Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Freitag, 28. September 2012

Top Ten Thursday #83









 Eure 10 (guten / schlechten) Angewohnheiten (Zwänge) im Bezug auf Bücher

 

 Hm ... gute oder schlechte Eigenschaften in Bezug auf Bücher. Okay ...

Erstens --> Meine Wunschliste ist abartig lang, dass ist krank :D :D Aber anstatt kürzer zu werden, tendiert sie immer dazu noch länger zu werden ... Keine Ahnung wie sie das schafft. *lülülü*

Was noch ...

Ah ja, Zweitens --> Ich lese immer dem Trend 'hinterher' und selten 'vorweg'. Soll bedeuten, dass ich total angesagte Reihen oder Bücher meistens erst dann lese, wenn alle schon irgendwo beim dritten, vierten Buch sind, oder das Buch schon wochenlang kennen. Zum einen liegt das wohl daran, dass ich ja ne Weile leseabstinent gewesen bin und deswegen 'hinterher', zum anderen wohl daran, dass ich immer erst mal einige Meinungen zu Büchern oder speziell Reihen abwarte bevor ich sie lese. Dabei müssen die nicht immer gut ausfallen, aber ich warte eben ganz gerne ab und bin nur dann vorne dabei, wenn es sich um einen meiner Lieblingsautoren dreht. *o*

Tja ...

Drittens --> Ich lese Hardcover immer ohne Schutzumschlag, weil ich nicht möchte, dass an die was dran kommt und weil ich finde, dass die stören. Da habe ich die ganze Zeit im Hinterkopf, er könnte verknickern :D 

Viertens --> Kann ich mich nur schwer von Büchern trennen. Es dauert bei mir immer ne Weile bis ich mich dazu entschließe, sie doch zu tauschen. Irgendwie bin ich da sentimental. :D Außerdem trenne ich mich meistens nie von Büchern, die ich bei einem Bloggewinnspiel 'gewonnen' habe. Wenn ich von einer Bloggerin einfach so ein Buch als Geschenk bekomme, dann ist dieses Buch 'heilig' und bleibt in meinem Regal, egal wie es mir hinterher gefallen hat. 

Fünftens --> Ich informiere mich über neue Bücher und das was ich so lesen 'könnte'/'wollen würde' nur auf Blogs und nicht im Programm der Verlage. Soll heißen ich bin ein reiner Rezi gelesen - Buch haben wollen - Käufer. Alles andere geht meistens an mir vorbei, meine Wunschliste dankt es mir sicher. 

Sechstens --> Ich kaufe mir Bücher, die zu meinen Lieblingen gehören und die ich auf deutsch gelesen habe, auch schon mal auf englisch, so dass ich sie dann doppelt habe. 

Siebtens --> Wo wir bei englisch wären, ich lese meistens lieber englische Bücher, als deutsche. Ich bin einfach ein Englisch-Freak. :D 

Was noch ... ui ... hm ...

Ah doch Achtens --> Wenn ich mir ein Buch als eBook gekauft habe und total begeistert bin, kaufe ich es mir auch noch als HC oder TB. Oder ich kaufe ein Buch als eBook damit ich es schneller habe und lesen kann und dann noch mal als TB oder HC. Ich bin da etwas bekloppt was meine Lieblingsstücke angeht. 

Neuntens --> Ich verleihe Bücher total gerne. Natürlich nur an bücherliebende Hände und Menschen, denen ich vertraue, aber so was macht mir Freude, anderen eine Freude zu machen. Außerdem bekommt man das Buch nicht nur wieder, sondern kann sich anschließend austauschen. 

Was für eine Büchermacke habe ich noch ...
Oh ja! Zehntens --> Ich habe einen Lesezeichentick. Soll heißen ich lese immer mit 2 Lesezeichen. Eines das festhält wo ich aktuell bin. Also das eigentliche Lesezeichen und dann habe ich ein Lesezeichen, dass immer in 50-Seitenschritten festhält, wieviel ich gelesen habe. Also zur Erklärung, wenn ich ein Buch anfange, steckt dieses zweite Lesezeichen auf Seite 50 (bzw. hinter Seite 50 je nachdem wo das Kapitel aufhört.) Wenn ich bei dem Lesezeichen angekommen bin (mit dem Lesen), dann wandert es auf Seite 100 usw. Ich brauche das, um zu sehen, wie weit ich bei einem Buch bin, wie viele Seiten noch kommen. Ist einfach ein total verrückter Tick. :D


Jetzt bin ich gespannt darauf zu erfahren, was eure größten Ticks sind! 

Kommentare:

  1. ohh wie ich lese bist du ein England freak wie ich, Meine Wohnung besteht nur aus England, Bilder, Kannen, Telefonzellenbilderrahmen und und und. Darum lese ich wohl auch immer lieber in englisch ;-)
    LG Alice

    AntwortenLöschen
  2. Ach so schlimm finde ich den Lesezeichentick nicht :) Während ich arbeite komme ich nicht so viel zum Lesen, wie ich gern möchte. Trotzdem möchte ich ungern länger als eine Woche für ein Buch benötigen. Deshalb dividiere ich die Seitenzahl durch 7 und stecke so auch immer ein zweites Lesezeichen zwischen die Seiten zu denen ich an dem jeweiligen Tag lesen möchte. Verstanden... Naja, irgendwie auch irre :)

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe