Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Sonntag, 17. Februar 2013

PB Aktion - Leserunde: Saphirblau






Hallo ihr Lieben,

heute startet unsere neue Partnerblogaktion. Lielan und ich möchten zur nächsten Leserunde einladen.


Ab heute lesen wir eine Woche lang - auch wenn wir sicher schneller sein werden ;) - den zweiten Teil der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier, nämlich: SAPHIRBLAU.

Wer sich uns anschließen möchte, kann sich gerne noch bei uns melden, wir freuen uns.

Ansonsten läuft die Leserunde wie schon die letzte so ab, dass das Buch in Abschnitte geteilt ist. Zu den Abschnitten wird jeder von uns auf seinem Blog [direkt hier in dem Post] seinen Leseeindruck posten. Natürlich tauschen wir uns wie immer darüber aus und reisen so zusammen mit Gwendolyn durch die Zeit.

****************************

Der erste Abschnitt:
Anfang bis - Kapitel 3 [S. 96]

Ich habe super zurück in die Geschichte gefunden. Der Schreibstil webt schon wieder diese anziehende Magie und saugt mich in die Seiten und Gwendolyns weitere Geschichte. Der süße - neu dazugekommene - Wasserspeier ist mir auf Anhieb sympathisch und dieser erste Abschnitt endet mit einer, wie ich finde, sehr interessanten Begegnung. Ich freue mich auf das Buch und kann noch gar nicht glauben, bereits 100 Seiten gelesen zu haben. Es fühlt sich so an, es stände ich genau wie Gwen noch ganz am Anfang der Geschichte. Noch immer brenne ich darauf mehr von Lucy und Paul zu lesen. Ich bin sofort wieder gepackt von den beiden und kann nicht mal sagen wieso, aber ich hab sie ohne viel Hintergrundwissen durch die vielen kleinen Einschübe bereits tief in mein Herz geschlossen.
Ein schöner Wiedereinstieg in die Geschichte und ich bin sehr gespannt, was mich auf den nächsten knapp 300 Seiten noch erwartet.

Der zweite Abschnitt:
Kapitel 4 - Kapitel 7 [S. 213]

In diesem Mitteilteil, oder sagen wir 2/4 ;) fehlte für mich etwas der Zug in der Geschichte. Ich hatte das Gefühl bei der Entwicklung der Geschichte auf der Stelle zu treten. Es gab nur Fakten, die man schon kannte, es wiederholte sich alles irgendwie und drehte sich im Kreis. Vermutlich ist es auch bloß die Neugier nach 600 Seiten endlich mal mehr zu erfahren. Romantisch gesehen war der Abschnitt echt gelungen und sehr schön, ich hoffe aber darauf, dass der nächste Abschnitt wieder etwas spannender wird und vor allem ich endlich ein bisschen mehr über die ganzen Geheimnisse erfahre.

Der dritte Abschnitt:
Kapitel 8 - Kapitel 10 [S. 308]

Der dritte Abschnitt war für mich vor allem ein Wechselbad der Gefühle. Zunächst einmal habe ich mich immer wieder über das Verhalten der Mitglieder des inneren Kreises geärgert. Ich finde es furchtbar wie sie Gwendolyn immer verdächtigen und ausschließen. Außerdem diese überhebliche Getue, dass ja auch Gideon dann immer hervorragend übernimmt, das konnte mich durchaus streckenweise in den Wahnsinn treiben. Das daraus resultierende Liebes-Hin und Her hat mich ein wenig ... ja genervt wäre jetzt eine Idee zu stark ausgedrückt, aber es hat mir nicht unbedingt gefallen. Ich kann mich so gut in Gwen hineinversetzen und ihr nachempfinden, aber wenn es um Gideon geht, ist sie doch teilweise sehr chaotisch, empfindlich und kindisch. Da fehlt mir manchmal einfach das Verständnis in ihren doch übertriebenen Gedankengängen. Wobei ich sie im Grunde verstehen kann, dass sie sich über ihn ärgert - ich mich auch!!! - aber das sie das dann immer wieder vergißt und von ihm schwärmt, wenn er auftaucht, fand ich dann doch 'zu leicht'. Allerdings versöhnte mich das Ende des Abschnitts mit der Situation, die ich seeeeehr romantisch und schön gelöst fand. Jetzt kommt der spannende Abschlußteil und ich bin schon wahnsinnig aufgeregt, was passieren wird.

Der letzte Abschnitt:
Kapitel 11 - Epilog [S. 389]

Also der letzte Abschnitt hatte es so richtig in sich. Ich bin absolut verblüfft darüber, wie das Tempo am Ende noch mal anzog. Ich finde es etwas schade, dass das erst so spät im Buch passiert ist, dennoch versöhnt es mich natürlich total. Und es fixt einen an, sofort weiterlesen zu wollen. Wirklich super. Ich bin sehr gespannt auf die romantischen Verwicklungen des letzten Buches und natürlich auf die Auflösung des Ganzen.

Alles in allem ein guter Mittelteil. Nicht ganz so berauschend wie der erste Band, meiner Meinung nach, weil er doch die ein oder andere Länge hatte, die mich gestört hat. Dennoch ein gutes Buch, dass mir schöne Lesestunden bereitet hat. Genau wie das gemeinsame Lesen mit Julia. Ich finds klasse zu sehen, wie ähnlich wir das Buch empfunden haben und was uns bewegt hat. Ich freue mich auf die nächste Leserunde und bin gespannt, wie sich die Rezension zu SAPHIRBLAU in der Bewertung dann zeigt. Gold oder nicht, ich lass mich überraschen und ihr müsst euch auch noch einen Moment gedulden ;)

Wie hat euch denn der zweite Teil gefallen?

LG
Eure Lilly

Kommentare:

  1. Ach schade, ich hab den ersten Teil noch nicht gelesen, sonnst hätte ich das einfach mit unserer Challenge kombiniert.
    Ich wünsch euch aber super viel Spaß dabei! :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Scatty!
      Das ist echt schade. Vielleicht klappt es nächsten Monat. Da werden wir wieder zwei Leserunden machen. Vielleicht ist da ein Buch dabei, das du mitlesen kannst :)

      LG
      Lilly

      Löschen
  2. Würde ja auch mit machen, schaffe es aber zeitlich nicht. Hab zu viel um die Ohren momentan. Vielleicht ein anderes mal.

    Lg Lu

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe bisher alles absolut genauso wie du! ♥ Und kann das blind unterschreiben. Wirklich Gideon bräuchte eine Eingebildetsein-Entzugskur oder sowas in der Art. Furchtbar mit dem! Ich meine klar kann er viel und ist sehr intelligent, aber trotzdem kann man doch bescheiden sein oder? Schließlich ruhen sich diese Zeitreisemenschen doch immer auf ihrem "gutem Benehmen" aus.

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe