erst mal viel Spaß mit SKINNED. Auch da bin ich sehr gespannt auf deine Meinung. Die Dystopie konnte mich ja auch vollens überzeugen. :)

      LG
      Lilly

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe